Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

First Graphene Limited ("FGR" oder "das Unternehmen") (ASX: FGR), ein Unternehmen für hochmoderne Werkstoffe, gib den Arbeitsbeginn von Neil Armstrong, ein Chemie- und Prozessingenieur, im Graphen-Betrieb in Henderson und die Anstellung von Paul Ladislaus zur Leitung des in Manchester ansässigen Graphene Engineering Innovation Centre als Senior-Prozessingenieur bekannt.

Die wichtigsten Punkte:

- Anstellung eines Chemie- und Prozessingenieurs in Henderson

- Anstellung eines staatlich geprüften Chemieingenieurs

Diese zwei Anstellungen werden die technischen Fähigkeiten des Unternehmens weiter stärken, während es sein Team für die Kommerzialisierung seiner Graphenprodukte aufbaut.

Neil Armstrong

Neil kommt zu FGR mit einem fundierten Hintergrund in der Entwicklung und Herstellung von leistungsstarken Verbundwerkstoffen und Herstellungsverfahren, die in einer Vielzahl von Anwendungen und insbesondre in der Bergbaubranche verwendet werden.

Er besitzt einen Bachelor der Ingenieurwissenschaften (mit Auszeichnung) in Industriechemie/Verfahrenstechnik und arbeitet an seinem Master in erneuerbarer und nachhaltiger Energie.

Sein Hintergrund ist die laufende technische Unterstützung und ein praxisorientiertes Konzept in allen Phasen der Entwicklung zusätzlich zu Beratungen vor Ort und Einzelteilbewertungen, die für FGR wertvoll sein werden, da wir den Kunden maßgeschneiderte Produkte liefern.

Paul Ladislaus

Paul ist ein staatlich geprüfter Chemieingenieur mit einer herausragenden Erfolgsbilanz in operativen Positionen, Projektleitungs-, R&D- und Prozesstechnologieaufgaben. Seine bisherigen Positionen umfassten die Leitung der Entwicklung und der Erweiterung der neuen Technologien für die Produktion von Materialien der nächsten Generation wie z. B. Kohlenstoff-Nanoröhrchen und Graphen. Er war zuvor Leiter des Verfahrenstechnologieteams des Bereichs moderne Werkstoffe bei Thomas Swan & Co Ltd.

Paul wird im November bei First Graphene (UK) anfangen und seinen Sitz in Manchester am Graphene Engineering Innovation Centre haben, wo er FGRs Kommerzialisierungsprojekte leiten wird.

Managing Director, Craig McGuckin, sagte: "FGR freut sich, dass Neil und Paul in das Team eintreten. Ihr Können und Hintergrund wird unentbehrlich sein, da wir maßgeschneiderte moderne Werkstofflösungen für unsere Kunden entwickeln."

Über First Graphene Ltd. (ASX: FGR)

First Graphene hat eine kommerzielle Graphenproduktionsstätte zur Herstellung von Graphen in großen Mengen und zu wettbewerbsfähigen Preisen eingerichtet. Das Unternehmen setzt die Entwicklung des mit Graphen in Zusammenhang stehenden geistigen Eigentums fort, wodurch es die Generierung von Lizenz- und Royalty-Abgaben beabsichtigt.

Das Unternehmen besitzt Kooperationsvereinbarungen mit vier Universitäten und ist auf dem neuesten Stand der Entwicklung von Graphen und damit in Zusammenhang stehender 2D-Materialien. Kürzlich wurde First Graphene ein Tier-1-Partner im Graphene Engineering and Innovation Centre (GEIC) der University of Manchester. First Graphene arbeitet mit zahlreichen Branchenpartnern an der Kommerzialisierung von Graphen und stellt mit diesen Branchenpartnern ein Verkaufsbuch zusammen.

Über Graphen

Graphen, das hinreichend publizierte und jetzt berühmte zweidimensionale Kohlenstoffallotrop ist als Material so vielseitig wie irgendein anderes auf der Erde entdecktes Material. Seine erstaunlichen Eigenschaften als das leichteste und stärkste Material gegenüber seiner Fähigkeit Wärme und Strom besser als irgendein anders Material zu leiten bedeutet, dass es in eine riesige Zahl von Anwendungen integriert werden kann. Anfänglich bedeutet das, dass Graphen zur Verbesserung der Leistung und der Effizienz aktueller Materialien und Substanzen verwendet wird, aber in der Zukunft wird es ebenfalls in Verbindung mit anderen zweidimensionalen Kristallen entwickelt werden, um einige noch erstaunlichere Verbindungen zu erzeugen, die in ein noch breiteres Anwendungsspektrum passen werden.

Ein Forschungsgebiet, das sehr intensiv studiert wird, ist die Energiespeicherung. Zurzeit arbeiten Wissenschaftler an der Verbesserung der Speicherkapazitäten von Lithium-Ionen-Batterien (durch Einfügen von Graphen als eine Anode), um viel größere Speicherkapazitäten mit viel längerer Lebensdauer und Ladezeiten anzubieten. Graphen wird ebenfalls studiert und entwickelt, um bei der Herstellung von Superkondensatoren Anwendung zu finden, die sehr schnell aufgeladen werden können und ebenfalls eine große Strommenge speichern können.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

First Graphene Ltd.

Craig McGuckin
Managing Director
Tel. +61-1300-660 448

Warwick Grigor
Chairman
Tel. +61-2-9230 1930

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.firstgraphene.com.au

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung