Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Vancouver (British Columbia), 19. Oktober 2020. Black Tusk Resources Inc. (C: TUSK, OTC: BTKRF, FWB: 0NB) („Black Tusk“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen zusätzliche Schürfrechte zur Erweiterung des Konzessionsgebiets Lorrain abgesteckt hat. Weitere 15 Schürfrechte auf insgesamt 875,4 Hektar wurden hinzugefügt, um die günstigen geologischen und geophysikalischen Merkmale zu umfassen, die auf der Quebec-Website von SIGEOM angegeben sind. Das gesamte Schürfrechtepaket bei Lorrain umfasst nun 2.208,4 Hektar in 38 aneinandergrenzenden Schürfrechten.

Das Konzessionsgebiet Lorrain wurde abgesteckt, um die Mineralvorkommen bei Guimond-Church zu umfassen. Dieses Mineralvorkommen besteht Berichten zufolge aus disseminiertem Pyrit, Magnetit und Chromit in alteriertem ultramafischem Gestein. Bohrkernproben ergaben bis zu 0,48 Prozent Chrom und 0,27 Prozent Nickel (GM 02994). Das geologische Team von Black Tusk interpretierte das mit diesem Vorkommen in Zusammenhang stehende Potenzial für Platingruppenelemente („PGEs“) und peilte das Gebiet Anfang des Jahres für Absteckungen an.

Die ursprünglichen Schürfrechte umfassten 16 historische Bohrlöcher. Die Überprüfung der Bohrprotokolle und Analyseergebnisse ergab, dass Bohrloch LA-01-06 bedeutsame Werte von Platin und Palladium sowie von Kupfer, Silber und Nickel ergab (siehe Tabelle unten, aus dem Bericht von Watts, Griffis und McOuat aus dem Jahr 2002, GM60923).

Bohrloch LA-01-06 befand sich Berichten zufolge bei 626357 East und 5244310 North (UTM Nad 83 Zone 17N) und wurde mit einem Azimut von 340Ëš und einer Neigung von minus 65Ëš gebohrt.

Ergebnisse der Bohrkernproben vom Bohrloch LA-01-06 wie im Bericht GM60923 aufgeführt

 

von m

bis m

Länge*

Pt_ppb

Pd _ppb

Ag_ppm

Cu_pct

Ni_pct

 

64,8

66

1,2

337

170

1,6

0,19

0,15

 

66

67,5

1,5

129

58

1,4

0,15

0,09

 

67,5

69

1,5

141

76

1,3

0,16

0,11

 

69

70,5

1,5

44

24

0,6

0,06

0,03

 

70,5

72

1,5

125

77

1,2

0,14

0,11

 

72

72,8

0,8

128

80

1,2

0,10

0,13

 

76,9

78

1,1

113

102

1,6

0,20

0,20

 

78,5

80

1,5

210

110

1,6

0,19

0,48

 

80

81,5

1,5

240

244

3,1

0,80

0,58

 

81,5

83

1,5

204

214

2,9

0,71

0,65

 

84,5

97,7

13,2

457

433

3

0,59

0,60

Inklusive

92

96,5

4,5

732

595

2,1

0,66

0,78

Inklusive

93,5

95

1,5

1020

790

3

0,67

1,08

* Die gemeldete Länge der Abschnitte spiegelt möglicherweise nicht die wahren Mächtigkeiten der Abschnitte wider, deren Berechnung weitere Bohrungen und Interpretationen erfordert.

Bohrloch LA-01-06 wurde in einen regional kartierten, länglichen, in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Peridotit-Gabbro-Körper gebohrt. Die oben aufgeführten Abschnittsergebnisse enthalten Pyrit, Pyrrhotit und Chalkopyrit, die zwischen drei und 25 Prozent des Kerns ausmachen, wie im Jahr 2002 aufgezeichnet wurde. Die neuen Schürfrechte wurden abgesteckt, um den länglichen Körper aus ultramafischem Gestein, der diese Mineralisierung beherbergt, vollständiger zu umfassen. Darüber hinaus wurden nun acht historische Bohrlöcher in den kürzlich abgesteckten Schürfrechten erfasst. Diese müssen noch von Black Tusk geprüft werden.

Black Tusk freut sich darauf, die Mineralisierung im Konzessionsgebiet Lorrain weiter zu erproben. Das geologische Team bereitet sich nun darauf vor, Genehmigungen für die Untertage-Explorationen in der Nähe des Bohrlochs LA-01-06 und entlang des geologischen Abschnitts zu erhalten.

Das Unternehmen verfügt über bedeutsame Aktiva in Quebec und freut sich auf weitere Explorationen bei diesen Projekten, um sie durch die Entdeckung von Edelmetallen weiterzuentwickeln.

Warnhinweis

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zu diesem Datum basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements wider; sie sind keine Garantien für zukünftige Ergebnisse. Das Unternehmen weist darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen von Natur aus unsicher sind und dass die tatsächliche Leistung durch eine Reihe von wesentlichen Faktoren beeinflusst werden kann, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Solche Faktoren beinhalten unter anderem: Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf Exploration und Erschließung; die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzierungen zu erhalten; die begrenzte Betriebserfahrung des Unternehmens; die Notwendigkeit, Umwelt- und Regierungsvorschriften einzuhalten; Fluktuationen bei den Rohstoffpreisen; Betriebsgefahren und -risiken; Wettbewerb und andere Risiken und Ungewissheiten, einschließlich jener, die im Prospekt des Unternehmens vom 8. September 2017 beschrieben sind, der unter www.sedar.com verfügbar ist.  Dementsprechend können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Im Namen des Board of Directors

Richard Penn

CEO

(778) 384-8923

BLACK TUSK RESOURCES INC.

500- 666 Burrard Street

Vancouver, BC, V6C 3P6

www.blacktuskresources.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.comwww.sec.govwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

In der Abbildung sind die Schürfrechte im Konzessionsgebiet Lorrain dargestellt, die oberhalb eines länglichen regionalen magnetischen Höchstwerts liegen, wobei die Bohrlochstandorte und die Mineralisierung angezeigt sind.


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

TAGS: ,