Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Nova Mentis Life Science (CSE NOVA / FSE HN3Q) widmet sich dem extrem spannenden und aktuell auch sehr angesagten Sektor der psychedelischen Medikamente. Unter anderem liegt der Fokus auf der Erforschung der Wirkung des Wirkstoffs Psilocybin auf Ausprägungen des autistischen Spektrums. Dafür hat man sich die Unterstützung von Dr. Julia V. Perederiy gesichert, die dem wissenschaftlichen Beirat des Unternehmens angehört.

Und Dr. Perederiys Expertise deckt sich sehr genau mit den Bedürfnissen des Unternehmens. Sie ist Spezialistin für Technologien in der Frühphase und Daten gesteuerte Unternehmensstrategie und verfügt sowohl über wissenschaftliche als auch Kommerzialisierungsexpertise in der biologischen Innovation von der Analyse einzelner Zellen bis hin zu systemischen Therapien.

Dr. Marvin Hausman, Vorsitzender des Wissenschaftsbeirats von Nova Mentis sieht in Dr. Perederiy eine etablierte, auf die Forschung ausgerichtete Neurowissenschaftlerin, deren Wissen in der nun anstehenden präklinischen Studie zur Behandlung von ASD (autism spectrum disorder) mit Psilocybin von unschätzbarem Wert sei. Diese Studie soll es Nova Mentis erlauben, die therapeutische Dosierung von Psilocybin zum Einsatz in zukünftigen Versuchen am Menschen zu bestimmen.

Dr. Perederiy ist Autorin zahlreicher, durch Kollegen begutachteter Publikationen (Peer Review), darunter Studien von großem Einfluss zur Gehirnplastizität in der Neurodegeneration sowie zur Neurogenetik des Autismus, heißt es in der heutigen Pressemitteilung. Darüber hinaus ist die Expertin eine erfahrene Unternehmerin und Management-Beraterin, die Biotechnologie-Gesellschaften bei der Geschäftsplanung, Marktforschung und Finanzierung unterstützt.

Der Neuzugang in Nova Mentis Wissenschaftsbeirat verfügt über Bachelor-Abschlüsse in Neurobiologie und Psychologie der University of California, Berkeley, einen Master in Technologieunternehmertum der University of Portland sowie einen Doktorgrad der Neurowissenschaft der Oregon Health & Science University.

Wie schon gesagt könnte Dr. Perederiy auf Grund ihrer Qualifikationen genau die Frau sein, die Nova Mentis neben Dr. Hausman braucht, um den unserer Ansicht nach vielversprechenden Forschungsansatz erfolgreich weiterzuentwickeln. Wir werden weiter berichten!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nova Mentis Life Sciences halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Nova Mentis Life Sciences) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Nova Mentis Life Sciences entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Anstieg des Kurses und des Handelsvolumens in den Aktien von Nova Mentis Life Sciences profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.