Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Subiaco, Westaustralien, Australien, 8. April 2019, Taruga Minerals Limited , kurz „Taruga“ oder „das Unternehmen“, (ASX: TAR; FSE: 2TU) gibt zusammen mit ihren Partnern in der DRC bekannt, dass beim Abschluss des neuen Lizenzabkommens auf ihren hochgradigen Kobaltprojekten Kamilombe und Mwilu Fortschritte erzielt wurden.

Kamilombe und Mwilu

Der Abschluss der Lizenzakquisitionen für Kamilombe und Mwilu hat sich verzögert, da es seit den Wahlen im Dezember 2018 außer dem Präsidenten keine Ernennungen in die Provinzregierung oder das Nationalparlament gab. Folglich fehlte es für den Abschluss der Lizenzabkommen an Verfügbarkeiten und Entscheidungen auf höchster Ebene. Neue Regierungs- und Parlamentsstellen werden laut Erwartungen Mitte bis Ende April 2019 bekannt gegeben.

Die von Taruga durchgeführten Kernbohrungen und geologischen Kartierungen zeigten die Ausdehnung der hochgradig mit Kupfer-Kobalt vererzten Strukturen über die in der Absichtserklärung mit dem Konsortium von Mint-Master und der Regierung der Provinz Lualaba („Konsortium“) definierten Grenzen der Kamilombe-Lizenz hinaus. Taruga und das Konsortium haben die Hinzunahme zusätzlicher Blöcke zu den Kamilombe-Lizenzen ausgehandelt. Diese zusätzlichen Landflächen werden die Fortsetzung der definierten vererzten Strukturen in Streichrichtung abdecken und zusätzliche Gebiete für die Infrastruktur der Minenentwicklung bieten. Taruga und das Konsortium arbeiten jetzt an diesen Zusätzen der Absichtserklärung. Die endgültigen überarbeiteten Abkommen werden dann der Genehmigung durch die Regierung unterliegen.

Sobald die neuen erweiterten Lizenzen abgeschlossen sind, wird das Unternehmen vier Wochen zum Abschluss seiner rechtsgültigen Due Diligence haben.

PEPM 2315 – Programm zur Bodenprobenentnahme

Erste Bodenprobenentnahme- und Infill-Bodenprobenentnahmeprogramme wurden auf Lizenz PEPM 2315 in einem 100 m x 50 m Raster durchgeführt. Diese Lizenz liegt südlich der Stadt Kolwezi. Die Programme wurden konzipiert, um potenzielle Kobalt- und Kupferanomalien über der gesamten aussichtsreichen Geologie abzugrenzen. Ausgewählte Proben werden an ein namhaftes Labor für Kontrollanalysen geschickt. Die vollständigen Ergebnisse des Programms werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Alle Genehmigungen zur Umwandlung von PEPM 2315 in Explorationslizenz PE 2315 wurden erhalten. Die Erteilung der endgültigen Genehmigung steht noch aus.

Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement) zu den Explorationsergebnissen

Die Informationen in diesem Bericht, soweit sie sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf und geben richtig wieder Informationen und stützende Dokumente, die von Herrn Mark Gasson zusammengestellt wurden. Er ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Gasson ist ein Executive Director von Taruga Minerals Limited. Er verfügt über ausreichend Erfahrung, die relevant ist für den Typ der Vererzung und den Typ der Lagerstätte, die betrachtet wird, und für die unternommenen Aktivitäten, um als sachkundige Person gemäß „2012 Edition of the Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ zu gelten. Herr Gasson stimmt der Wiedergabe der Inhalte in diesem Bericht in Form und Zusammenhang wie sie erscheinen zu.

Betrieb in der Demokratischen Republik Kongo

Die Hauptprojekte, die Taruga erwerben will, befinden sich in der Demokratischen Republik Kongo (DRK). Das Unternehmen ist dem Risiko ausgesetzt, das mit dem Betrieb in der DRK verbunden ist. Zu den Risiken gehören wirtschaftliche, soziale und politische Veränderungen, Veränderungen von Gesetzen über Eigentum von ausländischen Unternehmen, Besteuerung, Arbeitsbedingungen, Wechselkurse, Wechselkurskontrolle, Explorationslizenzen, Exportzölle, Rückführung von Einkommen oder investierten Beträgen ins Ausland, Umweltschutz, Minen-Sicherheit, Beziehungen zu Arbeitnehmern, Übernahme der Mineral-Liegenschaften durch die Regierung und Verordnungen durch die Regierung.

Eine Veränderung der Politik hinsichtlich des Bergbaus und Investitionen oder eine Änderung der politischen Einstellungen in der DRK kann den Betrieb und die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens negativ beeinflussen.

Ungünstige Veränderungen der Regierungspolitik oder der Gesetzgebung können die Eigentumsverhältnisse an Erz-Liegenschaften, die Besteuerung, Lizenz-Abgaben, Beziehungen zu Arbeitnehmern und die Bergbau- und Explorationsaktivitäten des Unternehmens beeinflussen. Es ist möglich, dass das aktuelle Verfahren zur Genehmigung von Exploration und Bergbau sich verändert, sodass Rechte unwirksam werden und das Unternehmen ohne angemessene Entschädigung enteignet wird.

Explorationsrisiko

Die Minerallizenzen, deren Kauf Taruga vorschlägt, befinden sich in verschiedenen Explorationsstadien und potenzielle Investoren sollten verstehen, dass Mineralexploration und Entwicklung risikoreiche Unterfangen sind.

Es gibt keine Garantie, dass die Exploration dieser Lizenzen oder irgendwelcher anderer Lizenzen, die in Zukunft erworben werden könnten, zur Entdeckung einer wirtschaftlichen Erzlagerstätte führen wird. Selbst wenn eine anscheinend wirtschaftliche Lagerstätte identifiziert wird, so gibt es keine Garantie, dass sie wirtschaftlich abgebaut werden kann.

Die zukünftigen Explorationsaktivitäten des Unternehmens könnten durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst werden einschließlich geologischer Bedingungen, Einschränkungen der Aktivitäten aufgrund saisonaler Wetterlagen, unerwarteter betrieblicher und technischer Schwierigkeiten, Industrie- und Umweltunfälle, indigener Besitzrechtsansprüche, verändernder Regierungsbestimmungen und vieler anderer Faktoren außerhalb der Kontrolle des Unternehmens.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Mark Gasson
Executive Director

Phone: +33-640-612 921
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseiten: www.tarugagold.com.au

Kontakt im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung