Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Analysten von BMO Capital Markets haben Ende Mai das Rating für die Aktie des Goldproduzenten Agnico Eagle Mines (WKN 860325 / NYSE/TSX AEM) von Market auf Outperform angehoben und auch das Kursziel erhöht. Dieses liegt nach zuvor 47 nun bei 55 USD pro Aktie. (An der NYSE notiert Agnico derzeit bei 44,72 USD.)

BMO führt insbesondere fünf Gründe für die Anhebung des Ratings an. Erstens rechnet man damit, dass der Konzern die Goldproduktion zwischen 2018 und 2020 auf den wichtigsten Minen um 30% steigern können wird. Dazu gehört auch Meliadine, wo die Mine sich zurzeit noch im Bau befindet. Nach Ansicht der Experten sollte Agnico in der Lage sein, zwischen 2020 und 2025 fortlaufend rund 2 Mio. Unzen des gelben Metalls pro Jahr zu fördern.

Zweitens verfüge Agnico über eine robuste Projektpipeline, habe eine Reihe von Möglichkeiten identifiziert, das „Produktionsprofil“ von 2019 bis 2022 zu verbessern und verfüge über mehrere Projekte in frühen Entwicklungsphasen, die Potenzial auf ein Produktwachstum über 2022 hinaus darstellen würden.

BMO wies drittens darauf hin, dass das Management von Agnico seine Zielvorgaben kontinuierlich erreiche und in den vergangenen sechs Jahren die Produktions- und Kostenprognosen sogar übertroffen habe. Das hebe das Unternehmen von anderen, vergleichbaren Gesellschaften ab, die ebenfalls in der Regel ihre Prognosen erfüllen würden.

Viertens, so die Analysten, seien die Ländern und Regionen, in denen Agnico tätig sei in der Regel „stabil“ und würden geringeren politischen Risiken unterliegen. Rund 80% des von BMO berechneten Nettobarwertes der Projekte würden zum Bespiel in Kanada liegen, hieß es.

Fünftens und letztens rechnet man bei BMO damit, dass nach einer Periode hoher Investitionen in der nahen Zukunft der Cashflow des Unternehmens erheblich steigen wird. Die Analysten rechnen damit, dass Agnico Möglichkeiten finden wird, die Dividende anzuheben und die Schulden zu senken.

Damit, so BMO, bereite das Unternehmen die Bühne für die nächste Wachstumsphase vor.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung