Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.
  • Der zweite Satz Laborergebnisse von 19 Panel-Proben aus der Zone Mestre der Mine Cascavel sind am 26. Januar 2018 beim Unternehmen eingetroffen.
  • Die reichhaltigsten Proben schlossen ein 185 g/t, 178,5 g/t, 72,6 g/t, 40,4 g/t und 28,3 g/t. Der durchschnittliche Gehalt der 19 Proben lag bei 31,42 g/t.

2. Februar 2018, Orinoco Gold Limited (ASX: OGX) (Orinoco oder das Unternehmen) gibt einen zweiten Satz ausgezeichneter Analysenergebnisse der Panel-Proben aus der Zone Mestre in der Mine Cascavel bekannt. Der durchschnittliche Gehalt der 19 Proben lag bei 31,42 g/t (siehe Tabelle 1 der originalen englischen Pressemitteilung). Dies erhöht die Gesamtzahl der Panel-Proben aus Mestre auf 59 bei einem durchschnittlichen Gehalt von 39,31 g/t. Die Zone Mestre stellt sich als das „Juwel in der Krone“ auf Cascavel heraus.

Unser Chef-Geologe, Dr. Marcelo de Carvalho, äußerte sich dazu: „Diese Ergebnisse sind nur der Beginn auf Mestre. Unser Team arbeitet extrem hart, neue Strukturen im Rahmen der Minenentwicklung abzugrenzen. Da die Ergebnisse regelmäßig aus dem Labor eintreffen, wird dies den Gehaltsabgleich und die Kontrolle viel einfacher gestalten. Wir entwerfen zurzeit ein Bohrprogramm für Cascavel, um die Strukturen, den Gehalt und Möglichkeit besser zu verstehen, dass sich dieser Erzkörper in der Tiefe fortsetzt.“

Das Unternehmen glaubt, dass diese Ergebnisse ebenfalls bestätigen, dass die Ausbringungsraten, die mit der Pilot-Hammermühle erzielt werden, im Bereich der oberen 90% liegen. Um dies zu bestätigen, wurden die Tailings aus der Hammermühle zur Analyse des Goldgehalts an JS Mineral geschickt.

Back to Basics, hochgradiger Abbau und Aufbereitung

Die jüngste Charge von 19 Proben hatte einen durchschnittlichen Gehalt von 31,42 g/t (Tabelle 1) und schneidet im Vergleich mit den jüngsten Ergebnissen der Hammermühle gut ab. Diese jüngsten Ergebnisse bestätigen in Verbindung mit den Proben aus der Testmühle die hochgradige Art der Erzgänge auf Cascavel und insbesondre der Zone Mestre. Dies schafft weiteres Vertrauen in den „Back-to-Basics“-Ansatz, der sich auf einen Abbau dieses hochgradigen Erzkörpers bei niedriger Erzverdünnng zusammen mit effektiven Ausbringungsraten konzentrieren wird. Dies hebt es hervor, dass die Ressourcengehalte vorhanden sind und dass zu einem großen Teil die schlechten Ausbringungsraten des letzten Jahres zum Großteil eine Reflexion der schlechten Aufbereitungseffizienz und der Erzverdünnung während des Abbaus gewesen sind. Die größere Hammermühle (25 Tonnen/Stunde) befindet sich in den letzten Installationsphasen. Es gab eine Verzögerung von drei Tagen aufgrund der verspäteten Lieferung des Soft-Starts durch unsere Lieferfirma. Wir hatten vorab bekant gegeben, dass die neue Hammermühle an diesem Wochenende in Betrieb sein würde, aber aufgrund der Verzögerung wird sie jetzt erst am Dienstag den 6. Februar in Betrieb sein.

Analysenergebnisse

Der durchschnittliche Gehalt der 19 Proben lag bei 31,42 g/t (siehe Tabelle 1). Die Proben wurden von ALS Geochemistry vorbereitet und analysiert.

ALS ist international anerkannt als global führendes Labor bei der Aufbereitung geochemischer Proben, analytischer Verfahren und Datenmanagement-Lösungen, die maßgeschneidert sind, um den Bedürfnissen der Explorationsgeologen, der Bergleute, den Mineralaufbereitungsingenieuren und Metallurgen gerecht zu werden. ALS Anlage in Goiania arbeitet gemäß des ISO 17025 Qualitätsmanagementsystems.

Tabelle 1: Analysenergebnisse Zone Mestre, siehe originale englische Pressemitteilung

 

Methodologie

Unter Tage werden die Proben entweder als Panel-Proben oder Schlitzproben entnommen. Panel-Proben sind 2m lang (um die Darstellbarkeit in einem grobkörnigen Goldmilieu zu gewährleisten) und werden kontinuierlich entlang des Erzgangs in der Mine bis zu einem Gewicht von 20kg entnommen. Die Panel-Eckpunkte werden von einem qualifizierten Vermesser mittels einer elektronischen Leica-Totalstation vermessen, um die Präzision der Probenentnahmestelle zu gewährleisten. Die veröffentlichten Probenergebnisse stammen alle aus Panel-Proben.

Abbildung 1: Probenentnahmestellen

Abbildung 2: Probennummern und Probenentnahmestellen

Abbildung 3: Gehalte der Proben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Jeremy Gray  

Managing Director                 

Orinoco Gold Limited                           

Tel. 08 9482 0540                    

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    

Joseph Pinto

Non-Executive Chairman

Orinoco Gold Limited

Tel. 08 9482 0540

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im deutschsprachigen Raum

AXINO GmbH

Neckarstraße 45

73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

TAGS: ,

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung