Videos /  12. Juni 2018 /  5112 Aufrufe

Fast täglich erscheinen Analysen und Prognosen rund um die Entwicklung der Edelmetalle – und zwischen ungebrochener Euphorie auf der einen sowie Untergangsszenarien auf der anderen Seite gibt es nur wenige Marktbeobachter, die ein ausgewogenes Bild der Perspektiven von Gold und Silber zeichnen. Eine der anerkannten Gold-Studien ist der „In Gold We Trust“-Report, der seit nunmehr zwölf Jahren von Ronald Stöferle und Mark Valek von der Incrementum AG aus Liechtenstein publiziert wird.

Der aktuelle Bericht, der Anfang Juni 2018 vorgestellt wurde, steht ganz im Zeichen einer Zeitenwende, die Ronald Stöferle im Gespräch mit „pro aurum TV“ beschreibt: „Es handelt sich zuerst um eine monetäre Zeitenwende. Wir gehen von einem Modus der nahezu grenzenlosen Liquidität an den Finanzmärkten in einen Modus über, in dem alle wesentlichen Notenbanken die Liquidität an den Märkten verringern werden.“ Stöferle geht davon aus, dass dies der erste wesentliche Stresstest für die Finanzmärkte in den vergangenen zehn Jahren sein könnte – diese Unsicherheit ist ein wichtiger Treiber für den Goldpreis. Ronald Stöferle geht aber auch auf mittel- und langfristige Trends ein – er beobachtet insbesondere einen Angriff auf die bisherige Leitwährung, den US-Dollar. Die Emerging Markets, allen voran China und Russland, aber auch die Türkei und Indien, sägen am Thron des US-Dollar – und all diese Nationen sind, wie Stöferle unterstreicht, massive Goldkäufer. Auch die technologische Zeitenwende mit dem Siegeszug der Kryptowährungen versteht Ronald Stöferle als Unterstützung für Gold – Bitcoin und Co. seien keine Konkurrenten zu Gold, sondern eine Opportunität: „Wir sehen sehr viele spannende Konzepte, die eben das relativ konservative physische Gold mit der neuen Technologie verbinden, und hier sehen wir auch für die physische Nachfrage positive Auswirkungen“, erklärt Stöferle.

Kommentar schreiben

Ähnliche Videos

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung