American West Metals Ltd. - Logo des Unternehmens
Dave O`Neill, Managing Director - American West Metals Ltd.
Dave O`Neill, Managing Director

Gründer von American West und einer der Hauptaktionäre. Er ist Geologe mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Rohstoffsektor, die er in Australien und international gesammelt hat. Dave verfügt über Fachkenntnisse in der Basismetall- und Goldexploration sowie in der Geschäftsentwicklung, die er in leitenden Positionen bei Anglogold (ASX: AGG), WMC Resources, BHP (ASX: BHP) und Western Areas (ASX: WSA) erworben hat.

Branche: Explorer
Web: americanwestmetals.com
Filings:
Börsen: Sydney: AW1
OTCQB: AWMLF
Frankfurt: R84
ISIN: AU0000187239
WKN: A3DE4Y
Aktienanzahl: 436,86 Mio.
Datum: 12.02.2024
Kontakt: Dave O’Neill, MD
Tel. + 61 457 598 993
doneill@aw1group.com
Adresse: Level 2, 28 Ord Street
West Perth WA 6005, Australia
American West Metals Ltd. - Karte Standorte

Kurz & Knapp

American West präsentiert JORC-Ressource für die einzige Indium-Lagerstätte in den USA

Dezember 13, 2023
Fazit: Mit jetzt 33,7 Mio. Tonnen Erz hat die West Desert Ressource schon eine beachtliche Größe. Die aktualisierte Ressourcenschätzung fügt den bestehenden 1,3 Mio. Tonnen Zink, 49 Mio. Tonnen Kupfer und 10 Mio. Unzen Silber in West Desert 23,8 Mio. Unzen Indium und 119.000 Unzen Gold hinzu. Das Projekt bleibt damit zwar vorwiegend ein Zink-Kupferprojekt, aber durch das extrem hochgradige Indium kommt ein bedeutender wirtschaftlicher, aber wohl auch ein politischer Bonus hinzu. West Desert ist die einzige Indium-Ressource in den USA und eine der größten unerschlossenen Lagerstätten des Metalls weltweit. Angesichts zunehmender geopolitischer Risiken bei den Versorgungsketten im Rohstoffsektor könnte das Projekt in den USA strategische Bedeutung erlangen. Weiterwachsen kann das Projekt obendrein, denn bisher ist nur ein kleiner Teil der Lizenz exploriert worden.

American West bestätigt regionales Potenzial mit bis zu 38,2% Cu und 30,8% Zn auf Tempest

November 27, 2023
Fazit: In den kommenden Wochen sind weitere Neuigkeiten vom Stormprojekt zu erwarten. Die Tests zur Aufbereitung für die Direktverschiffung (DSO) von Erz aus den Zonen 2750N und 4100N ist im vollen Gang. Parallel laufen die Arbeiten zur Ressourcenschätzung der Storm Kupfer-Mineralisierung. Außerdem arbeitet das Team von American West bereits an der Planung für das kommende Feldprogramm Anfang 2024. Angesichts des überwältigenden Erfolgs der Ressourcenbohrungen im Jahr 2023 mit einer Trefferquote von 100% und der herausragenden Entdeckungen auf Tempest ist zu erwarten, dass die Aktivitäten 2024 deutlich umfangreicher sein werden als in diesem Jahr. Immer deutlicher wird, dass das Stromprojekt unter den weltweiten Basismetallprojekten eine Sonderstellung verdient.

American West Metals: Erste Bohrungen auf Copper Warrior überhaupt angelaufen

Oktober 25, 2023
Fazit: Zuletzt lag das Augenmerk des Marktes – verständlicherweise – fast ausschließlich auf dem äußerst aussichtsreichen Storm-Projekt von American West Metals. Doch Copper Warrior (und West Desert) in den USA sollten nicht in Vergessenheit geraten. Denn wie Managing Director Dave O’Neill schon sagte, besteht hier das Potenzial, bei vergleichsweise geringen Kosten, den Wert von Copper Warrior deutlich zu erhöhen. Angesichts der dort jetzt angelaufenen Bohrungen und der noch ausstehenden Explorations- und Bohrergebnisse von Storm, sollten sich die American West-Aktionäre auf einen stetigen Newsflow und ein geschäftiges Jahresende freuen können.

American West weitet hochgradige, oberflächennahe Kupfervorkommen auf Storm systematisch aus

Oktober 12, 2023
Fazit: Die Kupferentdeckungen auf dem Stormprojekt von American West haben gute Chancen, einmal zum Unterrichtsstoff künftiger Studenten der Geologie zu werden. Es ist schlicht vorbildlich, wie systematisch und erkenntnisbasiert das Projekt wächst. Inzwischen steht fest, dass die oberflächennahen hochgradigen Kupfervorkommen auf Storm, mit den tieferen sedimentgebundenen Kupferschichten zusammenhängen. Entlang der Hauptverwerfungen hat sich ein kommunizierendes System gebildet, das eine wichtige Metall- und Flüssigkeitsquelle für die oberflächennahe Mineralisierung darstellt. Der Verlauf dieser Struktur lässt sich hervorragend durch elektromagnetische Messungen (EM) bestimmen. Deshalb lassen die jüngsten Bohrerfolge vermuten, dass sich entlang von mindestens 10 Kilometern sehr wahrscheinlich ähnliche Lagerstätten wie 2.200, 2.750, Lightning, Thunder und 3.500N finden lassen. Der Tisch für die nächste Bohrsaison ist also reich gedeckt.

American West Metals: Sediment-Kupfersystem bestätigt

September 26, 2023
Fazit: American West Metals hat im Zielgebiet Thunder mit der erneuten Entdeckung, mächtiger Abschnitte hochgradiger Vererzung nahe der Oberfläche einmal mehr demonstriert, wie groß allein dieses Potenzial noch ist. Die Ergebnisse der Tiefenbohrungen mögen die Erwartungen des Marktes nicht erfüllt haben, doch stellen sie aus unserer Sicht – und offensichtlich auch aus Sicht des Managements – einen sehr vielversprechenden Anfang dar. In den kommenden Wochen wird American West nach und nach die noch ausstehenden Ergebnisse der Bohrungen dieses Jahres auf Storm erhalten, die weiteren Aufschluss geben sollten. Genau wie die Resultate von Proben aus dem Zielgebiet Tempest. Wir sind darüber hinaus gespannt auf die Ergebnisse der Erzsortierung, Aufbereitung und Prozessoptimierung an einer Reihe von Erztypen aus den Zonen 2750N und 4100N sowie auf die für Ende des Jahres angekündigte erste Ressourcenschätzung zu den oberflächennahen Vorkommen auf Storm.

American West: Neuentdeckung und hohe Kupfergehalte

September 5, 2023
Fazit: Auf jeden Fall sind Kontinuität und Konsistenz der Vererzung der 4100N-Zone, wie American Wests Managing Director Dave O’Neill erklärt, mit den jüngsten Bohrergebnissen, zu denen natürlich auch die extrem stark angereicherten Zonen mit bis zu 43% Kupfer zählen, noch einmal bestätigt worden. Und der American West-Chef weist explizit darauf hin, dass dies das Gebiet ist, das die erste Ressourceneinstufung der Liegenschaft untermauern soll.

Präsentation

American West Metals Ltd.

American West Metals Limited (ASX: AW1) ist ein australisches Unternehmen, das sich auf das Wachstum durch die Entdeckung und Erschließung bedeutender Grundmetallvorkommen in Nordamerika konzentriert.

Dabei ist man auf die Entwicklung von Minen fokussiert, die einen geringen Fußabdruck haben und die globale Energiewende unterstützen. Das Portfolio an Kupfer- und Zinkprojekten umfasst beträchtliche bestehende Ressourcenbestände und hochgradige Mineralisierungen, die zu soliden Abbauvorschlägen führen können.

Das Unternehmen veröffentlichte am 9. Februar 2023 seine erste Ressourcenschätzung für sein West Desert Projekt, bestehend aus 33,7 Mio. Tonnen mit 3,83% Zink, 0,15% Kupfer und 9,1 g/t Silber. Im Fokus steht allerdings das hochgradige Kupferprojekt Storm im kanadischen Nunavut, wo in naher Zukunft ebenfalls eine Ressource gemeldet werden soll.

VideoPräsentation

LatestNews

American West Metals: New 22,000 meter copper drill program to start shortly

American West Metals: New 22,000 meter copper drill program to start shortly

Great potential for rapid resource expansion At the beginning of this year, Australian copper explorer American West Metals (WKN A3DE4Y...
Beitrag lesen

American West Metals Ltd.Charts

American West Metals Ltd.News

American West Metals Ltd.Videos

American West Metals Ltd.FAQ

American West Metals Ltd.Twitter Feed

Load More