Mittwoch, 01. Feb, 0:08
 
Gold festigt sich inmitten eines wackeligen Makroausblicks
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Dezember 2022: Restriktive Fed, träger Dollar und ein chinesischer Goldbug
Der Goldpreis konnte seine Gewinne vom November halten und pendelte im Dezember um die Marke von 1.800 USD pro Unze. Tägliche Schwankungen von zwanzig bis dreißig Dollar waren keine Seltenheit. Sie bewegten sich nach oben, wenn positive Inflationsberichte vorlagen, und nach unten, wenn starke Wirtschaftsnachrichten und Kommentare der U.S. Federal Reserve (Fed), die Inflation weiter im Auge zu behalten, eintrafen. Der U.S. Dollar Index (DXY)1 blieb nach der Schlappe im November gedämpft. Dadurch konnte Gold eine gewisse Aufwärtsdynamik beibehalten. Im Dezember legte der Goldpreis um 55,50 USD (3,1%) zu und beendete das Jahr bei 1.824,02 USD.

Die People’s Bank of China (PBOC) gab bekannt, dass sie im November 32 Tonnen Gold gekauft hat. Dies ist der erste offizielle Kauf durch die PBOC seit 2019. In der Vergangenheit hatte die PBOC zwischen langen Perioden der Inaktivität immer wieder für viele Monate gekauft. Weitere Käufe im Dezember könnten auf anhaltende Käufe aus China im Jahr 2023 hindeuten, was sich positiv auf den Goldmarkt auswirken könnte.

Bei den Goldminenaktien war es im Dezember weitgehend ruhig. Der NYSE Arca Gold Miners Index (GDMNTR)2 stieg um 1,1% und der MVIS Global Junior Gold Miners Index (MVGDXJTR)3 um 1,7%.

Gold im Jahr 2022: Es war eine wilde Fahrt Der Goldpreis beendete das Jahr mit einem Verlust von nur 5,18 USD. Obwohl der Goldpreis nahezu unverändert schloss, war das Jahr alles andere als ruhig. Der Preis fiel von seinem Höchststand bis zu seinem Tiefststand um 450 USD, bevor er zu seinem Ausgangspunkt zurückkehrte. Gold verzeichnete einen maximalen Rückgang von 11,3%, schloss aber mit einem Verlust von nur 0,3%. Dies war angesichts des Verlusts von 18,1% für den S&P 500 Index4 und des Verlusts von 64,3% für Bitcoin ein sehr respektables Ergebnis.

„Kriegsprämie“
Gold wurde die meiste Zeit des Jahres 2021 in einer Spanne um die 1.800 USD gehandelt. Der Ausbruch erfolgte im Februar 2022, als Warnungen vor einem möglichen Angriff auf die Ukraine aufkamen. Nachdem Russland jedoch mit der Bombardierung der Ukraine begonnen hatte, erreichte der Goldpreis am 8. März mit 2.070 USD pro Unze sein Allzeithoch. Im Mai war die Kriegsprämie verblasst, als klar wurde, dass die Kämpfe wahrscheinlich nicht über die Ukraine hinaus eskalieren würden.

Dollar-Stärke
Der Krieg war ein vorübergehender positiver Katalysator. Aber die dominierende Triebkraft während des größten Teils des Jahres war der zunehmende Druck auf den Goldpreis durch die Politik der Fed und den US-Dollar. Der Markt unterschätzte die Entschlossenheit der Fed, die Inflation zu bekämpfen. Anfang Januar 2022 preisten die Zinsfutures eine Erhöhung des Leitzinses der Fed um 0,77% bis zum Jahresende ein. Bis April 2022 rechneten die Märkte mit weiteren Zinserhöhungen von mindestens 1,5%. Der Vorsitzende der Fed, Jerome Powell, vertrat jedoch weiterhin eine harte Haltung gegenüber der Inflation und so erhöhte die Fed die Zinssätze tatsächlich um 4,25%. Dies war eine der stärksten Anhebungen in der Geschichte. Der Krieg, der Zinsanstieg und die relative Stärke der US-Wirtschaft trugen zur unaufhaltsamen Stärke des USDollars bei. Dieser erreichte von Mai bis September immer wieder neue 20-Jahres-Höchststände.

Die umgekehrte Korrelation zwischen Gold und dem USDollar ist allgemein bekannt. Reale Zinssätze und Tail-Risiken beeinflussen ebenfalls die Wertentwicklung von Gold. Bis 2022 war uns jedoch nicht bewusst, welch dominante Triebkraft der US-Dollar sein kann. Die großen Gold-Bullenmärkte der 1970er- und 2000er-Jahre wurden durch die Inflation bzw. die Dotcom-Blase/Finanzkrise angetrieben. Diese fielen jeweils mit einem lang anhaltenden Bärenmarkt für den US-Dollar zusammen. Unserer Meinung nach sind die aktuellen Tail-Risiken (Pandemie, Inflation, Krieg) genauso schwerwiegend wie die der vergangenen Bullenmärkte, jedoch ist der entscheidende Unterschied im Jahr 2022 der starke US-Dollar. Dies hielt den Druck auf den Goldpreis aufrecht und dämpfte die Reaktion auf Inflation, geopolitische Unruhen und andere Risiken.

Unterstützung der physischen Nachfrage
Angesichts der Stärke des US-Dollars sank der Goldpreis am 28. September auf 1.614 USD und damit auf sein Jahrestief. Technisch gesehen drohte der Goldpreis auf bis zu 1.400 USD zu fallen. Allerdings wurde er durch die physische Nachfrage in Indien und China gestützt, während die Nachfrage nach Barren und Münzen in den USA und Deutschland stark war. Darüber hinaus kauften die Zentralbanken im dritten Quartal Rekordsummen, angeführt von Usbekistan, Katar und Indien. Der Goldpreis testete mehrmals sein Tief bei 1.614 USD. Dann im November stieg er deutlich an, als die Inflation hinter den Erwartungen zurückblieb und Fed-Chef Powell eine mögliche Verlangsamung der Zinserhöhungen signalisierte. Der USDollar fiel stark, und Gold brach aus und stieg im Dezember auf über 1.800 USD.

Kosteninflation (für Goldminen)
Goldaktien erlebten im Jahr 2022 eine größere Achterbahnfahrt als Gold. Der GDMNTR und der MVGDXJ verzeichneten maximale Rückgänge von 30,9% und 37,0%, beendeten das Jahr aber mit Verlusten von 8,6% bzw. 14,3%. Kostensteigerungen in Verbindung mit niedrigeren Goldpreisen führten bei einigen Unternehmen zu Gewinneinbußen. Zu Jahresbeginn rechnete die Branche jedoch mit Kostensteigerungen in der Größenordnung von fünf Prozent. Die durch den Russland-Ukraine-Krieg verursachten höheren Rohstoffpreise zwangen viele Unternehmen zu einer höheren Kostenanpassung. Es schien, als ob die Kosten 2022 im Durchschnitt bei etwa 1.200 USD pro Unze liegen würden, was einem Anstieg von etwa 10% gegenüber 2021 entspricht. Während einige Unternehmen Dividendenkürzungen planten, blieben die meisten Dividenden intakt, und die Aktienrückkäufe wurden zusammen mit gesunden Margen fortgesetzt. Die jüngste positive Entwicklung des Goldpreises und die ersten Anzeichen dafür, dass die Kosten in etwa auf dem aktuellen Niveau bleiben dürften, sind gute
Voraussetzungen für die Goldminen im Jahr 2023.

Gold im Jahr 2023: Wiederaufstieg inmitten eines düsteren Ausblicks?
Einiges, was im Jahr 2022 gegen Gold sprach, hat sich mit dem Jahreswechsel zum Positiven gewendet. Die Inflation erreichte etwa Mitte des Jahres ihren Höhepunkt und scheint nun zu sinken. Viele Einzelhändler und Hersteller hatten aufgeblähte Lagerbestände, und Häfen, Eisenbahnen und Paketlieferwagen haben freie Kapazitäten. Dies veranlasste die Fed, ihre Zinserhöhungen im Dezember zu reduzieren, wobei weitere Reduzierungen oder Pausen im Jahr 2023 wahrscheinlich sind. Der Bullenmarkt des US-Dollars könnte zu Ende gehen, da die Zinssätze für US-Staatsanleihen gegenüber den Höchstständen vom Oktober gesunken sind. Der DXY ist von seinem 20-Jahres-Hoch im September um 9,8% gefallen, und wir rechnen mit einer weiteren Abschwächung des US-Dollars, falls sich eine Rezession entwickelt. Es gibt mehrere Gründe, die eine wirtschaftliche Schwäche im Jahr 2023 erwarten lassen:

• Rekord-Inversion der Renditekurve.

• Eine weitverbreitete Meinung ist, dass sich die Politik der Fed mit einer Verzögerung in der Wirtschaft bemerkbar macht. Im Jahr 2023 wird die Wirtschaft die Kraft eines der aggressivsten Zinserhöhungszyklen der Geschichte zu spüren bekommen.

• Ein taumelnder Immobilienmarkt aufgrund hoher Hypothekenzinsen und unerschwinglicher Preise. Nach Angaben der Redfin Corporation fielen die Verkäufe von Luxusimmobilien in den drei Monaten, die im November endeten, um 38% gegenüber dem Vorjahr. Dies war der stärkste Rückgang seit 2012.*

• Die Verbraucher werden voraussichtlich im Jahr 2023 den letzten Teil ihrer Ersparnisse aus der Pandemiezeit ausgeben.

Geopolitische Spannungen und Deglobalisierung veranlassen viele nicht westliche Zentralbanken, sich vom US-Dollar abzuwenden. In puncto Netto-Goldkäufe durch die Zentralbanken war 2022 eines der stärksten Jahre in der Geschichte. Aufgrund der westlichen Sanktionen wurde mehr als die Hälfte der russischen Devisenreserven in Höhe von 500 Milliarden US-Dollar eingefroren. Seitdem wächst die Zurückhaltung, bei Devisenreserven und Handel auf den USDollar zu setzen. Viele Länder sehen keine Garantien dafür, dass die USA den US-Dollar nicht als Vergeltung für ein zukünftiges Vergehen einsetzen, das weniger ungeheuerlich ist als die Bombardierung eines Nachbarn. Wenn sich diese neue Weltordnung entwickelt, könnte die Nachfrage nach US-Staatsanleihen, die es den USA ermöglichen, ihren defizitären Lebensstil aufrechtzuerhalten, zurückgehen.

Das Finanzsystem war über ein Jahrzehnt lang geprägt von einer extrem lockeren und beispiellosen Geldpolitik mit äußerst niedrigen Zinssätzen und einer massiven quantitative Lockerung. Mit ihrer ersten Zinserhöhung im März hat die Fed gerade erst den Versuch unternommen, ihre Politik zu normalisieren. Die Inflation liegt nach wie vor weit über ihrem Zwei-Prozent-Ziel. Ihre Bilanz an Staatsanleihen und hypothekarisch gesicherten Wertpapieren beläuft sich zudem auf über 8 Billionen USD. Die Verschärfung der finanziellen Bedingungen in nur neun Monaten hat zu einem Zusammenbruch des Immobilienmarktes, einem Absturz von Kryptowährungen, einem Derivatdebakel für britische Pensionsfonds und dem Zusammenbruch einer großen Kryptowährungsbörse geführt. Welche Risiken sind in den nächsten neun Monaten zu erwarten, wenn eine sich abschwächende Konjunktur hinzukommt?

Explodierende Defizite und Inflationswellen: Ist Gold eine gute Wahl?
Höhere Zinssätze schaffen außerordentliche systemische Risiken, während sich die monetären Bedingungen weiter normalisieren. Das monatliche US-Bundesdefizit erreichte im November den Rekordwert von 249 Milliarden USD. Am 30. Dezember unterzeichnete Präsident Biden ein 1,65 Billionen Dollar schweres Haushaltsgesetz unterzeichnet. Die Staatsverschuldung von 31,3 Billionen Dollar, die 124% des BIP entspricht, steigt weiter an. Der Schuldendienst wird zu einem großen Kostenfaktor. Kürzlich zitierte Greg Ip vom Wall Street Journal eine Arbeit von Thomas Sargent und Neil Wallace aus dem Jahr 1981: „Ein Staat, der unhaltbare Defizite hat, wird eines Tages nicht mehr genügend Anleihen verkaufen können, und dann muss die Zentralbank das Defizit durch Gelddrucken finanzieren. Die Zentralbank kann zunächst versuchen, die Inflation durch eine enorme Anhebung der Zinssätze zu kontrollieren. Aber das wird die Defizite weiter ausweiten und letztlich die Inflation noch schwieriger zu kontrollieren machen.“**

Der US-Verbraucherpreisindex (VPI)5 ist von einem Höchststand von 9,1% im Juni auf 7,1% im November gesunken. Dies deutet darauf hin, dass die erste Inflationswelle zu Ende geht. Wird es eine zweite Welle geben? Im Jahr 1974 erreichte der Verbraucherpreisindex einen Höchststand von 12,3% und fiel dann 1976 auf 4,9%. Viele dachten damals, die Inflation sei vorbei, aber sie stieg wieder an und erreichte 1980 mit 14,7% einen neuen Höchststand. Heute ist der Arbeitsmarkt angespannt, während Handel und Lieferketten seit der Pandemie und dem Russland-Ukraine-Krieg mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Die derzeitige Lagerschwemme dürfte sich als vorübergehend erweisen, da wir davon ausgehen, dass die chinesische Wirtschaft irgendwann aus ihrem Covid-Sumpf wieder herauskommt. Die Energiemärkte werden sicherlich mehr Volatilität erleben, während der Ansturm auf grüne Technologien den Preisdruck auf viele Rohstoffe aufrechterhalten wird. Sobald die Fed ihre Straffung beendet, werden wir die nächste Inflationswelle sehen. Für die Fed könnte eine zweite Welle schwieriger oder sogar unmöglich zu bewältigen sein.

Es sieht so aus, als ob der Wettbewerb zwischen Gold und Bitcoin beendet ist. Es war nie klar, wie viel Goldnachfrage, wenn überhaupt, von den Kryptowährungen abgeschöpft wurde. Für jeden, der sich mit der Debatte um Gold oder Bitcoin befasst hat, ist die Entscheidung klar. Bitcoin und andere Kryptowährungen sind Risikoanlagen. Auf der anderen Seite ist Gold ein defensiver Vermögenswert, ein Vermögensspeicher und eine Währungsalternative mit einem intrinsischen Wert. Gold ist ein Zentralbankwert, kann als Schmuck dienen und für industrielle Zwecke eingesetzt werden. Seine einzigartige Rolle im Finanzsystem hat sich einmal mehr bestätigt. Die Verschiebung der Anlageperspektiven für Gold lässt sich an den Zuflüssen von Gold-ETFs ablesen. Globale Gold-ETFs verzeichneten von April bis November starke Abflüsse. Die Abflüsse sind nun gestoppt. Obwohl wahrscheinlich ein stärkerer Katalysator erforderlich ist, um Zuflüsse auszulösen, hat zumindest der Verkaufsdruck nachgelassen. Vielleicht rückt das gelbe Metall im Jahr 2023 wieder in den Mittelpunkt.

 

* https://investors.redfin.com/news-events/press-releases/detail/854/redfin-reports-luxury-home-sales-sink-38-the-biggest
** https://www.wsj.com/articles/to-solve-inflation-first-solve-deficits-this-theory-advises-11667391310

Alle Gewichtungen von Unternehmen, Branchen und Subbranchen beziehen sich auf den 31. Dezember 2022, sofern nicht anders angegeben.

1Der U.S. Dollar Index misst den Wert des US-Dollars im Verhältnis zu einem Basket von Fremdwährungen, der oft als Basket der Währungen der US-Handelspartner bezeichnet wird.
2Der NYSE Arca Gold Miners Index (GDMNTR) ist ein modifizierter marktgewichteter Index, der sich aus börsennotierten Unternehmen zusammensetzt, die hauptsächlich im Goldbergbau tätig sind.
3Der MVIS Global Junior Gold Miners Index (MVGDXJTR) ist ein regelbasierter, modifizierter marktgewichteter und um den Streubesitz bereinigter Index für ein globales Universum an börsengehandelten Unternehmen mit geringer und mittlerer Marktkapitalisierung, die mindestens 50% ihrer Erträge mit der Förderung von Gold und/oder Silber erwirtschaften oder Minen besitzen, mit denen sie nach der Entwicklung potenziell mindestens 50% ihrer Erträge mit der Förderung von Gold und/oder Silber erwirtschaften könnten, oder vorwiegend in Gold oder Silber investieren.
4Der S&P 500 Index ist ein Aktienmarktindex, der die Wertentwicklung von 500 großen Unternehmen abbildet, die an den Börsen in den Vereinigten Staaten notiert sind. 5Der US-Verbraucherpreisindex (VPI) ist ein Maß für die durchschnittliche Veränderung der von städtischen Verbrauchern gezahlten Preise für Waren und Dienstleistungen zwischen zwei beliebigen Zeiträumen. Er kann auch die Kaufgewohnheiten der städtischen Verbraucher widerspiegeln.

Alle genannten Indizes sind nicht aktiv gemanagte Indizes und beinhalten die Wiederanlage aller Dividenden, spiegeln jedoch nicht die Zahlung von Transaktionskosten, Beratungsgebühren oder Aufwendungen im Zusammenhang mit der Anlage in einen Fonds wider. Bestimmte Indizes berücksichtigen gegebenenfalls Quellensteuern. Die Wertentwicklung eines Index ist kein Indikator für die Wertentwicklung eines Fonds. Indizes sind keine Wertpapiere, in die investiert werden kann.

Wichtige Hinweise
Ausschließlich zu Informations- und/oder Werbezwecken. Diese Informationen stammen von VanEck (Europe) GmbH, die von der nach niederländischem Recht gegründeten und bei der niederländischen Finanzmarktaufsicht (AFM) registrierten Verwaltungsgesellschaft VanEck Asset Management B.V. zum Vertrieb der VanEck-Produkte in Europa bestellt wurde. Die VanEck (Europe) GmbH mit eingetragenem Sitz unter der Anschrift Kreuznacher Str. 30, 60486 Frankfurt, Deutschland, ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigter Finanzdienstleister. Die Angaben sind nur dazu bestimmt, Anlegern allgemeine und vorläufige Informationen zu bieten, und sollten nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung ausgelegt werden. Die VanEck (Europe) GmbH und ihre verbundenen und Tochterunternehmen (gemeinsam „VanEck“) übernehmen keine Haftung in Bezug auf Investitions-, Veräußerungs- oder Retentionsentscheidungen, die der Investor aufgrund dieser Informationen trifft. Die zum Ausdruck gebrachten Ansichten und Meinungen sind die des Autors bzw. der Autoren, aber nicht notwendigerweise die von VanEck. Die Meinungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell und können sich mit den Marktbedingungen ändern. Bestimmte enthaltene Aussagen können Hochrechnungen, Prognosen und andere zukunftsorientierte Aussagen darstellen, die keine tatsächlichen Ergebnisse widerspiegeln. Es wird angenommen, dass die von Dritten bereitgestellten Informationen zuverlässig sind. Diese Informationen wurden weder von unabhängigen Stellen auf ihre Korrektheit oder Vollständigkeit hin geprüft noch können sie garantiert werden. Alle genannten Indizes sind Kennzahlen für übliche Marktsektoren und Wertentwicklungen. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren.

Alle Angaben zur Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können. Sie müssen den Verkaufsprospekt und die KID lesen, bevor Sie eine Anlage tätigen.

 

Quelle: VanEck (Europe) GmbH

Weitere Nachrichten

Heiße Luft der Fed könnte Gold beflügeln
Heiße Luft der Fed könnte Gold beflügeln Gold: Dollar-Stärke überschattet geopolitischen Strudel Die geopolitischen Risiken nehmen weiter zu und trieben den Goldprei... 290 views Tue, 27 Sep 2022, 08:38:43
Gold – Aufwärtsbewegung verliert an Mome...
Gold – Aufwärtsbewegung verliert an Mome... Der Goldpreis startet bislang stark in das neue Handelsjahr. Ausgehend vom Schlusskurs des alten Handelsjahres (1.824 USD) st... 134 views Tue, 31 Jan 2023, 09:58:12
Gold – 2.000 US-Dollar nur noch eine Fra...
Gold – 2.000 US-Dollar nur noch eine Fra... Der Goldpreis legt bislang einen sehr guten Start in das neue Handelsjahr aufs Parkett. Getrieben von einer äußerst angespann... 328 views Fri, 20 Jan 2023, 11:39:20
Bitcoin – Deutliche Erholung zu erwarten
Bitcoin – Deutliche Erholung zu erwarten 1. Rückblick Nachdem in den letzten drei Monaten nicht nur die Edelmetallpreise (Gold +19,3%, Silber +39,7%), sondern auch d... 276 views Wed, 18 Jan 2023, 08:31:38
Chartcheck Ucore Rare Metals: Richtungse...
Chartcheck Ucore Rare Metals: Richtungse... Der Aktienkurs der Seltene Erden-Gesellschaft Ucore Rare Metals (WKN A2QJQ4 / TSXV UCU) hat seit dem Top im Januar 2022 gut e... 308 views Thu, 12 Jan 2023, 11:24:25
Chartcheck Treasury Metals: Weiter im Au...
Chartcheck Treasury Metals: Weiter im Au... Der Aktienkurs des Goldexplorers Treasury Metals (TSX TML / WKN A2QA47) legte im Frühjahr den Rückwärtsgang ein und erre... 295 views Thu, 22 Dec 2022, 07:57:04
Chartcheck Euro / australischer Dollar: ...
Chartcheck Euro / australischer Dollar: ... Der Kurs des Euro gegenüber dem australischen Dollar hat seit Mitte 2020 (nach dem Corona-Peak) bis zum diesjährigen Tief gut... 188 views Fri, 16 Dec 2022, 07:56:21
Silber – Kurz vor dem nächsten Wendepunk...
Silber – Kurz vor dem nächsten Wendepunk... Parallel zur überfälligen Korrektur beim US-Dollar und einer starken Erholung an den Aktienmärkten zogen die Edelmetallno... 647 views Sat, 10 Dec 2022, 11:12:24
Chartcheck Oroco Resource: Ausbruch gelu...
Chartcheck Oroco Resource: Ausbruch gelu... Nachdem sich der Aktienkurs von Oroco Resource im Juni und Juli halbiert und dabei ein Tief von 0,61 CAD markiert hatte, führ... 209 views Fri, 09 Dec 2022, 08:45:38
Bitcoin - Preis reagiert kaum noch auf s...
Bitcoin - Preis reagiert kaum noch auf s... Vor fünf Wochen waren wir noch halbwegs zuversichtlich, dass dem Bitcoin zumindest vorübergehend eine kleine Erholung gelinge... 458 views Fri, 09 Dec 2022, 07:45:49

More HOT NEWS

Tembo Gold kommt Goldvererzung auf dem Ziel Ngula 1 in Tansania auf die Spur

Tembo Gold kommt Goldvererzung auf dem Ziel Ngula 1 in Tansania auf die Spur

31.01.2023
Zugriffe:124

Tembo Gold Corp. (TSX-V: TEM; FSE:T23A) versteht die Kontrollstrukturen für die Goldvererzung auf seinem gleichnamigen Goldprojekt Tembo im Grünsteingürtel des Lake Victoria nahe Barricks 20 Mio. Unzen Projekt Bulyanhulu in...

Alianza Minerals Outlines Drilling Plans for 2023 at Haldane Silver Property, YT

Alianza Minerals Outlines Drilling Plans for 2023 at Haldane Silver Property, YT

31.01.2023
Zugriffe:57

Jan 30, 2023 | 2023 News Alianza Minerals Ltd. (“Alianza”) (TSX-V: ANZ, OTCQB: TARSF) is pleased to provide an outline of drilling and other exploration activities planned for the Haldane...

Gold – Aufwärtsbewegung verliert an Momentum

Gold – Aufwärtsbewegung verliert an Momentum

31.01.2023
Zugriffe:134

Der Goldpreis startet bislang stark in das neue Handelsjahr. Ausgehend vom Schlusskurs des alten Handelsjahres (1.824 USD) steht in der Spitze ein respektabler Anstieg von 125 USD bzw. rund 6,9%...

Searchlight profitiert vom Appetit auf frische Lithium-Hartgesteinprojekte in Kanada

Searchlight profitiert vom Appetit auf frische Lithium-Hartgesteinprojekte in Kanada

31.01.2023
Zugriffe:136

Endlich profitiert auch Searchlight Resources (TSXV: SCLT) von der aktuell boomenden Nachfrage nach aussichtsreichen Lithium-Hartgesteinprojekten in Kanada. Wie das Unternehmen heute mitteilt, hat sich Brunswick Exploration Inc. (BRW:V), Börsenwert aktuell...

Nova Minerals: Neuer Vorstand bringt Lithiumbeteiligung wieder auf Kurs

Nova Minerals: Neuer Vorstand bringt Lithiumbeteiligung wieder auf Kurs

30.01.2023
Zugriffe:152

Snow Lake Resources, die Lithium-Beteiligung von Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) litt in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres unter einem internen Streit. Der Zwist ging mitten durch...

Start im März: Nicola Mining schließt letzte Vorbereitung für die Goldproduktion ab

Start im März: Nicola Mining schließt letzte Vorbereitung für die Goldproduktion ab

30.01.2023
Zugriffe:157

Nicola Mining (TSXV NIM / WKN A14T7S) wird ab März Gold aus Erz produzieren, das der neue Partner Osisko Development liefert. Bereits jetzt hat Nicola mehr als 15.000 Tonnen Material...

Ucore Rare Metals startet Seltenen Erden-Trennung mit neuer RapidSX-Technologie

Ucore Rare Metals startet Seltenen Erden-Trennung mit neuer RapidSX-Technologie

27.01.2023
Zugriffe:382

Was hat der Westen der Dominanz Chinas bei den Lieferketten für Seltene Erden entgegenzusetzen? Die in Halifax, Nova Scotia, ansässige Ucore Rare Metals Inc. (TSXV: UCU; OTCQX: UURAF; FRA: U9UA),...

Sonoro Gold: Fünf wichtige Komponenten für den langfristigen Erfolg

Sonoro Gold: Fünf wichtige Komponenten für den langfristigen Erfolg

26.01.2023
Zugriffe:279

John Darch ist nicht nur der Chairman von Sonoro Gold Corp. (TSX-V: SGO, FSE: 23SP) sondern auch ein mit den Tücken des Marktes und den Besonderheiten der Rohstoffbranche bestens vertrauter...

Lithiumplay Q2 Metals legt mit Privatplatzierung über 10 Mio. CAD nach

Lithiumplay Q2 Metals legt mit Privatplatzierung über 10 Mio. CAD nach

26.01.2023
Zugriffe:239

Q2 Metals Corp. (TSX.V: QTWO | OTCQB: QUEXF | FSE: 458) nutzt das große Interesse an seinem Lithium-Hartgesteinprojekt Mia in James Bay, Quebec, um nur wenige Wochen nach einer Kapitalrunde...

Pulsar Helium sichert sich vorbörslich 2,9 Mio. CAD in überzeichneter Privatplatzierung

Pulsar Helium sichert sich vorbörslich 2,9 Mio. CAD in überzeichneter Privatplatzierung

25.01.2023
Zugriffe:223

Der private Heliumexplorer Pulsar Helium Inc. hat bei einer vorbörslichen Privatplatzierung insgesamt 2,9 Millionen CAD eingenommen. Wie das Unternehmen heute mitteilt, war die Platzierung deutlich überzeichnet und lag erheblich über...

FYI Resources und Alcoa wollen HPA-Kleinproduktionsanlage baldmöglichst in Betrieb nehmen

FYI Resources und Alcoa wollen HPA-Kleinproduktionsanlage baldmöglichst in Betrieb nehmen

25.01.2023
Zugriffe:613

In enger Abstimmung arbeiten die Partner FYI Resources (ASX:FYI; FRA: SDL) und Alcoa Ltd. (NASDAQ: AA) ihren selbstgesteckten Aufgabenkatalog ab, um die finale Investitionsentscheidung für den Bau der weltweit ersten...

First Phosphate: Phosphatvorkommen in Québec besonders geeignet für LFP-Batterien

First Phosphate: Phosphatvorkommen in Québec besonders geeignet für LFP-Batterien

25.01.2023
Zugriffe:273

Das (noch) private kanadische Explorationsunternehmen First Phosphate ist die erste Firma im ansonsten von Düngemittelrohstoffen dominierten Phosphatsektor, die sich ausschließlich auf die Gewinnung und Veredelung von Phosphat als Grundstoff für...

P2 Gold legt erste Ressource zum Goldprojekt BAM vor!

P2 Gold legt erste Ressource zum Goldprojekt BAM vor!

24.01.2023
Zugriffe:551

Erst vor wenigen Tagen hatten wir berichtet, dass das erste Quartal 2021 für den Gold- und Kupferexplorer P2 Gold (WKN A2QCBZ / TSXV PGLD) sehr ereignisreich werden könnte – und...

Lucapa Diamond: Deshalb war der jüngste Fund so wichtig

Lucapa Diamond: Deshalb war der jüngste Fund so wichtig

24.01.2023
Zugriffe:359

Mitte Januar hatte die Lucapa Diamond Company Ltd. (ASX: LOM, FSE: NHY) berichtet, dass bei der Verarbeitung einer weiteren Großprobe aus der Lulo-Mine 41 Diamanten mit einem Gesamtgewicht von 66,05...

Q2 Metals ernennt Corvette-Entdecker McCallum zum Director und Vice President of Exploration

Q2 Metals ernennt Corvette-Entdecker McCallum zum Director und Vice President of Exploration

23.01.2023
Zugriffe:217

Q2 Metals Corp. (TSXV: QTWO; OTCQB: QUEXF; FRA: 458) hat den erfolgreichen Geologen Neil McCallum mit sofortiger Wirkung zum Director und Vice President of Exploration ernannt. In personeller Hinsicht knüpft...

Rover Metals: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort?

Rover Metals: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort?

23.01.2023
Zugriffe:197

Rover Metals (TSXV ROVR / FSE 4XO) hat vor einiger Zeit den Schwenk in Richtung Batteriemetalle vollzogen, indem man sich das Let’s Go Lithium-Tonsteinprojekt im Südwesten von Nevada gesichert hat....

Chartcheck FYI Resources: Ausbruch nach langer und massiver Bodenbildung

Chartcheck FYI Resources: Ausbruch nach langer und massiver Bodenbildung

23.01.2023
Zugriffe:304

Dem Aktienkurs von FYI Resources (ASX FYI / WKN A0RDPF) gelang es nach einer langen Abwärtsbewegung ab dem September 2022 einen massiven und mehrfach bestätigten Boden bei 0,14 Australischen Dollar...

Conico meldet vielversprechende Kobalt-, Nickel- und Scandiumwerte von Mt Thirsty JV

Conico meldet vielversprechende Kobalt-, Nickel- und Scandiumwerte von Mt Thirsty JV

23.01.2023
Zugriffe:614

Herausragende Bohrergebnisse auf dem 50/50-JV-Projekt Mt Thirsty haben den Kurs der Aktie von Conico Ltd. (WKN A1W2NL / ASX CNJ) bei hohen Umsätzen über Nacht um satte 100 Prozent nach...

P2 Gold: Ein ereignisreiches erstes Quartal steht bevor

P2 Gold: Ein ereignisreiches erstes Quartal steht bevor

21.01.2023
Zugriffe:544

Wie bei vielen Goldexplorern liefen auch bei P2 Gold (WKN A2QCBZ / TSXV PGLD) im schwierigen Börsenjahr 2022 Unternehmens- und Kursentwicklung in völlig unterschiedliche Richtungen. Trotz einer deutlichen Ausweitung der...

Brixton Metals: Proben vom Thorn-Projekt erbringen bis zu 50% Kupfer und 152 g/t Gold

Brixton Metals: Proben vom Thorn-Projekt erbringen bis zu 50% Kupfer und 152 g/t Gold

20.01.2023
Zugriffe:361

Nun legt Brixton Metals (TSXV BBB / WKN A114WV) auch die letzten Ergebnisse der erfolg- und umfangreichen Explorationsaktivitäten des Jahres 2022 vor. Das Unternehmen von CEO Gary Thompson kann die...

Gold – 2.000 US-Dollar nur noch eine Frage der Zeit

Gold – 2.000 US-Dollar nur noch eine Frage der Zeit

20.01.2023
Zugriffe:327

Der Goldpreis legt bislang einen sehr guten Start in das neue Handelsjahr aufs Parkett. Getrieben von einer äußerst angespannten geopolitischen Lage (Kalter Krieg 2.0) sowie einem schwächeren US-Dollar und der...

Sitka Gold meldet erste Ressource von 1,34 Mio. Unzen Gold vom RC-Projekt im Yukon

Sitka Gold meldet erste Ressource von 1,34 Mio. Unzen Gold vom RC-Projekt im Yukon

19.01.2023
Zugriffe:744

Sitka Gold (CSE:SIG; FRA:1RF; OTCQB: SITKF) hat heute die erste Ressourcenschätzung nach 43-101 Standard vorgelegt: Auf der Basis von 34 Bohrungen (11.630 Meter), die zwischen 2020 und 2022 gebohrt wurden,...

Mit lokaler Hilfe: Tembo Gold meldet neue Entdeckung in Verlängerung des Bulyanhulu-Trends

Mit lokaler Hilfe: Tembo Gold meldet neue Entdeckung in Verlängerung des Bulyanhulu-Trends

19.01.2023
Zugriffe:577

Mit Unterstützung lokaler Goldschürfer hat Tembo Gold Corp. (TSX-V: TEM; TBGPF: OTCBB; FRA:T23) eine brandneue Entdeckung auf seinem Tembo-Projekt im Goldfeld am Viktoriasee in Tansania gemacht. Die Entdeckung liegt entlang...

Barrick: Goldproduktion bleibt hinter den Erwartungen zurück

Barrick: Goldproduktion bleibt hinter den Erwartungen zurück

19.01.2023
Zugriffe:383

Der kanadische Goldproduzent Barrick Gold (TSX ABX / WKN 870450), die Nummer Zwei der Branche weltweit, verfehlt mit der für 2022 gemeldeten Fördermenge die Erwartungen der Analysten genauso wie die...

First Phosphate schließt überzeichnete Privatplatzierung in Höhe von 3,4 Mio. CAD ab

First Phosphate schließt überzeichnete Privatplatzierung in Höhe von 3,4 Mio. CAD ab

18.01.2023
Zugriffe:297

Das auf den kritischen Batterierohstoff Eisenphosphat spezialisierte Explorationsunternehmen First Phosphate Corp. hat soeben die letzte Tranche seiner überzeichneten Privatplatzierung abgeschlossen und insgesamt 3,4 Mio. CAD erlöst. Aufgrund starker Nachfrage hatte...

Chartcheck Tembo Gold: Trendwechsel aufwärts

Chartcheck Tembo Gold: Trendwechsel aufwärts

18.01.2023
Zugriffe:237

Der Aktienkurs des Goldexplorers Tembo Gold (WKN A2P9RS) verlor innerhalb des blauen Trendkanals vom Frühjahr bis Herbst 2022 etwa die Hälfte seines Wertes. Ende Oktober wurde dieser Kanal überwunden und mehrfach...

Bitcoin – Deutliche Erholung zu erwarten

Bitcoin – Deutliche Erholung zu erwarten

18.01.2023
Zugriffe:276

1. Rückblick Nachdem in den letzten drei Monaten nicht nur die Edelmetallpreise (Gold +19,3%, Silber +39,7%), sondern auch die Aktienmärkte (DAX +28,7%, S&P500 +18,7%) eine deutliche Erholung verzeichneten, war es...

Sonoro Gold: Wichtige Entwicklungsschritte finden im Hintergrund statt

Sonoro Gold: Wichtige Entwicklungsschritte finden im Hintergrund statt

18.01.2023
Zugriffe:283

Der Genehmigungsprozess für das Cerro-Caliche-Goldprojekt von Sonoro Gold Corp. (TSX-V: SGO, FSE: 23SP) schreitet ungeachtet der angespannten Personallage bei der mexikanischen Bundesbehörde SEMARNAT gut voran. Gleichzeitig arbeitet das amerikanische Unternehmen...

Conico bestätigt rund um Mestersvig Potenzial auf hochgradigen Blei-und Zinkdistrikt

Conico bestätigt rund um Mestersvig Potenzial auf hochgradigen Blei-und Zinkdistrikt

17.01.2023
Zugriffe:565

Die Bohrungen auf dem ostgrönländischen Mestersvig haben das Potenzial auf einen hochgradigen Blei- und Zinkerzbezirk in Verlängerung der historischen Blyklippen-Mine bis zum zehn Kilometer südlich gelegenen Sortebjerg-Projekt einschließlich weiterer paralleler...

Meilenstein: Umweltgenehmigung für Allkem-Lithiumprojekt James Bay erteilt

Meilenstein: Umweltgenehmigung für Allkem-Lithiumprojekt James Bay erteilt

17.01.2023
Zugriffe:364

Wichtige Neuigkeiten für die Region James Bay: Wie jetzt bekannt wurde, hat das Ministerium für Umwelt und Klimawandel grünes Licht für das Lithiumminenprojekt James Bay gegeben, wenn auch unter der...