Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Halifax, Nova Scotia - (28. Juli 2020) - Sixth Wave Innovations Inc. (CSE: SIXW) (OTCQB: ATURF) (FSE: AHUH) ("Sixth Wave" oder das "Unternehmen") gibt den Beginn der Initiative "Grüne Alternativen für die Auslaugung und Ausbringung von Gold" ("Green Alternatives for Gold Leaching and Recovery") ("Green Alternatives Collaboration") bekannt, die in Zusammenarbeit mit dem Center Technologique Des Residus Industriels (CTRI) und einem der zehn größten Goldproduzenten (der "Testpartner") durchgeführt wird.

Green Alternatives Collaboration

Der Zweck der Green Alternatives Collaboration ist die Validierung umweltfreundlicher alternativer Auslaugungstechnologien sowie die Verwendung von Sixth Waves IXOS(R)-Technologie zur Extraktion von Gold aus Zyanid und alternativen Laugungsmitteln. Die Testarbeiten werden an niedrighaltigen Tailings (Aufbereitungsrückständen) durchgeführt, die aus dem Bergbaubetrieb des Testpartners stammen.

Der ursprünglich für März 2020 geplante Projektstart hatte sich aufgrund von COVID-19 verzögert, jetzt wurde aber Erz angeliefert, an dem die ersten Testphasen mit Cyanid und alternativen Laugungsmitteln beginnen werden.

Weitere IXOS(R)-Testergebnisse

Das Unternehmen berichtet über weitere Tests mit seinen IXOS(R)-Beads (Perlen) an Erz anderer Goldproduzenten, die Interesse an dem IXOS(R)-Produkt bekundet haben. Seit Anfang 2020 hat das Unternehmen mit über zehn neuen Bergbaukunden zusammengearbeitet, die entweder in Produktion sind, neue Standorte entwickeln oder Tailing-Projekte bewerten. Viele konnten aus ihren Projekten ausreichend Erzproben entnehmen, um die Leistungsfähigkeit des IXOS(R)-Produkts zur Gewinnung von Gold aus einer Zyanidlaugungslösung im Labor zu analysieren. Erste Ergebnisse für eine aktiv produzierende Mine in der Türkei lauten wie folgt:

IXOS(R) Aktivkohle
Gold (Au)-Ausbringung 87 % 65 %
Silver (Ag)-Ausbringung 90 % 19 %
Das Unternehmen erwartet, dass es sich mit diesem Produzenten für Tests vor Ort in Verbindung setzen wird, sobald die Reisebeschränkungen gelockert werden.

"Obwohl die COVID-Pandemie den Beginn der Green Alternatives Collaboration verzögert hat, haben wir mehreren Goldproduzenten weiterhin aktiv die Leistungsfähigkeit unseres IXOS(R)-Produkts demonstriert", sagte Dr. Jonathan Gluckman, President und CEO von Sixth Wave. "Ein Großteil des potenziellen wirtschaftlichen Nutzens in Zusammenhang mit unserem IXOS(R)-Produkt ergibt sich aus der Fähigkeit, mittels des Adsorptionsausbringungsverfahrens mehr Gold als durch herkömmliche Technologien zu extrahieren. Die steigenden Goldpreise, die wir im aktuellen Umfeld sehen, erhöhen das mit IXOS(R) in Zusammenhang stehende Leistungsversprechen erheblich. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unsere Arbeit, um der Branche die überlegene Leistungsfähigkeit dieses Produkts zu demonstrieren."

Dr. Gluckman fuhr fort: "Der Anstieg des Goldpreises eröffnet dem Unternehmen auch neue Möglichkeiten, da der Abbau von Lagerstätten, die bisher unwirtschaftlich waren, jetzt rentabel wird. Dies gilt sowohl für sogenannte "Greenfield"-Projekte als auch für die Wiederaufbereitung von Tailings Dumps (Bergehalden). Aufgrund der reduzierten Kapitalkosten für eine IXOS(R)-Anlage, ist die Möglichkeit des Einsatzes von mobilen Anlagen bei Tailings-Projekten zu einem Schlüsselmarkt für Sixth Wave geworden."

Weiterer Patentschutz

Ferner berichtet das Unternehmen, dass das russische Patentamt dem Unternehmen ein Patent für seine Metallextraktions- und Reinigungspolymere erteilt hat, die auf der molekularen Prägung basieren. (Russisches Patent Nr. 2719736; MOLECULARLY IMPRINTED POLYMERS BEADS FOR EXTRACTION OF METALS AND USES THEREOF; molekular geprägte Polymerperlen zur Extraktion von Metallen und deren Anwendungen).

Die Erteilung dieses Patents erweitert das Patentportfolio des Unternehmens und zeigt den anhaltenden Erfolg der allgemeinen Schutzstrategie des Unternehmens für geistiges Eigentum.

Über Sixth Wave

Sixth Wave ist ein Nanotechnologieunternehmen in der Entwicklungsphase, das sich auf die Extraktion und den Nachweis von Zielsubstanzen auf molekularer Ebene mit seinen patentierten Technologien im hoch spezialisierten Gebiet der molekular geprägten Polymere (MIPs) konzentriert. Das Unternehmen kommerzialisiert zurzeit, sein Cannabinoid-Reinigungssystem AffinityTM sowie IXOS(R), eine Reihe von Extraktionspolymeren für die Goldbergbaubranche.

Sixth Wave kann MIP-Lösungen für ein breites Spektrum von Branchen entwerfen, entwickeln und vermarkten. Das Unternehmen konzentriert sich auf Nanotechnologiearchitekturen, die von großer Bedeutung für den Nachweis und die Abtrennung von Viren, biogenen Aminen und anderen Krankheitserregern sind, wofür das Unternehmen Produkte in verschiedenen Entwicklungsstadien besitzt.

Weitere Informationen zu Sixth Wave finden Sie auf unserer Website unter: www.sixthwave.com

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS
"Jon Gluckman"
Jonathan Gluckman, Ph.D., President und CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Unternehmen:
Tel: (801) 582-0559
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.