253x60 Cannabis Banner

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Toronto - 20. Februar 2019 - HARTE GOLD CORP. ("Harte Gold" oder das "Unternehmen") (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) gibt eine mit NI 43-101 konforme aktualisierte Mineralressourcenschätzung bekannt, die auf im Jahr 2018 niedergebrachten Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 90.000 m beruht.

Die wichtigsten Punkte:

- Gesamterweiterung der Mineralressourcen - angezeigte Mineralressourcen umfassen jetzt 1,1 Mio. Unzen Au bei 8,12 g/t und geschlussfolgerte Mineralressourcen von 558.000 Unzen bei 5,88 g/t Au.

- Zunahme der Unzen Gold in den angezeigten Mineralressourcen um 55 %.

- Bestätigung der Gehaltskontinuität - Hochstufung eines Teils der niedrig-haltigen geschlussfolgerten Mineralressource zu höhergradiger angezeigter Mineralressource.

- Ausdehnung der Vererzung in Streichrichtung zur Wolf Zone sowohl nahe der Oberfläche als auch in Fallrichtung.

- Ausdehnung der geschlussfolgerten Vererzung in Fallrichtung - die Sugar Zone und Middle Zone laufen zusammen.

- Die beachtlich erweiterten angezeigten Mineralressourcen werden die Grundlage einer Machbarkeitsstudie bilden, die für Ende März anvisiert wird. Sie wird zum ersten Mal "Vorräte" abgrenzen.

- Die im Jahre 2019 zwischen der Middle Zone und Wolf Zone fortgesetzten Bohrarbeiten lieferten eine signifikante Vererzung einschließlich 12,14 g/t Au über 2,00 m in WZ-18-197W2, 13,39 g/t Au über 3,57 m in WZ-19-197W3 und 12,98 g/t Au über 3,90 m in WZ-18-222W4. Diese Ergebnisse reflektieren eine kontinuierliche Erweiterung des Konvergenzbereichs Middle-Wolf Zone.

- Die für 2019 bestimmte liegenschaftsweite Exploration zielt auf drei Gebiete mit Potenzial für eine signifikante Erweiterung der definierten Vererzung im Streichen der Sugar Zone, Middle Zone und Wolf Zone.

Abbildungen, Tabellen und Anhänge in dieser Meldung können Sie der originalen englischen Pressemitteilung entnehmen.

Tabelle in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Vergleich der Mineralressourcenschätzung 2019 mit Schätzung 2018 bei Cut-off-Gehalt von 3 g/t Au.

Bemerkungen dazu:

1. Mineralressourcen, die keine Mineralvorräte darstellen, haben keine wirtschaftliche Machbarkeit demonstriert.

2. Die Mineralressourcenschätzung könnte durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Besitzanspruchs-, Steuerfragen, soziopolitische Fragen, Marketingfragen oder andere relevante Aspekte wesentlich beeinflusst werden.

3. Die geschlussfolgerte Mineralressource in dieser Schätzung besitzt gegenüber der angezeigten Mineralressource ein niedrigeres Vertrauensniveau und sie darf nicht in einen Mineralvorrat umgewandelt werden. Man kann davon ausgehen, dass der Großteil der geschlussfolgerten Mineralressource durch weitere Explorationsarbeiten in eine angezeigte Mineralressource umgewandelt werden kann.

4. Die Mineralressourcen in diesem Bericht wurden unter Verwendung von Standards des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM), CIM-Standards für Mineralressourcen und Vorräte, Definitionen und Richtlinien des CIM Standing Committee für Vorratsdefinitionen und übernommen vom CIM Council geschätzt.

5. Die im Verlauf der Großprobenentnahme abgebauten Bereiche wurden aus dem Modell entfernt.

Der Cut-off-Gehalt von 3 g/t Au wurde abgeleitet von: Goldpreis 1.250 USD, Wechselkurs 0,80 USD, Abbaukosten 86 CAD pro Tonne, Aufbereitungskosten 28 CAD pro Tonne, nachhaltiger Investitionsaufwand 10 CAD pro Tonne, Allgemein- und Verwaltungskosten 5 CAD pro Tonne, Raffinierungskosten 5 USD pro Unze, Ausbringungsrate von 96 % und 115 USD pro Unze für Transport, Verhüttung und Abgabenzahlungen (Durchschnitt der Gesamtproduktion).

Stephen G. Roman, President und CEO von Harte Gold, sagte: "Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung umfasst 90.000 m an Infill- und Step-out-Bohrungen, die im Jahr 2018 in der Sugar Zone, Middle Zone und Wolf Zone niedergebracht wurden. Diese Bohrungen waren von Bedeutung, da sie folgende Zielsetzungen erreichten:

Erneute Bestätigung, dass die hochgradige Vererzung durchgehend ist und die Gehalte insgesamt durch Infill-Bohrungen zunehmen.
Das Unternehmen war erfolgreich mit der Erhöhung der Unzen Gold in den angezeigten Mineralressourcen um 55 % und der Erweiterung der Vererzung in der Sugar Zone und Middle Zone um zusätzliche 400 m in Fallrichtung bei einem konstanten Gehaltsprofil.

Das Management erwartet, dass mittels fortgesetzter Infill-Bohrungen die niedriger-haltigen geschlussfolgerten Ressourcen zu höhergradigen angezeigten Mineralressourcen hochgestuft werden.

Mittels Step-out-Bohrungen wurde das potenzielle Zusammenlaufen der Sugar Zone, Middle Zone und Wolf Zone demonstriert.
Das Unternehmen war ebenfalls erfolgreich mit der Ausdehnung der geschlussfolgerten Ressourcen bis auf 1.300 m unter der Oberfläche. Obwohl die geschlussfolgerten Mineralressourcen im Laufe des Jahres abnahmen, so wurde ein beachtlicher Teil in die Kategorie angezeigte Mineralressourcen hochgestuft.

Die Vererzung wurde ebenfalls ausgedehnt, um die Konvergenzbereiche zwischen der Sugar Zone und Middle Zone einzuschließen, was den Kenntnisstand des Managements erneut bestätigt, dass die Sugar Zone, Middle Zone und Wolf Zone ein Teil eines größeren Systems in der Tiefe sind.

Identifizierung neuer Vererzungszonen im Streichen und parallel zu bestehenden Strukturen.
Das Unternehmen gibt ebenfalls eine erste Mineralressourcenschätzung für die Wolf Zone bekannt. Die Wolf Zone wurde bisher nicht in den Minenplan eingeschlossen. Sie zeigt jetzt ein signifikantes Potenzial zur Erweiterung der Mineralressourcenbasis und weiteren Verlängerung der Lebensdauer der Mine. In der Ressource wird ebenfalls die Hinzunahme mehrerer paralleler Zonen berücksichtigt wie z. B. die Footwall Zone, die in der Sugar Zone und Middle Zone identifiziert wurde."

Abbildung in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Longitudinalprojektion - Vergleich der Mineralressourcen.

Aktueller Stand der Exploration in der Nähe der Mine

Das Unternehmen berichtet, dass die folgenden erhaltenen Analyseergebnisse eine Ausdehnung der Sugar Zone nach Südosten und eine kontinuierliche Vergrößerung des Konvergenzgebietes Middle-Wolf Zone reflektieren. Die Analyseergebnisse aus SZ-18-260W, WZ-18-197W2, WZ-19-197W3 trafen nach dem Stichtag der Mineralressourcenschätzung ein und wurden nicht in der jüngsten Mineralressourcenschätzung berücksichtigt.

Weitere Tabelle zeigt: Südosterweiterung Sugar Zone.

Weitere Tabelle zeigt: Konvergenzgebiet Middle-Wolf Zone. Die Bohrkernlängen in obigen Tabellen entsprechen ungefähr 80 % der wahren Mächtigkeit, die Analyseergebnisse sind nicht gedeckelt. Proben mit über 10 g/t Gold wurden nach dem Sieben mit Metallsieben mittels Brandprobe analysiert.

Weitere Abbildung zeigt: Longitudinalprojektion - IP-Zielbereiche in Bohrlöchern.

Im Jahr 2019 wird sich die Exploration in der Nähe der Mine auf die Erweiterung der geschlussfolgerten Mineralressourcen im Streichen und auf das Zusammenlaufen aller drei Zonen - Sugar, Middle und Wolf - in der Tiefe konzentrieren.

Das Unternehmen plant zusätzlich die Durchführung geophysikalischer Untersuchungen in den Bohrlöchern, um die Kernbohrungen genauer zu fokussieren. IP-Untersuchungen (induzierte Polarisation) in den Bohrlöchern führte erfolgreich zur Entdeckung der Middle Zone und Erweiterung der Vererzung zu einer Tiefe von 750 m unter der Oberfläche, was Ende des letzten Jahres bekannt gegeben wurde. Das Unternehmen visiert vier Bohrungen als ein anfängliches IP-Programm für 2019 an. Siehe obige Longitudinalprojektion.

Aktueller Stand der Exploration der liegenschaftsweiten Exploration

Das Unternehmen berichtet ebenfalls über den aktuellen Stand seines liegenschaftsweiten Explorationsprogramms, das jetzt für drei sehr aussichtsreiche Gebiete festgelegt wurde. Das Programm basiert auf einer Kombination des früheren Erfolgs der Kernbohrungen mit geophysikalischen VLF-Untersuchungen. Diese Gebiete heißen Hambleton Lake, K7 South und Flat Lake.

Das Gebiet Hambleton Lake ist eine Erweiterung der bekannten Vererzung nördlich der Wolf Zone in Streichrichtung. Prospektionsarbeiten und eine geochemische Untersuchung, die im Sommer und Herbst 2018 durchgeführt wurden, identifizierten ein Gebiet mit hohen Goldgehalten von bis zu 826 ppb in den Bodenproben. Zum Beispiel, eine ähnliche geochemische Analyse über der Sugar Zone identifizierte Gehalte von 25 ppb in Bodenproben. Die Zugänglichkeit in den Sommermonaten macht ein Winterbohrprogramm erforderlich, das im März beginnen wird.

Das Gebiet K7 South ist eine Süderweiterung der Vererzung im Streichen, wo Proben der Prospektionsarbeiten anomale Gold- und Buntmetallgehalte in einem Gebiet lieferten, in dem mehrere Aufschlüsse von alterierten Feldspat-Porphyren und alterierten mafischen Vulkaniten vorkommen. Dies ist ein ähnlicher geologischer Rahmen wie in der Sugar Zone und Middle Zone. Das Unternehmen führt jetzt eine geophysikalische VLF-erkundung durch und wird im April/Mai in dem Gebiet bohren.

Das Gebiet Flat Lake im Nordostteil der Liegenschaft hat signifikante elektromagnetische Anomalien geliefert sowie bis zu 1 % Zink in an der Oberfläche entnommenen Proben. Eine VLF-Erkundung wird in diesem Gebiet vor den Bohrungen durchgeführt.

Weitere Abbildung zeigt: Im Jahr 2019 geplante Exploration.

Qualifizierte Person

Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung wurde in Übereinstimmung mit den NI 43-101 Richtlinien angefertigt. Robert Kusins, P. Geo., Harte Golds Senior-Ressourcengeologe, ist die qualifizierte Person des Unternehmens. Er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung vorbereitet, die Zusammenstellung überwacht oder genehmigt. Die unabhängige qualifizierte Person Eugene Puritch, P.Eng., FEC, CET von P&E Mining Consultants Inc. hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

QA/QC-Statement

Das Unternehmen hat ein Programm zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (Quality Assurance and Control, "QA/QC") implementiert, um zu gewährleisten, dass die Probennahme und die Analyse der Bergbau- und Explorationsarbeiten gemäß der Branchenstandards durchgeführt werden. Bohrkerne werden halbiert. Eine Kernhälfte wird an Activation Laboratories in Thunderbay, Ontario, geschickt, während die andere Hälfte für zukünftige Nachprüfungen im Kernlager des Unternehmens in White River, Ontario, verbleibt. Schlitz- und Gesteinssplitterproben wurden an das Wesdome Mines Labor in Wawa, Ontario, geschickt. Zertifizierte Referenzstandards und Leerproben werden dem Probenstrom in regelmäßigen Abständen zugegeben und als Teil des QA/QC-Programms kontrolliert. Die Goldanalyse erfolgt mittels der Brandprobe mit anschließender Atomabsorptionsanalyse, Gewichtsanalyse oder Pulp Metallics.

Über Harte Gold Corp.

Harte Gold ist Ontarios jüngster Goldproduzent mittels ihrer sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Mine Sugar Zone in White River, Ontario. Unter Verwendung eines Cut-off-Gehalts von 3,0 g/t Au umfasst die Mineralressourcenschätzung, datiert den 19. Februar 2019, eine angezeigte Mineralressource von 4.243.000 Tonnen Erz mit einem Gehalt von 8,12 g/t für 1.108.000 Unzen enthaltenem Gold und eine geschlussfolgerte Mineralressource von 2.954.000 Tonnen mit einem Gehalt von 5,88 g/t für 558.000 Unzen enthaltenes Gold. Die Exploration auf der 83.850 Hektar umfassenden Liegenschaft Sugar Zone, die einen signifikanten Grünsteingürtel abdeckt, wird fortgesetzt.

Für weitere Informationen:

Stephen G. Roman
President and CEO
Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Shawn Howarth
VP Corporate Development
Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

TAGS:

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung