Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die australische Graphitgesellschaft Kibaran Resources (ASX KNL / WKN A1C8BX) hat ein Verfahren zur Herstellung von Batteriegraphit namens EcoGraf entwickelt, das nicht nur wesentlich umweltfreundlicher ist als die üblichen Methoden, sondern darüber hinaus auch von den Kosten mit der Produktion in China mithalten kann. Nun legt das Unternehmen eine weitere positive Studie in Bezug auf die Errichtung einer EcoGraf-Anlage in Western Australia vor.

Wie Kibaran heute nämlich mitteilt, haben die unabhängigen Experten von GR Engineering technische Studien zur Entwicklung einer Anlage zur Herstellung von Batteriegraphit im Industriegebiet Kwinana Industrial 30 Kilometer südlich von Perth, dem so genannten Lithium Valley von Western Australia, fertiggestellt.

Kwinana Industrial Area Location 
Lage des Industriegebiets Kwinana; Quelle. Kibaran Resources

Darin kommt GR Engnineering auf Investitionskosten von 22,8 Mio. USD für erst einmal 5.000 Tonnen Kapazität pro Jahr. Die Erweiterung auf 20.000 Tonnen Batteriegraphit pro Jahr würde dann noch einmal 49,2 Mio. USD kosten. Zudem wird geschätzt, dass die Anlage in Kwinana einen Nettobarwert vor Steuern von 141 Mio. USD hätte und einen internen Zinsfuß (IRR) von 36,6%. Das mit der Anlage zu erzielende EBITDA wird auf 35 Mio. USD pro Jahr geschätzt.

Diese Zahlen ähneln jenen einer anderen Anlage, die Kibaran in der Region Asien-Pazifik plant, wie man bereits im April berichtete. Sie basieren auf neuen Studien, die ein optimiertes Fließschema zur Grundlage haben. Das Material zur Herstellung des Batteriegraphits soll von verschiedenen Graphitproduzenten weltweit bezogen werden, um sicherzustellen, dass Kibaran den Betrieb auch unabhängig von seinem Graphitprojekt Epanko in Tansania aufnehmen kann.

Das Endprodukt wird dann an Kunden aus dem Bereich Lithium-Ionen-Batterienproduktion in Asien, Europa und den USA geliefert, hieß es in der heutigen Mitteilung des Unternehmens. Sobald das Epanko-Projekt dann in Produktion ist, kann Kibaran auch potenzielle, weiterführende Verarbeitungsoptionen in Tansania bzw. der Region Ostafrika in Betracht ziehen.

Das Unternehmen hat bereits von den zuständigen Behörden Western Australias die Bestätigung erhalten, dass ein Standort mit einer Fläche von 4 Hektar für die neue Anlage im Industriegebiet Kwinana zur Verfügung gestellt wird. Wichtig ist in dieser Hinsicht auch, dass eine Reihe möglicher Verschiffungsoptionen – als Teil der Studien von GR Engineering – untersucht wurden und belegten, dass der Standort in Kwinana auf der Kostenseite mit der bestehenden Produktion in China konkurrieren kann. Zusätzlich ist der Ruf von Australien als zuverlässiger Produzent qualitativ hochwertiger Industrieprodukte deutlich besser.

Kibaran weist zudem darauf hin, dass es verschiedene Initiativen der australischen sowie der Regierung Western Australias gibt, um die Entstehung von Einrichtungen aus dem Sektor der Lithium-Ionen-Batterieproduktion zu fördern. Kibarans Pläne für die Errichtung einer Produktionsanlage für Batteriegraphit seien dabei auf großes Interesse gestoßen, hieß es.

Denn die Nachfrage nach Batterierohstoffen ist hoch und soll weiter steigen – und Graphit ist ein wichtiger Bestandteil der Lithium-Ionen-Batterieproduktion. Das ist eine Chance, von der Kibaran mit der Errichtung von EcoGraf-Anlagen in den Regionen Asien-Pazifik, Europa und in Australien profitieren will.

In Bezug auf die Finanzierung des Epanko-Projekts meldete Kibaran darüber hinaus kürzlich signifikante Fortschritte in den Gesprächen mit der Regierung von Tansania, was es der deutschen KfW IPEX-Bank erlaubte, die Erteilung einer Ungebundenen Darlehensgarantie durch die deutsche Bundesregierung voranzutreiben. Angesichts der positiven Ergebnisse der Studien zu Kwinana hat Kibaran sich jetzt entschieden, den Versuch zu unternehmen, eine Finanzierung sowie die nötigen Umweltgenehmigungen zu erhalten. Geplant ist eine abschließende Investitionsentscheidung in der ersten Hälfte des kommenden Kalenderjahres.

Zusätzliche Informationen zum Epanko-Projekt und zu Kibaran Resources finden sich im Unternehmensprofil auf www.goldinvest.de

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Kibaran Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen Kibaran Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über Kibaran Resources berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung