Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech
5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Spektakuläre Neuigkeiten von Pure Extracts Technologies (CSE PULL / WKN A2QJAJ): Die Extraktionsgesellschaft mit Fokus auf Cannabis, Hanf, funktionale Pilze und Psychedelika tritt über eine Kooperation in den gigantischen US-Markt ein!

Dazu meldet Pure Extracts brandaktuell die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit der Tochtergesellschaft eines börsennotierten MSO (multi-state operator) aus den USA zur Gründung eines Joint Ventures. Das sieht vor, dass man ein Cannabis- und Hanfextraktionssystem in einer bestehenden Anlage des neuen Partners in Michigan errichtet.

Der zukünftige Joint Venture-Partner von Pure Extracts kann eine lange Erfolgsgeschichte in Oregon vorweisen, wo man eine breite Palette an Produkten anbietet, darunter Premiumblüten aus Außen- und Innenanbau, sowie vorgerollte Joints und in Glasbehälter abgefüllte Blüten. All diese Produkte des MSO, den Pure Extracts nicht namentlich nennt, werden auch in Michigan angebaut und für den Verkauf in mehr als 100 Ausgabestellen im ganzen Bundesstaat verpackt.

Anlagenausbau in Michigan geplant

In dem Joint Venture will man die Expertise des MSO bei der lokalen Genehmigung, Lizenzierung und im Marketing mit den Fähigkeiten von Pure Extracts in den Bereichen Extraktion, und bei der Herstellung von Vapes, Live Resin und Edibles kombinieren. Dazu soll ein vorhandener, nicht genutzter, 2.600 Quadratfuß großer Bereich in der strategisch im Zentrum von Michigan gelegenen Anlage des MSO ausgebaut werden. Von dort, so Pure Extracts, können mit einer Fahrt von nur zwei Stunden gleich mehrere, wichtige Märkte erreicht werden!

Pure Extracts Beitrag soll aus einer Kombination von Ausrüstung und Cash bestehen, was dazu führen soll, dass die zukünftigen Partner ihre Aktivitäten schnell ausbauen, um die steigende Nachfrage nach Cannabis-Konzentraten für die Verwendung in Freizeitprodukten (recreationals) und Edibles im gesamten Bundesstaat bedienen zu können.

Extrakte und Konzentrate auch in Michigan auf dem Vormarsch?

Auch in Michigan, davon gehen die zukünftigen Partner aus, sollten sich ähnliche Trends durchsetzen wie in California und Colorado, wo der Absatz von Extrakten und Konzentraten schlussendlich den von getrockneten Cannabisblüten übertraf. Bruce Linton, Mitbegründer und ehemaliger CEO des Cannabis-Riesen Canopy Growth sowie Executive Chairman der ebenfalls in Michigan ansässigen und vor Kurzem gelisteten Gage Growth erklärte zum Beispiel kürzlich gegenüber Forbes, dass Michigan einer der am schnellsten wachsenden Cannabis-Märkte in den USA sei. Laut der Michigan Marijuana Regulatory Agency (MRA), stieg der Cannabis-Absatz in Michigan im Februar gegenüber dem Vorjahr um 160% auf 106,2 Mio. USD, wobei das Geschäft mit medizinischem Marihuana um 48% auf 38,1 Mio. USD zulegte. Der Bereich „Adult Use“ explodierte sogar um 353% auf 68,1 Mio. USD!

Zusätzlich zur Herstellung der Pure Extracts-Marken im Bereich Vapes und Edibles gehen die zukünftigen Joint Venture-Partner davon aus, dass man einen ersten White-Label- Auftrag von der Tochtergesellschaft des MSO erhalten wird, da diese Gesellschaft den herausragenden Ruf, den sich die Trockenblütenprodukte des Unternehmens in Michigan bereits erarbeitet haben, ausbauen will.

Pure Extracts CEO Ben Nikolaevsky ist entsprechend erfreut, über diese Chance und den ersten Eintritt in einen US-Markt gemeinsam mit einem erfahrenen und bereits etablierten Partner. Die Nachfrage nach den Produkten, mit denen sich Pure Extracts am besten auskennt wie Vollspektrumöle für Vape-Stifte, Live Resin-Konzentrate und Edibles sei dort hoch. Da man sofortigen Zugang zu den über 100 mit dem MSO verbundenen Ausgabestellen erhalte (400 solche Ausgabestellen bestehen in Michigan insgesamt), gehe man davon aus, dass die ersten Pure Extracts-Produkte bereits im vierten Quartal dieses Jahres ausgeliefert und in den Regalen stehen werden, so Nikolaevsky!

Fazit:

Pure Extracts legt weiterhin ein extrem hohes Tempo beim Geschäftsausbau vor. Man hat zuletzt zahlreiche Initiativen präsentiert, die unserer Ansicht nach auf ein starkes Wachstum in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren hindeuten. Die heute Meldung könnte sich dabei unserer Einschätzung nach als besonders wichtiger Meilenstein erweisen, da sie den Eintritt in den noch einmal erheblich größeren, schnell wachsenden US-Markt in Kooperation mit einem offensichtlich dort etablierten, starken Partner bedeuten könnte (wenn das Joint Venture formalisiert ist). Wir sind sehr gespannt, wie dieser Schritt sich schlussendlich auf die Bilanz des Unternehmens auswirken wird, auch wenn es bis dahin noch etwas dauern wird.

Anleger, die an Pure Extracts Technologies interessiert sind, sollten sich bewusst sein, dass es sich hier trotz aller zweifellos erzielter Fortschritte weiterhin um eine hochriskante Spekulation handelt.

Newsletter

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pure Extracts Technologies halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Pure Extracts Technologies) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Pure Extracts Technologies entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Pure Extracts Technologies profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.