Diese Lagerstätten wurden in einer Zeit entdeckt, als das so genannte „Diskordanz- Paradigma“ galt, das besagt, dass Uranlagerstätten sich an der Grenze zwischen dem kristallinen Grundgestein und dem Athabasca Sandstein bilden (siehe Abbildung 1; der englische Begriff lautet „unconformity“). Nach dieser Heuristik wurden über die Jahrzehnte eine ganze Reihe von hochgradigen Lagerstätten gefunden, vor allem entlang des Ostrands des Athabasca Basins. Der Nachteil dieses Lagerstättentyps liegt darin, dass der Abbau meist mit extrem hohen Kosten verbunden ist, weil der umgebende Sandstein lose, porös und damit wasserdurchlässig ist. Das hat insbesondere bei Camecos Cigar Lake-Mine zu katastrophalen Wassereinbrüchen geführt, weshalb der Sandstein inzwischen beim Abbau tiefgefrohren wird.

s1

Abbildung 1: Die Graphik entstammt der aktuellen Präsentation von Nexgen Energy. Sie zeigt schön, die „alten“ Lagestätten, die entlang der Diskordanz-Grenze gefunden worden sind.

Fission und Nexgen verändern in den 2010er Jahren das Bild

Erst in den 2010er Jahren hat sich die reine Lehre von den „Unconformity-Lagerstätten“ im Athabasca verändert. Verantwortlich dafür waren die Entdeckungen von Fission Uranium’s „Triple R“ Projekt und Nexgens „Arrow“ Projekt (siehe Abbildung 2). Durch ihre Entdeckungen sind beide Unternehmen zu Schwergewichten an der Börse geworden. Fission Uranium (TSX: FCU) notiert aktuell bei 450 Mio. CAD, Nexgen (TSX: NXE) bringt es sogar auf 2,2 Mrd. CAD Börsenwert. Die Lagerstätten beider Unternehmen liegen nah beieinander am süd-westlichen Rand des Beckens. Außerdem haben beide Lagerstätten gemeinsam, dass sie in Form von fast vertikalen Adern direkt im Grundgestein liegen. Beide Projekte reichen nicht direkt an die Oberfläche und sind als untertägige hochgradige Lagerstätten konzipiert. Bei „Triple R“ kommt hinzu, dass weite Teile der geplanten Mine unterhalb eines Sees liegen (Patterson Lake) liegen.

Die Entdeckungen von Fission und Nexgen haben zu Beginn der 2010er Jahre einen Staking Rush rund um das gesamte Athabasca Basin ausgelöst. Ein neues Paradigma hatte das alte abgelöst: „Sucht an den Rändern des Beckens“, lautete die neue Losung. Allerdings hat der Atomunfall in Fukoshima es den Unternehmen anschließend extrem schwer gemacht, sich zu finanzieren. Obendrein gewann die Billigkonkurrenz aus Kasachstan immer größere Marktanteile – zuletzt 40 Prozent. Dort wird Uran bekanntlich durch Insitu-Laugung gewonnen. Die niedrigen Uranpreise zwangen Cameco vorübergehend sogar dazu, seine Produktion auf Cigar Lake einzustellen, weil es billiger war, am Uran Spotmarkt zu kaufen. Es verwundert daher nicht, dass die meisten Uran-Explorer im Becken das Handtuch geworfen haben. Die jüngste Erholung des Uranpreises kommt für viele zu spät – just in einem Moment, wo das Thema Autarkie bei der Uranversorgung geostrategisch eine völlig neu Bedeutung gewinnt. Besonders die USA müssen ihre Verwundbarkeit durch die Abhängigkeit von Uranimporten erkennen.

s2

Abbildung 2: Die neuen Entdeckungen Arrow (Nexgen) und Triple R (Fission) liegen am süd-westlichen Rand des Beckens. Der Erfolg beider Unternehmen hat seinerzeit einen Staking Rush rund um das Athabasca Basin ausgelöst.

Steht der nächste Paradigmenwechsel für Uran-Exploration im Athabasca Becken bevor?

An dieser Stelle kommt die Wollaston Domain ins Spiel, die vollständig außerhalb des Athabasca Beckens im Osten verläuft. (siehe Abbildung 3) Fission Uranium selbst hat am Rande dieser Formation bereits erfolgreich nach Uran exploriert und sogar eine kleine Ressource definiert (auf Dudgridge Lake, siehe Abbildung 3). Doch als Fission auf „Triple R“ erfolgreich wurde, ließ das Unternehmen die Liegenschaften in der Wollaston Domain fallen. Searchlight Resources (TSX: SCLT; FRA: 2CC2) hat diese Lizenzen dankbar aufgelesen und großzügig ergänzt. Zu Dudridge Lake kam noch Kulyk Lake hinzu. Inzwischen besitzt Searchlight mehr als 300 km² Lizenzen in der Wollaston Domain, wobei CEO Stephen Wallace vor allem Seltene Erden (auf Kulyk Lake) und Kupferziele auf Dudridge Lake im Auge hatte.

s3

Abbildung 3: Gelb markiert ist die Wollaston Domain am Rand des Athabasca Basin. Die grünen, bzw. auf der Vergrößerung rot markierten Flächen sind die Lizenzen von Searchlight Resources.

„Man findet nur, was man kennt“, lautete die Ausgangsthese. Aber es gibt natürlich auch Zufallsfunde. Ein solcher Zufall passierte Searchlight im vergangenen Jahr bei einer luftgestützten Messung von Daten auf dem Projekt Kulyk Lake. Die Messgeräte sollten eigentlich Thorium messen, das als Pfadfinder für das Mineral Monazit fungiert, was wiederum als erstklassiger Wirt für Seltene Erden bekannt ist. Die Untersuchungen auf Kulyk Lake im vergangenen Herbst lieferten aber nicht nur die spektakuläre Bestätigung einer drei Kilometer langen Thoriumzone nördlich von Kulyk Lake (Abbildung 4), sondern zeigten weiter südlich dann auch noch völlig unerwartet hohe Uranmesswerte auf einer Fläche von immerhin zwei Kilometer auf 500 Meter (siehe Abbildung 5). Erst vor wenigen Wochen ist es Searchlight gelungen, diese Messwerte vor Ort zu bestätigen. Die erste Begehung beider Zonen lieferte auf beiden Zielen hohe bis sehr hohe Radioaktivität. Die vollständige chemische Auswertung der Proben wird in wenigen Wochen erwartet.

s4

Abbildung 4: Searchlight hat 2021 nördlich des Kulyk Lake eine drei bis 5 Kilometer lange Zone mit Potenzial für Seltene Erden entdeckt. Vordem waren nur hochgradige Funde von Seltenen Erden am Südrand des Sees bekannt.

s5

Abbildung 5: Hochgradiges Uran auf einer Fläche von 500 Metern mal 2 Kilometern. Die Messungen aus der Luft wurden jeweils aus 50 Meter Höhe und in Linien mit je 50 Meter Abstand gemacht.

Die Explorationssaison 2022 ist der Moment der Wahrheit

Das so genannte „Ground Truthing“ auf Kulyk Lake war ein voller Erfolg. Sowohl auf dem Selten-Erd-Ziel im Norden wie auch auf dem vermuteten Uranziel weiter südlich haben die Messgeräte hohe bis sehr hohe Radioaktivität (bis 13.000 cps) im anstehenden Gestein gemessen. Es handelt sich beide Male um Pegmatite, also um das „ausgeschwitzte Destillat“ des darunter liegenden magmatischen Granitkörpers. Die wichtigste Erkenntnis war, dass die Radioaktivität direkt im anstehenden Gestein vorkommt und dort über größere Distanz (150 mal 50 Meter) verfolgt werden kann. Vor allem konnte ausgeschlossen werden, dass die Radioaktivität von Gesteinsbrocken herrührt, die durch Gletscher an ihre heutige Stelle bewegt wurden.

s6

Abbildung 6: Die Geologen haben das Uranziel im Süden als einen Pegmatit-Rücken erkannt, der auf einer Länge von mindestens einem Kilometer aus der umgebenden Landschaft herausragt - ein so genannter Whaleback. Bisher wurde gerade einmal ein Areal von rund 150 mal 50 Metern untersucht und Anzeichen für starke Radioaktivität gefunden.

Sind radioaktive Pegmatite das Wirtsgestein für Uran und Seltene Erden?

Einer breiteren Öffentlichkeit sind Pegmatite in jüngster Zeit vor allem im Zusammenhang mit großen Lithium-Entdeckungen bekannt geworden. Insbesondere die kilometerlangen australischen Hard-Rock-Lithium-Projekte sind allesamt Pegmatite. Mit dem Element Lithium können die Pegmatite auf Kulyk Lake wohl nicht aufwarten. Stattdessen glauben die Searchlight-Geologen, dass es sich um eine noch seltenere Spielart handeln könnte: radioaktive Pegmatite, die mit den Elementen Uran, Thorium und Kalium angereichert sind. Die erdgeschichtliche Abfolge von drei geologischen Prozessen soll diese besondere Anreicherung außerhalb des Athabasca Basins bewirkt haben: Am Beginn standen sedimentäre Prozesse, gefolgt von magmatischen Prozessen und am Ende standen schließlich metamorphische Prozesse.

Sedimentäre Prozesse

Bis vor etwa zwei Milliarden Jahren führte der natürliche Prozess der Verwitterung von Grundgestein und dessen Transport in Flusskanälen zur Bildung von natürlich angereicherten Lagerstätten widerstandsfähiger Mineralien, darunter Gold, das Seltene-Erden-Mineral Monazit und sogar Uran. Doch vor etwa zwei Milliarden Jahren entwickelte sich bakterielles Leben, das die Erdatmosphäre veränderte und Sauerstoff hinzufügte. Zu diesem Zeitpunkt kam es zu einem großen Rostereignis, da viele Elemente mit Sauerstoff reagierten. Das Uran an der Erdoberfläche wurde gelöst und in die alten Sedimentgesteine der Wollaston-Domäne geschüttet, die daher von Natur aus mit Uran angereichert sind, ebenso wie die Monazit-Kiese.

Magmatische Prozesse

Wenn riesige Mengen flüssigen Granitmagmas in die Erdkruste eindringen und sehr langsam abkühlen, kristallisieren zuerst gewöhnliche gesteinsbildende Mineralien aus, die reich an Eisen und Magnesium sind. Während das Magma abkühlt, kristallisieren mehr und mehr gewöhnliche bergbauliche Minerale aus. Am Ende des Prozesses, wenn 99 % des Gesteins auskristallisiert sind, bleibt eine Restflüssigkeit übrig, die stark mit seltenen Erden und Uran angereichert ist. Diese Restflüssigkeit bildet Adern, die Pegmatite genannt werden. Dies ist der zweite Prozess, der am Kulyk Lake stattgefunden hat.

Metamorphe Prozesse

Die Pegmatit-Adern bildeten sich tief in der Erdkruste, und das umgebende Gestein war so heiß, dass es teilweise ebenfalls schmolz. Die Pegmatite „schluckten“ diese metamorphen Fluide, die noch mehr hochgradiges Uran und seltene Erden in die Adern einbrachten. Die Pegmatitgänge wären damit also die destillierte Essenz der sedimentären, eruptiven und metamorphen Konzentration.

Searchlight’s Whiskey Hypothese für Kulyk Lake

Alf Stewart, Chairman von Searchlight, vergleicht die Pegmatite auf Kulyk Lake mit einem „dreifach destillierten irischen Whiskey“ – zweifellos ein wertvoller Stoff, gut abgelagert noch dazu.

Die Frage für Investoren lautet jetzt: Wie hoch ist die Chance, dass Searchlight seine „Whiskey-Hypothese“ erhärten kann und was passiert, wenn das der Fall ist? Wenn die chemische Analyse der entnommenen Pegmatitproben tatsächlich hohe Uranwerte an der Oberfläche bestätigt, könnte dies für die Uran-Exploration im Athabasca Basin den nächsten Paradigmenwechsel einläuten. So weit außerhalb des Beckens ist nur wenig exploriert worden und die Entdeckung von Searchlight ist brandneu. Immerhin lassen sich die neu entdeckten Pegmatitschwärme auf Kulyk Lake inzwischen über eine Strecke von 10 Kilometern von Norden nach Süden verfolgen. Die Vorteile einer pegmatitgebundenen Uran-Entdeckung an der Oberfläche liegen auf der Hand.

Schon die Exploration wäre günstiger und schneller als teure Tiefbohrungen. So genannte Kanalproben („Channel Samples“) mit der Gesteinssäge werden im ersten Schritt deshalb wohl eine wichtige Rolle bei der kostengünstigen Exploration spielen. Die Vorteile bei der Exploration würden erst recht für den späteren Abbau gelten. Ein Uran-Tagebergbau wäre die größte Neuerung im Athabasca Basin seit dort vor 70 Jahren die Suche nach Uran begonnen hat. Als Anhaltspunkt und zur Einordnung für kommende Nachrichten von Searchlight sollte man sich schon mal folgende Werte merken: Das berühmte Projekt „Langer Heinrich“ in Namibia verfügt über gemessene Ressourcen von 71,87 mmlb U3O8 (66,2 Millionen Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 0,049% U3O8) und angezeigten Ressourcen von 17,96 mmlb U3O8 (18,8 Millionen Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 0,044% U3O8). Die Zone Ranger 3 Deeps in Australien verfügt über untertägige Uranressourcen mit einem Gehalt von 0,274 % U3O8.

Fazit: Auch wenn es starke Argumente für Searchlight‘s Whiskey-Hypothese im Zusammenhang mit den Kulyk Lake Pegmatiten gibt, steht das Unternehmen in vielen Dingen noch ganz am Anfang. Zweifellos ist die gemeldete hohe Radioaktivität vielversprechend, aber die chemische Analyse fehlt noch. Außerdem schließen sich weitere Fragen an: Wie kontinuierlich sind die gemessenen Gehalte? Setzt sich die Mineralisierung auch zur Tiefe hin fort und wo entlang der 10 Kilometer langen Struktur liegt eventuell der Sweetspot der Mineralisierung? In wenigen Wochen werden wir immerhin wissen, wie hoch die Uran- bzw. auch die Selten-Erd-Gehalte in den Pegmatitproben tatsächlich waren. Das wird die ultimative Whisky-Probe.

Bei guten Werten bräuchte sich Searchlight wohl um seine künftige Finanzierung keine Sorgen mehr zu machen. Spätestens seit Fission und Nexgen wissen Uran-Investoren, wie wertvoll ein neues Paradigma bei der Uransuche im Athabasca Basin sein kann. Wir drücken Searchlight in den kommenden Wochen die Daumen und hoffen auf einen guten Jahrgangs-Whiskey auf Kulyk Lake.

Jetzt den Goldinvest-Newsletter abonnieren!
Goldinvest auf LinkedIn

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Searchlight Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Searchlight Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Weitere Nachrichten

Searchlight lässt hochgradige Monazit-RE...
Searchlight lässt hochgradige Monazit-RE... Searchlight Resources Inc. (TSXV: SCLT; FRA: 2CC2) hat das Labor des Saskatchewan Research Council ("SRC") in Saskatoon beauf... 379 views Thu, 17 Nov 2022, 06:16:44
Searchlight: Zusammenhängendes Uran- und...
Searchlight: Zusammenhängendes Uran- und... Bei der Auswertung der ersten 67 Schürfproben von seinen Uran- und Thorium-REE-Explorationszielen nahe Kulyk Lake in Saskatch... 693 views Wed, 31 Aug 2022, 15:43:35
Searchlight bestätigt starke Oberflächen...
Searchlight bestätigt starke Oberflächen... Aller guten Dinge sind zwei: Das Geologenteam von Searchlight Resources Inc. (TSXV:SCLT; OTC PINK: CNYCF; FRA: 2CC2) hat auch... 880 views Wed, 06 Jul 2022, 15:17:38
Searchlight Resources: Bodenuntersuchung...
Searchlight Resources: Bodenuntersuchung... Mit seiner ersten Bodenuntersuchung auf dem Seltenerdelement- und Uranprojekt Kulyk Lake in Saskatchewan hat Searchlight Reso... 952 views Tue, 05 Jul 2022, 04:40:48
Showtime: Searchlight Resources startet ...
Showtime: Searchlight Resources startet ... Vor neun Monaten hat Searchlight Resources Inc. (TSXV:SCLT; FRA:2CC2) bei geophysikalischen Messungen aus der Luft auffallend... 1061 views Fri, 01 Jul 2022, 10:35:31
Die Neuordnung des Uranmarkts stellt ein...
Die Neuordnung des Uranmarkts stellt ein... Analysten zufolge stellt die fundamentale Neustrukturierung des weltweiten Uranangebots und der Preisfindung für das strahlen... 1418 views Fri, 17 Jun 2022, 08:15:58

More HOT NEWS

Kann der Goldpreis die Novembergewinne ausbauen?

Kann der Goldpreis die Novembergewinne ausbauen?

05.12.2022
Zugriffe:100

Die rasante Aufwärtsentwicklung der letzten Tage dürfte bei vielen Edelmetallfans für wieder deutlich bessere Laune gesorgt haben. Sowohl Gold als auch dessen kleiner Bruder Silber konnten deutlich zulegen und mit...

Desert Gold meldet überzeichnete Finanzierungsrunde zum Jahresende

Desert Gold meldet überzeichnete Finanzierungsrunde zum Jahresende

02.12.2022
Zugriffe:151

Die laufende Finanzierungsrunde bei Desert Gold Ventures Inc. (TSX.V: DAU; FRA: QXR2; OTCQB: DAUGF) stößt offenbar auf großes Interesse. Wie das Unternehmen heute mitteilt, sind bereits Zeichnungsscheine in Höhe von...

Das Bergbauregister des Kongos trifft erste positive Entscheide

Das Bergbauregister des Kongos trifft erste positive Entscheide

02.12.2022
Zugriffe:150

Mit seiner ersten positiven Antwort auf die von Congo Ressources eingereichten Anfragen, hat das Bergbauregister des Kongos deutlich gemacht, dass der Plan einer Zusammenfassung wichtiger Liegenschaften in einer neuen Gesellschaft...

Nicola Mining soll Barkerville-Gold-Erz von Osisko Development aufbereiten

Nicola Mining soll Barkerville-Gold-Erz von Osisko Development aufbereiten

02.12.2022
Zugriffe:180

Nicola Mining Inc. (TSX. V: NIM; FRA: HLI) und Osisko Development Corp. (NYSE: ODV, TSX: ODV) wollen bei der Aufbereitung von goldhaltigem Erz der 100prozentigen Osisko-Tochter Barkerville Gold Mines zusammenarbeiten....

Volltreffer: Sitka Gold weist bis zu 180 Meter mit 1,04 g/t Gold nach!

Volltreffer: Sitka Gold weist bis zu 180 Meter mit 1,04 g/t Gold nach!

30.11.2022
Zugriffe:601

Sitka Gold Corp. (CSE:SIG; FRA:1RF; OTCQB:SITKF) hat mit systematischen Step-Out-Bohrungen seine Blackjack-Entdeckung im Yukon erheblich erweitert und mehrere mächtige Abschnitte mit >1 g/t Gold durchteuft. Das erfolgreichste Loch DDRCCC-22-038, der...

Goliath Resources trifft bis zu 117 g/t Goldäquivalent und bestätigt 97%ige Trefferquote auf Surebet

Goliath Resources trifft bis zu 117 g/t Goldäquivalent und bestätigt 97%ige Trefferquote auf Surebet

30.11.2022
Zugriffe:292

Das neu entdeckte Goldsystem „Surebet Zone“ beweist erneut, dass es seinen Namen zu Recht trägt. Goliath Resources (TSX-V: GOT; OTCQB: GOTRF; FRA: B4IF) hat in 16 weiteren Bohrungen bedeutende Gold-Silber-Abschnitte...

FYI Resources und Alcoa planen gemeinsame Order-Plattform für HPA

FYI Resources und Alcoa planen gemeinsame Order-Plattform für HPA

30.11.2022
Zugriffe:391

Auf der heutigen Hauptversammlung hat FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) den Aktionären eine neue Präsentation vorgestellt, die den neuesten Stand der Entwicklung abbildet. Für das kommende Jahr ist demnach...

Kanadische Bank nimmt Element 29 auf die Mining Watch List!

Kanadische Bank nimmt Element 29 auf die Mining Watch List!

30.11.2022
Zugriffe:222

Laurentian Bank Securities hat die Kupfergesellschaft Element 29 Resources (WKN A2QKKG / TSXV ECU) auf ihre „Mining Watch List“ aufgenommen. Die Analysten betrachten beide Projekte des Unternehmens als „signifikant“ und...

Nova Minerals: Gerüstet für eine goldene Zukunft

Nova Minerals: Gerüstet für eine goldene Zukunft

30.11.2022
Zugriffe:215

In einem Brief an die Aktionäre hat die neue Vorstandsvorsitzende von Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3), Anna Ladd-Kruger, einen Rückblick auf die vergangenen Monate vorgenommen und einen Ausblick...

Brixton Metals: Analysten sehen erhebliches Kurspotenzial!

Brixton Metals: Analysten sehen erhebliches Kurspotenzial!

30.11.2022
Zugriffe:445

Die Analysten von Couloir Capital haben sich den kanadischen Kupfer -und Goldexplorer Brixton Metals (WKN A114WV / TSXV BBB) genauer angesehen und kommen zu dem Schluss, dass die Aktie ein,...

Rover Metals steigt neu ins Lithium-Tonstein-Geschäft im Clayton Valley in Nevada ein

Rover Metals steigt neu ins Lithium-Tonstein-Geschäft im Clayton Valley in Nevada ein

29.11.2022
Zugriffe:575

In der südwestlichen Seeboden-Sediment-Lithium-Region Nevadas wird seit mehr als 50 Jahren Lithium aus Sole gewonnen. Im Zuge der dramatisch gestiegenen Nachfrage nach Lithiukarbonat (LCE) werden dort seit einiger Zeit erstmals...

Ab sofort Lithium: Queensland Gold Hills übernimmt 8 km langen Spodumen-Pegmatit-Trend

Ab sofort Lithium: Queensland Gold Hills übernimmt 8 km langen Spodumen-Pegmatit-Trend

28.11.2022
Zugriffe:615

Queensland Gold Hills Corp. (TSXV: OZAU; OTCQB: MNNFF, FRA: MB3) wechselt zu Lithium. Wie das Unternehmen heute mitteilte, erwirbt Queensland eine 100%-Beteiligung an dem 86 Quadratkilometer großen Lithium-Grundstück Mia in...

Element 29 Resources nimmt frisches Kapital für zweite Ressourcenschätzung 2023 auf

Element 29 Resources nimmt frisches Kapital für zweite Ressourcenschätzung 2023 auf

28.11.2022
Zugriffe:223

Element 29 Resources (WKN A2QKKG / TSXV ECU) erkundet und entwickelt gleich zwei fortgeschrittene Kupferprojekte in Peru – Elida und Flor de Cobre. Dabei ist man 2022 bereits einen großen...

Chartcheck Nicola Mining: 200-Tage-Linie nun auch überwunden

Chartcheck Nicola Mining: 200-Tage-Linie nun auch überwunden

28.11.2022
Zugriffe:201

Nach dem Bruch der längerfristigen Abwärtstrendlinie (vergleiche dazu den letzten Chartcheck von vor zwei Monaten) hat die Aktie von Nicola Mining (WKN A14T7S / TSXV NIM) nun auch die kürzerfristige...

Gold – Zweiter Angriff auf die 200-Tagelinie

Gold – Zweiter Angriff auf die 200-Tagelinie

27.11.2022
Zugriffe:231

Mit Tiefstpreisen bei 1.615 US-Dollar bzw. 1.617 US-Dollar fand der Goldpreis Ende September sowie Mitte Oktober und Anfang November dreimal einen Boden. Nachdem die Notierungen zuvor seit Anfang März ausgehend...

Conico will von Bohrgesellschaft erheblichen Schadensersatz verlangen

Conico will von Bohrgesellschaft erheblichen Schadensersatz verlangen

25.11.2022
Zugriffe:574

Die in Neufundland ansässige private Bohrgesellschaft Cartwright Drilling Inc streitet sich mit Conico Limited (ASX: CNJ; FRA: BDD) über ausstehende Honorarzahlungen in Höhe von rund 1,4 Mio. CAD. Cartwright hat...

EcoGraf macht ehemaligen Anglo American-Manager zum Leiter des Epanko-Projekts

EcoGraf macht ehemaligen Anglo American-Manager zum Leiter des Epanko-Projekts

24.11.2022
Zugriffe:585

EcoGraf Limited (ASX: EGR; FSE: FMK; OTCQX: ECGFF) hat den ehemaligen Anglo American-Manager Chrisjan Van Wyk für die Leitung der Entwicklung des Epanko-Graphitprojekts in Tansania gewinnen können. Van Wyk hat...

Nach BHP-Einstieg: Brixton-Großaktionär Crescat Capital zieht nach!

Nach BHP-Einstieg: Brixton-Großaktionär Crescat Capital zieht nach!

23.11.2022
Zugriffe:688

Erst Anfang des Monats hatte der Kupfer- und Goldexplorer Brixton Metals (TSXV BBB / WKN A114WV) mit einer wahren Knaller-News aufgewartet und den Einstieg der größten Bergbaugesellschaft der Welt BHP...

Ucore Finalizes Louisiana SMC Site Selection Process

Ucore Finalizes Louisiana SMC Site Selection Process

22.11.2022
Zugriffe:215

Ucore: has narrowed down the Louisiana SMC site selection process to three existing brownfield facilities in Southwest and Central Louisiana and Mech-Chem Associates, Inc. executives will be visiting each of...

Hoffnungsschimmer für eine Erholung des Goldpreises - VanEck

Hoffnungsschimmer für eine Erholung des Goldpreises - VanEck

22.11.2022
Zugriffe:309

Joe Foster Portfoliomanager, Gold Strategy Unterstützungszeichen für GoldWährend die Zinsen tendenziell stiegen und die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen zum ersten Mal seit 2008 über bei 4% lag, konnte der Dollar im...

Sitka Gold: Neue Bohrergebnisse vom Alpha-Projekt könnten Meilenstein darstellen

Sitka Gold: Neue Bohrergebnisse vom Alpha-Projekt könnten Meilenstein darstellen

22.11.2022
Zugriffe:402

Nachdem Sitka Gold (CSE SIG / WKN A2JG70) vor einigen Tagen neue Bohrergebnisse vom RC Gold-Projekt im Yukon meldete, legte man kurz darauf mit Neuigkeiten vom Alpha Gold-Projekt in Nevada...

Sitka Gold: Auch zweite Blackjack-Bohrphase liefert breite Goldvererzungsabschnitte

Sitka Gold: Auch zweite Blackjack-Bohrphase liefert breite Goldvererzungsabschnitte

21.11.2022
Zugriffe:244

Sitka Gold (CSE SIG / WKN A2JG70) hat auf seinem RC Gold-Projekt im Tombstone-Goldgürtel des kanadischen Yukon im Rahmen eines Sommerbohrprogramms dieses Jahr insgesamt 16 Diamantkernbohrungen mit einer Gesamtlänge von...

Nova Minerals: Führender internationaler Goldfonds erwirbt große Beteiligung

Nova Minerals: Führender internationaler Goldfonds erwirbt große Beteiligung

21.11.2022
Zugriffe:364

Durch eine erfolgreiche Kapitalerhöhung, an der sich auch der international aktive Goldfonds Nebari Gold Fund 1 LP beteiligte, hat Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) die Finanzierung der anstehenden...

Chartcheck Brent Öl: Wieder zurück im Abwärtstrend

Chartcheck Brent Öl: Wieder zurück im Abwärtstrend

18.11.2022
Zugriffe:268

Der Preis der Ölsorte Brent verläuft seit dem Sommer in einem blauen Abwärtstrend. Ende Oktober gelang der Ausbruch nach oben, der den Kurs bis fast an die 100 Dollar führte,...

NV Gold: In den Startlöchern für neue Gold-Entdeckungen in Nevada

NV Gold: In den Startlöchern für neue Gold-Entdeckungen in Nevada

18.11.2022
Zugriffe:303

Der auf Nevada spezialisierte Goldexplorer NV Gold (TSXV:NVX; OTCQB:NVGLF; FRA:8NV) hat einen umfassenden Überblick über die Fortschritte bei der Priorisierung von sechs seiner Projekte in Nevada veröffentlicht. Das Unternehmen, das...

Branchengigant SQM rechnet mit weiter hohen Lithiumpreisen

Branchengigant SQM rechnet mit weiter hohen Lithiumpreisen

18.11.2022
Zugriffe:435

Der zweitgrößte Lithiumproduzent der Welt, die chilenische SQM (NYSE SQM / WKN 895007), geht davon aus, dass die Lithiumpreise auch ins Jahr 2023 hinein angesichts der starken Nachfrage nach Elektromobilen...

Finlay Minerals: Bohrproben vom Silver Hope-Projekt bereits im Labor

Finlay Minerals: Bohrproben vom Silver Hope-Projekt bereits im Labor

18.11.2022
Zugriffe:289

Der kanadische Explorer Finlay Minerals (TSXV FYL / WKN A2H7W9) hat die Arbeiten – Bohrungen und Untersuchungen im Feld – auf seiner Silver Hope-Liegenschaft in British Columbia für dieses Jahr...

Rover Metals sichert sich 24 km² großes Tonstein-Lithiumprojekt in Nevada

Rover Metals sichert sich 24 km² großes Tonstein-Lithiumprojekt in Nevada

17.11.2022
Zugriffe:869

Rover Metals (TSXV: ROVR, OTCQB: ROVMF; FRA:4XO) hat sich Zugriff auf ein 24 km² großes Tonstein-Lithiumprojekt im Greenfield Stadium in Nevada gesichert. Eine entsprechende, definitive Optionsvereinbarung mit dem Bureau of...

Lithiumproduzent Pilbara Minerals will zum ersten Mal Dividende zahlen

Lithiumproduzent Pilbara Minerals will zum ersten Mal Dividende zahlen

17.11.2022
Zugriffe:489

Der australische Lithiumproduzent Pilbara Minerals (WKN A0YGCV / ASX PLS), den wir den Lesern von Goldinvest.de schon vor Jahren vorgestellt haben, wird seinen Aktionären zum ersten Mal in der jetzt...

Searchlight lässt hochgradige Monazit-REE-Probe in Saskatoon verarbeiten

Searchlight lässt hochgradige Monazit-REE-Probe in Saskatoon verarbeiten

17.11.2022
Zugriffe:379

Searchlight Resources Inc. (TSXV: SCLT; FRA: 2CC2) hat das Labor des Saskatchewan Research Council ("SRC") in Saskatoon beauftragt, metallurgische Tests zur optimalen Gewinnung von Seltenen Erden aus einer hochgradigen 20...