Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Pond Technologies Holdings (TSX.V: POND; OTCQB: PNDHF; FSE: 4O0), Technologieführer bei der Kultivierung von Mikroalgen in kontrollierter Umgebung, verstärkt sein Board of Directors mit einem echten Börsenschwergewicht: Anthony J. Giovinazzo, C.S.C.L., M.B.A., C.B.A., C.Dir., A.C.C. wurde mit sofortiger Wirkung in den Verwaltungsrat berufen.

Giovinazzo war Gründer, CEO und Direktor von Cynapsus Therapeutics Inc. (Nasdaq: CYNA), das 2016 für mehr als 800 Mio. CAD übernommen worden ist. Derzeit ist Giovinazzo Geschäftsführer von Sublimity Therapeutics, einem privaten, biopharmazeutischen Unternehmen im späten klinischen Stadium, das sich mit gastrointestinalen und Autoimmunerkrankungen befasst. Außerdem ist er Verwaltungsratsmitglied von Titan Medical Inc. (TSX:TMD; Nasdaq:TMDI), das robotergestützte Technologien für Operationen mit einem einzigen Zugang entwickelt.

Das Mandat von Anthony Giovinazzo wird darin bestehen, den Pond-CEO Grant Smith sowie den Verwaltungsrat zu Strategie- und Kapitalmarktaspekten im Zusammenhang mit der neu gegründeten Biotech-Abteilung des Unternehmens zu beraten.

Im Jahr 2017 war Herr Giovinazzo der erste Empfänger des jährlichen Bloom Burton Awards, mit dem ein einzelner Wissenschaftler, Erfinder, leitender Angestellter, Unternehmer, Branchenführer oder politischer Entscheidungsträger geehrt wird, der im Vorjahr den größten Beitrag zu Kanadas innovativer Gesundheitsindustrie geleistet hat. Er ist Chartered Director (C.Dir.) und Audit Committee Certification (ACC) des Directors College und der DeGroote School of Business der McMaster University. Darüber hinaus absolvierte er auch das "Advising The Public Company Board"-Programm der Osgoode Hall Law School. Er erhielt einen Bachelor of Arts-Abschluss in Wirtschaft und Rechnungswesen von der McMaster University, ein Certificate of Studies in Canadian Law von der Osgoode Hall Law School, einen MBA vom IMD Genf, Schweiz, und schloss das Programm "Leadership & Strategy in Pharmaceuticals & Biotech" der Harvard Business School ab.

Grant Smith, CEO von Pond, sagte: „Wir freuen uns sehr, Anthony Giovinazzo in unserem Verwaltungsrat willkommen zu heißen. Anthony Giovinazzo kann auf eine Erfolgsgeschichte in den Bereichen Arzneimittelentwicklung, Lizenzierung, private und öffentliche Finanzierung und M&A-Transaktionen zurückblicken und ist ein erfahrener strategischer Denker und Taktiker. Seine umfassende pharmazeutische Erfahrung wird unserer neuen Abteilung Pond Biotech, die biopharmazeutische Algenstämme zur Expression komplexer Proteine für Diagnostik und Therapie verwendet, eine große Hilfe sein.“

Pond gibt außerdem bekannt, dass Cameron Mingay von seinem Amt als Vorsitzender zurückgetreten ist, um anderen Interessen nachzugehen, und dass Robert McLeese die Rolle des Vorsitzenden von Pond übernommen hat. Robert McLeese, BSc., MBA, CPA, ist der Präsident von Access Capital Corp., einem Finanzberatungsunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Finanzierung unabhängiger Energieprojekte in Kanada und den USA spezialisiert hat. Er ist CEO und Vorsitzender von ACI Energy, einem Energieentwicklungs- und -betriebsunternehmen, das bedeutende Anteile an zwei US-Kraftwerken hält, und CEO der Cobble Beach Golf Resort Community, einem Golfplatzresort und einer Wohngemeinde in Ontario. Herr McLeese ist auch Direktor von Export Development Canada (EDC), wo er als Vorsitzender des Prüfungsausschusses fungiert.

Pond Technology mit Sitz in Markham, Ontario, ist ein Technologieführer im Bereich der Kultivierung von Mikroalgen in kontrollierter Umgebung. In mehr als zehn Jahren Forschung und Entwicklung hat Pond eine robuste disruptive Technologieplattform entwickelt, die auf künstlicher Intelligenz, proprietären LED-Leuchten und patentiertem CO2-Management basiert. Die Verwendung von konzentriertem CO2 aus industriellen Abfallströmen ermöglicht es Pond, die Produktivität von Mikroalgen weit über die Kapazität von Algenzüchtern im Freien hinaus zu steigern, und ermöglicht es industriellen Emittenten, CO2 zu reduzieren und schließlich wiederzuverwerten. Pond verkauft derzeit das aus Mikroalgen gewonnene Antioxidans Astaxanthin unter seiner Marke Regenurex. Da Mikroalgen in Pharmazeutika und Kosmetika, Nutrazeutika, menschlicher Ernährung, Aquafarming, Biokunststoffen und Biokraftstoffen immer wichtiger werden, hat Pond damit begonnen, seine Technologie gegen laufende Lizenzgebühren und Tantiemen an Dritte zu lizenzieren. Pond fügte kürzlich eine Biotech-Abteilung hinzu, die sich auf das Wachstum einzigartiger Mikroalgenstämme konzentriert, die als Reproduktionsmedium für die Expression von menschlichen Antikörpern und Proteinen verwendet werden sollen.

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pond Technologies Holdings halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Pond Technologies Holdings für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.