Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

A.I.S. Resources Limited

Unternehmensdaten

500x300_AIS_Drilling
Branche:
Goldexplorer
Web: Filings:
Börsen:

TSX-Ventur

Frankfurt

Tradegate


ISIN: BS0014301076
WKN: 857689

Aktienanzahl:
156 Mio.

Datum:
01.02.2021
Kontakt:
Phillip Thomas, CEO
Tel. +1-604-687-6820
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Adresse:
Suite 2300, 1177 West Hastings Street
Vancouver BC V6E 2K3, Canada

Videos

Unternehmensbeschreibung

Exploration und Entwicklung von fortgeschrittenen Goldprojekten in Australien

Der Name Yalgogrin ist abgeleitet von dem lokalen Aborigine-Wort für "toter Buchsbaum". Heute ist Yalgogrin Farmland und es existieren ein paar mittelgroße Goldminen in der Gegend, etwa sieben Autostunden von Melbourne entfernt. Auf ihrem Yalgogrin-Projekt startet die kanadische A.I.S. Resources Limited (TSXV: AIS; FRA: A8S) jetzt ihr erstes australisches Bohrprogramm in der Hoffnung, die bemerkenswerten Ergebnisse früherer Explorationen zu bestätigen und zu erweitern.

Das 1.000-Meter-Programm wäre kaum der Rede wert, wenn nicht bestimmte Personen und Namen damit verbunden wären. AIS Resources hat seinen 60-prozentigen Anteil an dem Projekt (mit dem Recht auf einen 100-prozentigen Earn-in) von keinem geringeren als dem Geologen Denis M. Walsh erworben. Walsh ist in Fachkreisen wohlbekannt, denn er war der frühere leitende Geologe bei Kirkland Lake und war maßgeblich an der Erweiterungsexploration der Goldmine Fosterville beteiligt, die mit 31,5 Gramm/Tonne derzeit als eine der ertragreichsten Goldminen der Welt gilt. Walsh kennt und erkundet Yalgogrin seit 20 Jahren und finanzierte das Projekt bis vor kurzem aus eigener Tasche, immerhin mehr als 500.000 AUD.

Die meisten der historischen Daten und die 24 historischen Bohrlöcher und 127 Augur-Gruben sind auf seine Arbeit zurückzuführen. Wie sehr Walsh nach wie vor von der Qualität des Yalgogrin-Projekts überzeugt ist, zeigt die Tatsache, dass er sich beim Verkauf seines Teilanteils am Projekt in Form von AIS-Aktien bezahlen ließ. AIS hat das Recht, die restlichen 40 % des Projekts gegen Zahlung von weiteren 600.000 A$ in Aktien zu erwerben. Walsh würde in diesem Fall weitere 7,5 Millionen AIS-Aktien zum aktuellen Aktienkurs erhalten und insgesamt etwa 8 Prozent der gesamten Unternehmensanteile von AIS Resources besitzen.

Mit dem australischen CEO von AIS Resources, Phil Thomas, hat Dennis Walsh einen Sparringspartner gefunden, der ihm fachlich ebenbürtig ist. Phil sitzt in Melbourne und ist ebenfalls Geologe, aber auch ein langjähriger Unternehmer und dazu Investmentbanker. Er hat darauf bestanden, vor weiteren Bohrungen spezielle IP-Untersuchungen auf Yalgogrin durchzuführen (siehe Abbildung 1.). Walsh war bisher nicht in der Lage, diese Untersuchungen vollständig zu finanzieren und hat deshalb in der Vergangenheit davon abgesehen. Phils These, dass die IP-Daten die potenziellen Ziele "wie ein Weihnachtsbaum" aufleuchten lassen würden, hat sich bewahrheitet. Noch nie war das Ziel für Bohrungen so deutlich markiert. Das normale Signal für Gold und Sulfide liegt bei 5-7 ms/V, tatsächlich gemessen wurden Werte von bis zu 12ms/V (ms/V steht übrigens für Millisekunden per Volt und ist ein Maß für die Leitfähigkeit von Gesteinen, taubes Gestein hat gewöhnlich Werte von 2 ms/V). Diese geophysikalischen Ergebnisse deuten auf eine hohe Wahrscheinlichkeit für außergewöhnliche Gehalte in der oxidierten Zone bis in etwa 30 m Tiefe hin.

Bild1

Abbildung 1: Durch die komplexe Auswertung einer so genannten Gradient Array-Dipole IP Chargeability Analyse wurde der Ort für das erste Bohrloch auf Yalgogrin Gold bestimmt.

CEO Phil Thomas, der zugleich als Qualified Person für AIS fungiert, hat die geophysikalischen Daten mit neu verfügbaren 3D-Inversionsauswertungen kombiniert, um die geplanten Bohrlöcher bestmöglich vorzubereiten. Unter anderem soll auf dem „Neighbours Farm Prospect“ unter eine historische Bohrung mit 32,2 g/t Au gebohrt werden, die nur einen halben Meter unter der Oberfläche aufgezeichnet wurde. Das Hauptziel ist die oxidierte Zone bis in etwa 30 m Tiefe. AIS plant aber auch tiefere Bohrungen in den darunter liegenden Graniten, um die Sulfidzone anzupeilen.

Bild2

Abb. 2 - Goldgrundstück Yalgogrin - Karte der historischen Bohrlöcher und Ergebnisse.

A.I.S. Resources Limited ist an der TSX Venture Exchange gelistet. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der Exploration von Goldprojekten in verschiedenen Teilen von Australien. AIS hat mit seinem Toleen Gold-Projekt noch ein weiteres High-Potential-Asset im Portfolio. Das Projekt liegt nur 10 Kilometer östlich von Kirklands Fosterville Mine. Auch dort plant AIS Resources in Kürze mit Bohrungen zu beginnen. Wir werden zu gegebener Zeit darüber näher berichten.

Das Unternehmen wird von einem Team aus erfahrenen Geologen und Investmentbankern geleitet, die eine erfolgreiche Bilanz an den Kapitalmärkten vorweisen können. Im November 2020 erwarb AIS eine 60%-Beteiligung am 58 qkm großen Yalgogrin-Goldprojekt in New South Wales sowie das Recht auf den Erwerb des 28 qkm großen Fosterville-Toolleen-Goldprojekts, das sich 10 km von der Fosterville-Goldmine von Kirkland Lakes entfernt befindet. Das dritte Goldprojekt ist seit Januar 2021 eine 100%-Beteiligung am 167 qkm großen Kingston-Goldprojekt in Victoria Australia in der Nähe von Stawell. Außerdem hat das Unternehmen eine Option auf eine 596 qkm große Explorationslizenz in West-Victoria in der Nähe von Casterton erworben, wo bereits Gold und andere Mineralien entdeckt wurden.

Management

Martyn Element, Chairman of the Board, Director
Martyn Element is the founder and President of Element and Associates, which is primarily focused on sourcing and pursuing new business ventures globally. The group has attained a proven track record of successfully advising and marketing new business ventures. He has cultivated an extensive global network and developed strong working relationships with specialized funds and other related parties in conjunction with the various aspects required to market these opportunities. He developed his experience in the public financial markets in Canada, prior to forming Element and Associates in 1989. Before entering the financial markets, he was involved in the food and beverage industry in Canada and the United Kingdom. Martyn brings a genuine personal interest to each project, a skill set of identifying needs and developing strategic plans, as well as providing an extensive network of investment and financial contacts.

Phillip Thomas, President & CEO
BSc Geol, MBusM MAIG MAIMVA (CMV)
Phillip specialises in finance and capital raising, management of mining companies, planning, development and management of mining projects, having established a number of significant exploration and mining projects in Mexico, USA, Chile, Argentina, Arizona and Australia.
He is experienced at raising capital for mineral based projects around the world and geological exploration in the gold, copper, lithium brines and iron ore sector. He was Exploration Director and CEO of Admiralty Resources from 2003-2008. He worked on the Nazca San Pedro mine, a gold porphyry mesothermal deposit in Peru in 2010 and directed the mine plan engineering, geology and mining activities. The mine lies within the Nazca-Ocoña metallogenic gold belt in the mining district of San Juan de Chorunga. The area is dominated by metamorphic, igneous, volcanic and sedimentary structures belonging to the Precambrian as well as quarternary.
Other past projects include an extensive review in 2014 of the Secret Pass Tin Cup gold mine in Arizona USA where 127 drill holes had been completed. He reviewed the geophysics, geochemistry, bulk testing, metallurgy, fluid inclusion chemistry and mapping. Phil did a correlation study on assays and proposed a production schedule as Director of Exploration for Arrowstar Resources Limited. In 2016 Phil worked on IRL Limited’s massive gold mine in Peru with a stated JORC resource of 1.1 million ounces of Indicated and Measured estimate. In 2017 Phil investigated the Julian Gold mine in California USA and wrote a NI43-101 compliant report for the vendors. This was a gabbro-hosted deposit that had metamorphic altered shales and acid granites. From 2008 to 2018 Phil has reviewed and visited more than 15 gold mines in Peru, Arizona, Alaska and Papua New Guinea and has a substantial amount of research and exploration data.
Phillip holds a Masters Business Marketing degree with high distinction from Monash University, a Bachelor of Science (Geology) degree and a Diploma in Finance. He is a member of the Australian Institute of Geoscientists and a certified Mineral Valuer with the Australasian Institute of Mineral Valuers and Appraisers.

Kiki Smith, CFO, Director
With over 20 years of experience, Kiki has been assisting private and public companies in the roles of accountant, corporate controller and chief financial officer in mining, oil and gas, real estate, high technology, food production, and investment fund management. She currently provides consulting services in mergers and acquisitions, financial reporting, and regulatory compliance to several public and private companies in the resource, food production and investment sectors. Kiki graduated from the University of British Columbia in 1989 with a Bachelor of Arts degree in Economics. She is member of the Chartered Professional Accountants of British Columbia.

Anthony Balme FCA, Director
Anthony Balme is an active participant in a number of public and private resource ventures. In the private sector he is Chairman of Carter Capital Ltd., Lymington Underwriting (insurance) and Alton Resource Corporation. In the public sector, he is Chairman of Forum Energy Metals listed on the TSX and formerly of Ortac Resources on the listed on the AIM market. One of his focuses is identifying early stage opportunities in the resource sector and arranging financings to advance projects to the public markets in both the U.K. and Canada.

Dieses Profil wurde zuletzt am 21 June 2021 13:14:39 aktualisiert.
Und bislang wurde das Unternehmensprofil 1149 mal aufgerufen.