Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Nach der erfolgreichen Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von 3,5 Mio. CAD hat Pond Technologies Holdings Inc. (TSX.V: POND; FRA: 400) nun auch seine bestehenden Darlehensverpflichtungen gegenüber dem Fonds Crystal Wealth Management System Limited neu verhandelt. Im Wesentlichen wurde eine Verlängerung der Darlehnslaufzeit um zwei Jahre vereinbart.

Unter den alten Bedingungen wäre das Darlehen in Höhe von 2,7 Mio. CAD bereits Ende Juni fällig gewesen. Die Änderungsvereinbarung wurde mit der Anwaltskanzlei Grant Thornton Limited in ihrer Eigenschaft als Konkursverwalter und Manager des insolventen Crystal Wealth Fonds abgeschlossen.

Die Änderungen sehen eine Verlängerung der Laufzeit des Kredits bis zum 30. Juni 2023 vor, wobei sich Pond verpflichtet, bis zum 31. März 2021 eine Zahlung von 900.000 CAD für Zinsen und Kapital, monatliche Kapitalzahlungen von 50.000 CAD ab dem 31. Juli 2021 und weiterhin vierteljährliche Zinszahlungen von 8 % zu leisten. Alle anderen Bedingungen des Darlehens bleiben bestehen.

Thomas Masney, CFO von Pond, kommentierte: „Die Änderungen werden dazu beitragen, den Schuldendienst von Pond während der aktuellen Expansionsphase des Geschäftsplans zu stabilisieren“.

Die in Markham, Ontario, ansässige Unternehmen Pond ist ein Technologieführer beim Anbau von Mikroalgen unter kontrollierten Bedingungen. In über zehn Jahren Forschung und Entwicklung hat Pond eine robuste, disruptive Technologieplattform entwickelt, die auf künstlicher Intelligenz, proprietären LED-Lampen und patentiertem CO2-Management basiert. Die Verwendung von konzentriertem CO2 aus industriellen Abfallströmen ermöglicht es Pond, die Produktivität von Mikroalgen weit über die Kapazität von Algenzüchtern im Freien hinaus zu steigern und ermöglicht es industriellen Emittenten, CO2 zu vermindern und letztendlich zu recyceln.

Pond verkauft derzeit das aus Mikroalgen gewonnene Antioxidans Astaxanthin unter seiner Marke Regenurex. Da Mikroalgen für Pharmazeutika und Kosmetika, Nutraceuticals, menschliche Ernährung, Aquafarming, Biokunststoffe und Biokraftstoffe immer wichtiger werden, hat Pond begonnen, seine Technologie gegen laufende Lizenzgebühren und Tantiemen an Dritte zu lizenzieren. Pond hat kürzlich eine Biotech-Abteilung hinzugefügt, die sich auf die Züchtung einzigartiger Stämme von Mikroalgen konzentriert, die als Reproduktionsmedium für die Expression von menschlichen Antikörpern und Proteinen verwendet werden.

Fazit: Der Aufschub der Darlehensrückzahlung um zwei Jahre verschafft Pond erst einmal Luft. Das Management kann sich jetzt endlich ganz den Wachstumsthemen widmen. Insbesondere Nachrichten von der neu ins Leben gerufenen Biotech-Abteilung könnten erhebliches Kurspotenzial besitzen. Das gilt ebenso für Fortschritte im Lizenzgeschäft mit Photo-Bioreaktoren oder Abschlüsse in der Sparte Nahrungsergänzungsmittel (Astaxanthin). Bei höheren Kursen sollte es Pond möglich sein, weiteres Eigenkapital einzuwerben, ohne zu sehr zu verwässern. Gegenwärtig hat Pond 42.322.229 Aktien ausgegeben. Beim aktuellen Aktienpreis von 0,60 CAD ergibt das eine Bewertung von rund 25 Mio. CAD.

Newsletter

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pond Technologies Holdings halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Pond Technologies Holdings für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.