Tansanischer Staat soll Joint Venture-Partner werden

Lake Victoria Gold Limited. (TSXV: LVG; FRA: E1K), vormals Tembo Gold, meldet weitere Fortschritte bei der Übertragung der Bergbaulizenz Imwelo in Tansania. Parallel zur formalen Abstimmung mit den Behörden hat das Unternehmen bereits eine geeignete Kugelmühle in Südafrika beschafft und baut diese für das Projekt um. Eine Anzahlung von 15 % wurde geleistet, um die Mühle zu sichern. Mit diesem Schritt will Lake Victoria Gold gewährleisten, dass Imwelo wie geplant innerhalb von 12 Monaten die Produktion aufnehmen kann.

Die abschließende Detailplanung für die Mine einschließlich Elektrik, Stahlbau und Verrohrung wurde an das südafrikanische Ingenieurbüro Turaflo Pty Ltd. vergeben. Sie soll Ende Februar abgeschlossen sein. Lake Victoria Gold teilt mit, dass 90 % der Entschädigungen für die Umsiedlung von Landnutzern geflossen sind. Die entschädigten Landnutzer haben 30 Tage Zeit, das Gebiet zu räumen.

Simon Benstead, Executive Chairman & CFO des Unternehmens, erklärte: „Unsere Prioritäten liegen darin, die endgültigen Genehmigungen vor Ort zu erhalten und gleichzeitig Imwelo in Richtung Produktion voranzutreiben. Wir sind auf dem besten Weg, 2024 zu einem transformativen Jahr für Lake Victoria Gold zu machen, während wir weiterwachsen, diversifizieren und konsolidieren.“

Der tansanische Staat soll Joint-Venture Partner werden

Gemäß den seit September 2022 geltenden Mining State Participation Regulations darf der tansanische Staat eine unveräußerliche Mindestbeteiligung von 16 % an dem Unternehmen erwerben, welches das Eigentum am Projekt Imwelo halten wird. Darüber hinaus wird eine Lizenzgebühr an die tansanische Regierung auf den Bruttowert der im Imwelo-Projekt produzierten Mineralien zu einem Satz von 6 % für Gold fällig. Lake Victoria Gold hat eine entsprechende Rahmenvereinbarung (First Schedule of the Regulations) vorgelegt, in der die Gründung eines Joint-Venture-Unternehmens mit dem staatlichen Aktionär geregelt wird. Parallel klärt Lake Victoria Gold weitere bürokratische Details mit den Steuerbehörden.

Zur Übertragung der Bergbaulizenz an die Tochtergesellschaft des Unternehmens in Tansania braucht Lake Victoria Gold auch noch das Einverständnis der so genannten Fair Competition Commission („FCC“). Das Unternehmen hat schon vor Ende 2023 einen Genehmigungsantrag eingereicht. Die FCC hat festgestellt, dass der Fusionsantrag und alle eingereichten Unterlagen vollständig waren und die Prüfung der Transaktionsgenehmigung fortgesetzt werden kann. Die FCC hat sich verpflichtet, die Genehmigung innerhalb von 90 Tagen nach dem 18. Dezember 2023 zu erteilen.

Taifa Mining für den Vertragsbergbau auf Imwelo vorgesehen

Bekanntlich sind Gold Barrick Gold und das private tansanische Unternehmenskonglomerat Taifa Group an Lake Victoria Gold beteiligt. Die Taifa Group wird über ihre Tochtergesellschaft Taifa Mining den gesamten Vertragsbergbau und die Bauarbeiten für das Projekt Imwelo durchführen. Taifa Mining ist das größte Bergbauunternehmen Tansanias mit über 30 Jahren Erfahrung im Bergbau. Taifa ist der bevorzugte Auftragnehmer für die meisten Minen in Tansania und unterhält langjährige und erfolgreiche Beziehungen zu Unternehmen wie Petra, De Beers, Barrick und AngloGold Ashanti. Darüber hinaus besitzt Taifa die größte Flotte an Bergbauausrüstung in Tansania. Als Unternehmen hat sich Taifa verpflichtet, die neuesten international anerkannten Standards in allen Aspekten seines Geschäfts zu übernehmen und einzuhalten.

Fazit: Die Bürokratie in Tansania ist nicht zu unterschätzen, aber sie funktioniert. Lake Victoria Gold kann sich darauf verlassen, dass die Fair Competition Commission ihr Votum bis spätestens 18. März abgibt. Auch sonst ist eine Menge zu tun: steuerliche Fragen müssen geklärt werden, die Entschädigung und Umsiedlung von Landnutzern geht voran und parallel soll das Minendesign schon Ende Februar im Detail vorliegen. Der tansanische Staat dürfte selbst ein Interesse daran haben, dass Imwelo zügig die Produktion aufnimmt. Der Staat soll als künftiger Joint-Venture-Partner und durch die Zahlung von Royalties von der Produktion profitieren. Last but not least hat Lake Victoria Gold mit Taifa Mining einen privaten Partner an seiner Seite, der im Bergbau etabliert ist. Die Zeichen für Lake Victoria stehen in Tansania auf Wachstum.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.
Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lake Victoria Gold halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen, was den Kurs der Aktien von Lake Victoria Gold  beeinflussen könnte. Zudem besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen Lake Victoria Gold und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein weiterer Interessenkonflikt gegeben ist, da Lake Victoria Gold die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Lake Victoria Gold entlohnt.

Tembo Gold Corp. - Logo des Unternehmens

Tembo Gold ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das 100 % am Tembo-Goldprojekt hält, einem ~32 km2 großen Lizenzgebiet, das an Barrick Golds >20Moz Bulyanhulu Mine in Tansania angrenzt.

Im Dezember 2021 gab Tembo bekannt, dass man eine verbindliche Vereinbarung mit Barrick Golds Tochtergesellschaft Bulyanhulu Gold Mine Limited (Buly”) getroffen hat, um Buly eine 100%ige Beteiligung an sechs nicht zum Kerngeschäft gehörenden Schürfkonzessionen von Tembo zu verkaufen.

Zuletzt meldete das Unternehmen einen transformativen Deal mit dem tansanischen Tycoon Rostam Aziz.

Latest News

Latest Videos