3.50 von 5 - 4 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

1. Rückblick

Unsere letzte Bitcoin-Analyse vom 28.September war eindeutig viel zu pessimistisch. Zwar kamen insbesondere die Aktienmärkte in den folgenden zwei Wochen noch deutlich unter Druck, die Bitcoin-Notierungen konnten sich jedoch im Bereich um 39.750 USD nach einer mehrtägigen Bodenbildung fangen und im Anschluss deutlich haussieren. Gleichzeitig ist der Zusammenbruch des chinesischen Immobilienmarktes keineswegs gelöst, sondern schwelt im Hintergrund weiter und hängt wie ein Damoklesschwert über den Finanzmärkten. 

Die Ankündigung von Federal Reserve Chairman Jerome Powell, dass man „nicht die Absicht habe, die Kryptos zu verbieten“, sorgte dann jedoch ab Anfang Oktober zusammen mit der stark überverkauften Lage für eine klare Trendwende beim Bitcoin nach oben. Die folgende Rally ließ die Bitcoin-Preise innerhalb von nur sechs Wochen um 73,8% auf ein neues Allzeithoch bei 69.000 USD (Bitstamp) explodieren. Seit dem 10.November wurde dieser steile Anstieg nun korrigiert und Bitcoin fiel zwischenzeitlich um 22,5% bis auf 53.308 USD zurück.

In den letzten zwei Tagen konnte sich der Bitcoin ausgehend von diesem Tief deutlich bis auf 58.931 USD erholen und konsolidiert aktuell zwischen 57.000 USD und 58.000 USD.

Insgesamt und nüchtern betrachtet ist der intakte Krypto-Bullenmarkt nach einer sechsmonatigen Verschnaufpause mit dem neuen Bitcoin-Allzeithoch im November klar bestätigt worden.

2. Chartanalyse Bitcoin in US-Dollar

Bitcoin Wochen Chart 30.11.2021

Bitcoin in USD, Wochenchart vom 30.November 2021. Quelle: Tradingview 

Seit seinem Frühjahrshoch am 14.April bei 64.895 USD befand sich der Bitcoin in einer Konsolidierungsphase. Erst mit dem neuen Allzeithoch am 20.Oktober wurde der intakte Bullenmarkt bestätigt und wieder aufgenommen. Mittlerweile liegt das neueste Allzeithoch bei ziemlich genau 69.000 USD, während die Notierungen aktuell gut 11.000 USD bzw. 16% darunter handeln. Es fehlt also nicht viel für einen endgültigen Ausbruch nach oben.

Allerdings liefert der Stochastik-Oszillator auf dem Wochenchart aktuell ein Verkaufssignal, während der anstehende Durchmarsch durch die starke Widerstandszone zwischen 60.000 USD und 70.000 USD einen Kraftakt für die Bullen bedeuten wird. Auf der Unterseite hingegen würde ein Unterschreiten des letzten Tiefs bei 53.308 USD wohl einen größeren Kursrutsch aktivieren. Dann wäre ein Rücklauf an die 200-Tagelinie (46.101 USD) sowie die alte Abwärtstrendlinie (derzeit ebenfalls im Bereich um 46.000 USD) möglich. Bislang liegen für diese bärische Variante aber sehr nur wenige technische Argumente auf dem Tisch.

Insgesamt ist es aktuell doch deutlich wahrscheinlicher, dass sich der Bitcoin in den kommenden Wochen schrittweise bis an das obere Ende der breiten Widerstandszone (60.000 USD bis 70.000 USD) schieben wird. Der Ausbruch über 70.000 USD sollte dann neue Kräfte freisetzen und eine steile Rally in Richtung der runden Marke von 100.000 USD entfachen. Schließlich hat sich beim Bitcoin nun über sieben Monate sehr viel Druck und Energie aufgebaut. 

Bitcoin Tages Chart 30.11.2021

Bitcoin in USD, Tageschart vom 30.November. Quelle: Tradingview 

Auf dem Tageschart ist die Ausgangslage schon jetzt wesentlich bullischer, denn die Korrektur der letzten zwei Wochen hat für eine überverkaufte Lage und einen mustergültigen Test der Aufwärtstrendlinie der letzten Monate gesorgt. Ausgehend vom letzten Tiefpunkt bei 53.308 USD hat der Bitcoin bereits einen deutlichen Satz nach oben gemacht, welches der Stochastik-Oszillator mit einem klaren neuen Kaufsignal bestätigt. Nun hätte der Tageschart wieder genügend Luft, um in die breite Widerstandszone (60.000 USD bis 70.000 USD) weiter vorzudringen.

Zusammengefasst ist der Tageschart bullisch. Auf dem Weg nach oben warten zwischen ca. 59.500 und 60.000 eine Verbindungslinie der letzten Monate sowie das obere Bollinger Band (66.075 USD). 

3. Sentiment Bitcoin

Bitcoin Fear and Greed 30.11.2021

Crypto Fear & Greed Index vom 30.November 2021. Quelle: Crypto Fear & Greed Index 

Der Kursrutsch in den letzten drei Wochen sorgte zumindest ansatzweise für eine Bereinigung im Kryptosektor. Die Euphorie von Anfang November wurde erstmal abgebaut. Extreme Angstwerte traten dabei allerdings auf.

Bitcoin Fear and Greed Zeit 30.11.2021

Crypto Fear & Greed Index langfristig vom 29.November 2021. Quelle: Sentimentrader

Im größeren Bild haben die drei Rücksetzer in diesem Jahr (vom 12.4. bis 21.6. = -55%, vom 6.9. bis 21.9. = -25% und vom 10.11. bis 28.11. = -22,5%) jeweils das Sentiment mehr oder weniger vollständig bereinigt und eine antizyklische Kaufchance mit sich gebracht. Dabei fielen die letzten beiden Rücksetzer prozentual deutlich kleiner aus, wodurch auch die Sentiment-Bereinigung weniger stark ausfiel. Gleichzeitig lässt sich darauf die These bauen, dass die Käufer nun schon immer früher zurück in den Markt kommen und eine gnadenlose und tiefe Korrektur erst wieder nach einer ganz extremen Übertreibung auf der Oberseite möglich werden wird.

Kurzfristig hat das Sentiment nach der Ausverkaufsstimmung der letzten Tage klar gedreht. Das Tief dürfte beim Bitcoin daher am Sonntag bei 53.308 USD gesehen worden sein. Im nächsten Schritt sollte das Stimmungs-Pendel nun wieder in die andere Richtung ausschlagen und in den nächsten Monaten ein Stimmungshoch bringen. Übergeordnet lässt die Sentiment-Analyse weiterhin eine extreme und parabolische Übertreibungsphase auf der Oberseite erwarten.

4. Bitcoin gegen Gold

Bitcoin Gold Ratio 30.11.2021

Bitcoin/Gold-Ratio vom 30.November 2021. Quelle: Tradingview

Bei Kursen von derzeit ca. 57.500 USD für einen Bitcoin und 1.795 USD für eine Feinunze Gold liegt das Bitcoin/Gold-Ratio aktuell bei 32,1. D.h. man muss für einen Bitcoin derzeit mehr als 32 Unzen Gold bezahlen. Andersherum gesagt kostet eine Feinunze Gold aktuell ca. 0,0312 Bitcoin.

Erneut wertete Gold in den letzten zwei Monaten gnadenlos gegen den Bitcoin ab. Zwischenzeitlich erreicht das Bitcoin/Gold-Ratio bereits die Höchstkurse vom Frühjahr um 37. Der Trend zugunsten des Bitcoins ist trotz des Rücksetzer in den letzten Wochen intakt. Zudem läuft das Ratio in ein aufsteigendes Dreieck hinein, dessen Auflösung nach oben wohl nur eine Frage der Zeit sein dürfte. Falls es dazu kommt, könnte der Bitcoin problemlos auf 80 bis 95 Unzen Gold steigen. 

Grundsätzlich sollte man sowohl in Edelmetallen als auch in Bitcoins investiert sein. D.h. mindestens 10% und besser 25% seines Gesamtvermögens sollte man in physische Edelmetalle anlegen, während man in Kryptos und vor allem im Bitcoin zunächst wenigstens 1% bis 5% halten sollte. Wer sich mit den Kryptowährungen und Bitcoin genügend Erfahrung gesammelt hat und das Potenzial erkannt hat, kann individuell sicherlich auch wesentlich höhere Prozentzahlen in Bitcoin allokieren. Für den normalen Anleger, der natürlich vor allem in Aktien und Immobilien investiert ist, sind maximal 5% im immer noch spekulativen und vor allem hochvolatilen Bitcoin aber ein erster Richtwert.

Auf Sicht der kommenden Monate dürfte der Bitcoin das Gold weiter outperformen. Denn während sich der Bullenmarkt im Krypto-Sektor möglicherweise in den kommenden Monaten auf die parabolische Zielgerade zubewegt, ist der Goldpreis noch immer in seiner seit dem August 2020 laufenden Konsolidierung/Korrektur gefangen. Erst wenn der Bitcoin ein großes übergeordnetes Hoch erreicht und Gold gleichzeitig seine Korrektur beendet hat, könnte der Edelmetallsektor wieder Boden gut machen. 

5. Makro-Update: Inflation weltweit auf dem Vormarsch

Länder mit Inflation größer 10%

Länder mit zweistelliger Inflationsrate im November 2021. 2021. ©Blockdata

Neben den weiterhin brandgefährlichen Problemen rund um den chinesischen Immobiliensektor und der nicht enden wollenden Corona-Krise bleibt vor allem die um sich greifende Inflation das Hauptthema an den Finanzmärkten. Mitte November gab es in 27 Ländern dieser Erde zweistellige Inflationsraten! Mehr als 1,1 Mrd. Menschen sind davon vor allem in armen Ländern betroffen.

Inflation Deutschland 29.11.2021

Inflation in Deutschland vom 29.November 2021. ©Holger Zschaepitz

Auch in Deutschland ist die offizielle Inflationsrate auf den höchsten Stand seit über 30 Jahren angestiegen. Gemessen am harmonisierten Verbraucherpreisindex lag die Inflation im Oktober bei 4,6% und im November bereits bei 5,2%. Im Dezember könnte sie sogar weiter auf über 5,5% oder gar 6% steigen. Zuletzt erreichte die Inflation Anfang der 1990er Jahre derartige Höhen. Damals lag der Leitzins der Bundesbank allerdings bei 8,6%. Heute liegt der Leitzins der EZB bei 0%, wodurch die Sparer real enteignet werden. Insbesondere in Deutschland ist diese Entwicklung ein heikles Thema, da fast jeder Deutsche die Berichte seiner Vorfahren über die Hyperinflation 1923 kennt, als die Ersparnisse der allermeisten Deutschen gnadenlos vernichtet wurden.

Inflation Spanien 29.11.2021

Inflation in Spanien vom 29.November 2021. ©Holger Zschaepitz

Und auch in Spanien beschleunigt sich die Inflation aufgrund steigender Lebensmittelpreise auf den höchsten Wert seit fast 30 Jahren. Hier stieg der Verbraucherpreisindex im November um 5,6%, den höchsten Wert seit dem September 1992. Unter anderem bedingt durch die anhaltenden Versorgungsengpässe auf dem gesamten europäischen Kontinent wurden die Inflationserwartungen einmal mehr klar übertroffen.

EZB Bilanzsumme 19.11.2021

EZB Bilanzsumme, vom 19.November 2021 ©Holger Zschaepitz

Währenddessen weitet die EZB in ihrem Elfenbeinturm in Frankfurt ihre Bilanzsumme immer weiter aus. Zum 19.November wurde mit 8.442,3 Mrd. EUR mal wieder ein neues Rekordhoch gemeldet, wobei die Bilanzsumme um weitere 27,9 Mrd. EUR innerhalb einer Woche angestiegen ist. Die Gesamtaktiva der EZB entsprechen nun 81% des BIP der Eurozone, gegenüber 37,4% bei der Fed, 41% bei der Bank of England und 134% bei der Bank of Japan. Auch weiterhin (und genau wie in den 1920er Jahren) leugnen die Zentralbanker einen Zusammenhang zwischen den Bilanzausweitungen und der immer stärker anziehenden Inflation.

Insgesamt ist ein Ende der weltweit lockeren Geldpolitik völlig undenkbar. Ebenso wird es bis auf weiteres auch bei den Versorgungsengpässen bleiben. Damit wird die Teuerung sowohl monetär als auch durch Mangel weiter befeuert werden.

Fazit: Neue Allzeithochs und parabolisches Finale in Sicht!

Der Bitcoin steht diesem Makro-Dilemma diametral entgegen und bedeutet für immer mehr Menschen auf diesem Planeten Hoffnung. Und so widerlegte er seit Ende September mal wieder alle Zweifler. Denn ungeachtet der zahlreichen Gegenwinde segelten die Bitcoin-Notierungen mit 69.000 USD auf ein neues Allzeithoch. Gerade noch rechtzeitig hatten wir unsere zu pessimistische Haltung Anfang Oktober wieder aufgegeben und das Wort des Marktes akzeptiert. 

Nun stehen die Notierungen vor der großen und entscheidenden Widerstandszone zwischen 60.000 USD und 70.000 USD. Der Durchmarsch könnte schnell gelingen. Im Kontext des Jahresverlauf wäre es aber doch wahrscheinlicher, dass sich dieses Unterfangen etwas in die Länge ziehen könnte. Sobald allerdings der Bereich zwischen 65.000 und 70.000 USD angelaufen wird, ist der fulminante Ausbruch nach oben nicht mehr aufzuhalten. 

Insgesamt sind schon jetzt neue Allzeithochs in Sicht. Ebenso bleibt es bei der Erwartung, dass der seit dem März 2020 laufende Bullenmarkt nur in einem parabolischen Finale enden kann. Kurzfristig kann es sicherlich noch den ein oder anderen verwirrenden Schlenker geben, das Tief bei 53.308 USD sollte aber halten und nicht mehr unterschritten werden.

Florian Grummes

Edelmetall- und Krypto-Experte

www.midastouch-consulting.com

Kostenloser Newsletter 

Autor: celticgold.eu

Weitere Nachrichten

Kryptomärkte unter Druck: Ist ein stärke...
Kryptomärkte unter Druck: Ist ein stärke... Die Kryptomärkte sind zuletzt wieder unter Druck geraten. Bitcoin und Ethereum beispielsweise verloren deutlich. Der Bitcoin ... 504 views Wed, 17 Nov 2021, 09:17:37
Bitcoin – Der Short Squeeze hätte noch e...
Bitcoin – Der Short Squeeze hätte noch e... 1. Rückblick Im Anschluss an den heftigen Crash Mitte Mai handelte der Bitcoin in den folgenden neun Wochen zwischen 30.00... 509 views Mon, 16 Aug 2021, 12:49:58
Bitcoin – Scharfe Erholung kann jederzei...
Bitcoin – Scharfe Erholung kann jederzei... 1. Rückblick Der Bitcoin eröffnete das Jahr 2021 mit Kursen um 29.000 USD und stieg im Jahresverlauf in der Spitze um 138%... 529 views Mon, 10 Jan 2022, 07:21:10
Jagt Bitcoin 2022 Gold Marktanteile ab?
Jagt Bitcoin 2022 Gold Marktanteile ab? Nach Ansicht der Analysten von Goldman Sachs wird der Bitcoin 2022 Gold Marktanteile abnehmen, da digitale Assets insgesamt e... 465 views Thu, 06 Jan 2022, 11:27:21

More HOT NEWS

Der Keno-Hill-Silberdistrikt wird immer interessanter

Der Keno-Hill-Silberdistrikt wird immer interessanter

19.01.2022
Hits:66

Verschiedene Details weisen derzeit darauf hin, dass der Keno-Hill-Silberdistrikt in der kanadischen Yukon-Provinz, in dem auch Metallic Minerals Corp. (TSX-V: MMG, FSE: 9MM1) mit seinem Keno-Hill-Silberprojekt als Explorer und Entwickler...

First Graphene: Forschung an Superkondensatoren ist gesichert

First Graphene: Forschung an Superkondensatoren ist gesichert

19.01.2022
Hits:64

Von Innovate UK EDGE erhält First Graphene Limited (ASX: FGR, FSE: M11) in diesen Tagen eine Finanzierung in Höhe von 15.000 Pfund, mit der die Entwicklung neuer und deutlich leistungsfähigerer...

Voller Erfolg: Element 29 erbohrt mehr als 900 Meter Kupfervererzung!

Voller Erfolg: Element 29 erbohrt mehr als 900 Meter Kupfervererzung!

19.01.2022
Hits:276

Schon die bisherigen Bohrungen auf dem Kupferprojekt Elida der kanadischen Element 29 Resources (TSXV ECU / WKN A2QKKG) hatten mächtige Abschnitte mit Kupfervererzung nachgewiesen und dafür gesorgt, dass die Aktie...

Nova Minerals: Geophysik bestätigt Bedeutung der RPM-Zone

Nova Minerals: Geophysik bestätigt Bedeutung der RPM-Zone

19.01.2022
Hits:102

Mit neuen geophysikalischen Untersuchungen hat Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) die hohe Bedeutung der RPM-Zone auf dem Estelle-Goldprojekts in Alaska erneut bestätigt. Nun bereitet sich das Unternehmen durch...

Ecograf liefert Update zu seiner australischen Lithium-Ionen-BAM-Anlage

Ecograf liefert Update zu seiner australischen Lithium-Ionen-BAM-Anlage

19.01.2022
Hits:160

Die drei großen südkoreanischen Batteriehersteller LG Chem, Samsung SDI und SK Innovation planen, in den nächsten zehn Jahren 35,3 Milliarden US-Dollar zu investieren. Sie setzen dabei, wie der jüngste viertägige...

Universal Copper trifft massive Kupfervererzung: 479,75 m mit 0,56% CuEq!

Universal Copper trifft massive Kupfervererzung: 479,75 m mit 0,56% CuEq!

18.01.2022
Hits:157

Universal Copper Ltd. (TSXV: UNV; FRA: 3TA2) hat das Ergebnis der ersten zwei von insgesamt sechs Bohrungen der Saison 2021 auf seinem Kupferprojekt Poplar, südwestlich von Houston, British Columbia, veröffentlicht....

Brascan Gold verhandelt über Earn-in für spannendes Goldprojekt im Nordosten Brasiliens

Brascan Gold verhandelt über Earn-in für spannendes Goldprojekt im Nordosten Brasiliens

18.01.2022
Hits:123

Nach erfolgreicher Due Diligence beabsichtigt das kanadische Explorationsunternehmen Brascan Gold Inc. (CSE: BRAS) eine Earn-in-Option für das Alegre-Goldprojekt im Bundesstaat Pará im Nordosten Brasiliens abzuschließen. Brascan will die Annahme der...

Lithiumproduzent Allkem erwartet 80% höhere Preise im zweiten Halbjahr

Lithiumproduzent Allkem erwartet 80% höhere Preise im zweiten Halbjahr

18.01.2022
Hits:151

Der australische Lithiumproduzent Allkem Ltd (WKN A3C8Z7) geht davon aus, dass die Preise für Lithiumkarbonat in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres – also bis Juni – gegenüber den vorangegangenen sechs...

FYI Resources: HPA-Produktionsoptimierung geht in die dritte Runde

FYI Resources: HPA-Produktionsoptimierung geht in die dritte Runde

18.01.2022
Hits:132

Wie angekündigt haben FYI Resources Ltd (ASX:FYI; FRA:SDL) und Alcoa (NYSE: AA) in dieser Woche die dritte Runde der Pilotproduktion gestartet. Die Serie von insgesamt vier einwöchigen Pilotanlagenläufen soll Verfeinerungen...

Kurz vor dem Merger: Kirkland Lake Gold meldete Rekordproduktion

Kurz vor dem Merger: Kirkland Lake Gold meldete Rekordproduktion

18.01.2022
Hits:76

Goldproduzent Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG) hat sowohl im vierten Quartal als auch im Gesamtjahr 2021 einen Produktionsrekord aufgestellt. Wie der Konzern, der kurz vor der Fusion mit Wettbewerber Agnico...

Desert Gold: Erste Ressource liegt gleich über 1 Million Unzen Gold!

Desert Gold: Erste Ressource liegt gleich über 1 Million Unzen Gold!

17.01.2022
Hits:515

Desert Gold Ventures Inc. (TSX.V: DAU, FSE: QXR2) hat die lang erwartete Maiden Resource von seinem SMSZ-Projekt in West-Mali vorgelegt und auf Anhieb die Marke von einer Million Unzen Gold...

Dank Preisrenaissance: Explorationsbudgets im Uransektor wieder gestiegen!

Dank Preisrenaissance: Explorationsbudgets im Uransektor wieder gestiegen!

17.01.2022
Hits:211

Einem aktuellen Bericht von S&P Global Market Intelligence zufolge, sind im vergangenen Jahr weltweit die Budgets für die Uranexploration gestiegen – zum ersten Mal seit 2011. Zahlreiche Gesellschaften wollen von...

Barrick-CEO: Krypto wird Gold nicht den Rang ablaufen

Barrick-CEO: Krypto wird Gold nicht den Rang ablaufen

17.01.2022
Hits:252

Bei Barrick Gold (WKN 870450), dem zweitgrößten Goldproduzenten weltweit, ist man zuversichtlich, dass der Preis des Edelmetalls sich dieses Jahr stabil halten oder sogar steigen kann. Als Grund führte CEO...

Lebenszeichen von Conico: Erste Bohrresultate jetzt für 24. Januar erwartet

Lebenszeichen von Conico: Erste Bohrresultate jetzt für 24. Januar erwartet

14.01.2022
Hits:652

Covid-19 und zuletzt die Omikron-Variante stellen die Aktionäre von Conico Limited (ASX: CNJ; FRA: BDD) auf eine harte Geduldsprobe. Die Analyse der ausstehenden Untersuchungsergebnisse für die Feldsaison 2021 auf dem...

Mit hoher Wahrscheinlichkeit: Silber bildet strukturelles Defizit aus

Mit hoher Wahrscheinlichkeit: Silber bildet strukturelles Defizit aus

14.01.2022
Hits:669

Die Analysten von Metals Focus schreiben in einem neuen Bericht, dass Silber in der „grünen Revolution“ eine entscheidende Rolle spielen wird. Bereits jetzt habe die steigende Nachfrage zu einem Defizit...

Blick zurück nach vorn: Sitka Gold erläutert Explorationspläne für 2022

Blick zurück nach vorn: Sitka Gold erläutert Explorationspläne für 2022

14.01.2022
Hits:378

In einer Art Rundumschlag hat Sitka Gold Corp. (CSE:SIG; FRA:1RF) zum Jahresbeginn eine Zusammenfassung der Fortschritte der vergangenen 12 Monate erstellt und einen Überblick über die geplanten Explorationsprogramme für 2022...

Excellon bohrt 2.490 G/T Silberäquivalent über 2,9 Meter auf Platosa

Excellon bohrt 2.490 G/T Silberäquivalent über 2,9 Meter auf Platosa

13.01.2022
Hits:442

Excellon Resources Inc. (TSX:EXN; NYSE:EXN; FRA:E4X2) hat bei Nachfolgebohrungen zur Erweiterung seiner Platosa Mine in Mexiko in der Zone 817 unterhalb von Manto 623 eine Zone mit hochgradiger Silbermineralisierung identifiziert....

Rover Metals toppt historisch gemessene Goldgehalte auf Cabin Lake

Rover Metals toppt historisch gemessene Goldgehalte auf Cabin Lake

13.01.2022
Hits:302

Rover Metals Corp. (TSXV: ROVR; FRA:4X0) hat die historischen Goldgehalte auf den Zielen Andrew South, Andrew Middle und Andrew North auf seinem Cabin Lake Gold Projekt in den Northwest Territories...

Experte: Goliath-Aktie sollte 50% höher stehen!

Experte: Goliath-Aktie sollte 50% höher stehen!

13.01.2022
Hits:432

Der einflussreiche US-amerikanische Promoter und ewige Goldbug Bob Moriarty redet angesichts der jüngsten Meldung von Goliath Resources (TSXV: GOT; FRA: B4IF) Klartext. Wir sind damit auf gleicher Linie und wollen...

Li-Metal nimmt Produktion in US-amerikanischer Anodenpilotanlage auf!

Li-Metal nimmt Produktion in US-amerikanischer Anodenpilotanlage auf!

13.01.2022
Hits:390

Der Elektrifizierungsboom und das rasante Wachstum der Elektromobilität setzten sich ungebremst fort und Analysten und Marktbeobachter gehen nicht davon aus, dass sich dieser neue Megatrend so bald abkühlen wird. Laut...

A.I.S. Resources: Bedeutende Akquisition neben Happy Valley von E79 Resources

A.I.S. Resources: Bedeutende Akquisition neben Happy Valley von E79 Resources

12.01.2022
Hits:520

E79 Resources hat mit seinem spektakulären Erfolg auf Happy Valley in Australien die Blaupause dafür geliefert, was moderne Exploration in einem vergessenen, aber hochgradigen Bergbaudistrikt des 19. Jahrhunderts erreichen kann....

Cybin Inc.: IRB genehmigt Studie zur Neuroimaging-Technologie von Kernel

Cybin Inc.: IRB genehmigt Studie zur Neuroimaging-Technologie von Kernel

12.01.2022
Hits:532

Die biopharmazeutische Gesellschaft Cybin Inc. (NYSE American CYBN / WKN A2QJAV) konzentriert sich darauf, neuartige Medikamente auf Basis „psychedelischer“ Wirkstoffe zu entwickeln, um psychische Störungen behandeln zu können, und zwar...

Goliath Resources bestätigt Weltklassepotenzial und verdreifacht Bohrungen 2022

Goliath Resources bestätigt Weltklassepotenzial und verdreifacht Bohrungen 2022

11.01.2022
Hits:8302

Die Wette für Goliath Resources (TSX-V: GOT; FRA: B4IF) geht auf. Das Unternehmen hat mit der vollständigen Veröffentlichung aller Bohrergebnisse des Jahres 2021 das Weltklassepotenzial der „Surebet-Zone“ auf seinem Golddigger...

Zwei Szenarien: Was macht der Goldpreis 2022?

Zwei Szenarien: Was macht der Goldpreis 2022?

11.01.2022
Hits:675

Wie üblich gehen zu Jahresbeginn die Goldpreisprognosen weit auseinander. Was aber könnte den Unterschied zwischen einer Goldpreisrallye zurück über die Marke von 2.000 USD pro Unze und einem Absturz des...

Lundin Gold: Das vierte Quartal übertrifft die Erwartungen

Lundin Gold: Das vierte Quartal übertrifft die Erwartungen

11.01.2022
Hits:448

Goldproduzent Lundin Gold (TSX LUG / WKN A12GZU) hat im vierten Quartal des vergangenen Jahres 107.915 Unzen des gelben Metalls auf seiner Fruta del Norte-Mine in Ekuador gefördert. Damit lag...

Elektrifizierung: Der Bergbausektor muss wachsen wie noch nie

Elektrifizierung: Der Bergbausektor muss wachsen wie noch nie

11.01.2022
Hits:554

Zu Wochenbeginn erreichte der Nickelpreis den höchsten Stand seit einem Monat, während die Lagerhausbestände in der Nähe ihrer Rekordtiefs verweilten.

Granite Creek: Diese Ergebnisse bestätigen die Bedeutung des Minto-Kupfergürtels

Granite Creek: Diese Ergebnisse bestätigen die Bedeutung des Minto-Kupfergürtels

10.01.2022
Hits:539

Auch für das Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt von Granite Creek Copper Limited (TSXV: GCX, FSE: GRK) ist nicht unerheblich, was auf der nahen Minto Mine geschieht, denn sie gibt nicht nur dem gesamten...

FYI Resources optimiert Ergebnisse bei zweitem HPA-Testlauf mit Alcoa nochmals

FYI Resources optimiert Ergebnisse bei zweitem HPA-Testlauf mit Alcoa nochmals

10.01.2022
Hits:506

FYI Resources Ltd (ASX:FYI; FRA:SDL) hat bei den zweiten einwöchigen HPA-Pilottests zusammen mit Alcoa of Australia einen durchschnittlichen Reinheitsgrad von 99,9978 % Aluminiumoxid erreicht. Das Durchschnittsergebnis liegt vier Tausendstel oberhalb...

Big Frank: Goldplay weist bis zu 37,3 g/t Gold und 1.162 g/t Silber in Proben nach

Big Frank: Goldplay weist bis zu 37,3 g/t Gold und 1.162 g/t Silber in Proben nach

10.01.2022
Hits:787

Das Neue Jahr beginnt mit guten Nachrichten für den Gold- und Kupferexplorer Goldplay Mining (WKN A3CNY4 / TSXV AUC) vom Big Frank-Projekt in British Columbia. Wie das Unternehmen nämlich brandaktuell...

Kingman Minerals: Gold- und Silberbohrung eröffnet neues Explorationsgebiet

Kingman Minerals: Gold- und Silberbohrung eröffnet neues Explorationsgebiet

10.01.2022
Hits:581

Über den Jahreswechsel hat Kingman Minerals (WKN A2P21P / TSXV KGS) Ergebnisse aus der zweiten Bohrphase auf dem Mohave-Projekt in Arizona vorgelegt. Dabei stieß man sowohl auf erhöhte Gold- als...

« »