Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Estelle entwickelt sich weiter zu einem Goldbezirk mit jetzt auf RPM identifizierten erweiterten bohrfertigen Zielen

  • Beprobung der hochgradigen Gesteinssplitter zu Erkundungszwecken, grenzen die erweiterte Grundfläche der vorrangigen Ziele innerhalb des Prospektionsgebietes RPM ab.
  • Gesteinsproben lieferten hochgradige Goldergebnisse:

291 g/t, 103 g/t, 13,1 g/t, 9,3 g/t, 9,0 g/t, 8,8 g/t und 5 g/t

  • 2012 Kernbohrung SE12-008:

178 m mit 0,8 g/t inkl. 120 m mit 1,0 g/t und 50 m mit 1,8 g/t auf RPM (Pressemitteilung vom 17. September 2019)

  • Im Projektgebiet Estelle zeichnet sich jetzt eine bedeutende Pipeline von Tier-1-Assets ab.

 

  • Zukünftige Gelegenheit einen weiteren Block mit großer Tonnage außerhalb der aktuellen Ressourcenbohrungen in Korbel Main (Blöcke A und B) und Blöcke Korbel C, D, Isabella und Kathedrale zu erschließen.

 

  • Die Bohrungen auf der südöstlichen Feeder-Erweiterung Korbel Main (Pad 6) sowie auf den Blöcken C und D werden fortgesetzt.

 

  • Die Bohrergebnisse für Korbel Main werden in Kürze bekannt gegeben.

Christopher Gerteisen, CEO der NVA, kommentierte:

„Diese spektakulären Gehalte aus RPM sowie das ermutigende Bohrergebnis, das eine Neubeprobung der im Jahre 2012 niedergebrachten Kernbohrung SE12-008 (Pressemitteilung vom 17. September 2019) war, eröffnen ein weiteres Ziel in Estelle, auf dem wir voraussichtlich im Jahr 2021 bohren werden. Dies steht im Einklang mit unseren Plänen, einen Bezirk mit mehreren großen Goldlagerstätten zu erschließen.

 

Nova begann ihre IRGS-Exploration im Jahr 2018, ist jetzt finanziert und verfügt über ein hoch qualifiziertes lokales Explorationsteam. RPM zeigt an der Oberfläche Merkmale, die auf eine viel größere Grundfläche für die Ressourcenabgrenzung hinweisen als zunächst angenommen. Das Team ist zuversichtlich, die Pipeline der Tier-1-Assets innerhalb des Projektgebiets zu erweitern. Der Beginn der Bohrarbeiten auf RPM ist für 2021 geplant und markiert den Beginn der von Novas nächster Wachstumsphase zugunsten aller Stakeholder.

 

Mit der Zeit werden wir voraussichtlich mehrere neue in geringer Tiefe liegende Goldressourcen abgrenzen, die unser Ziel, den Bau einer zentralliegenden Mühlen- und Haufenlaugungsanlage, auf unserem weiteren Weg zur Goldproduktion weiter unterstützen werden.“

Nova Minerals Limited (Nova oder das Unternehmen) (ASX: NVA, OTC: NVAAF, FSE: QM3) stellt ein Update zu ihren Feldaktivitäten innerhalb des Vorzeigegoldprojekts Estelle des Unternehmens bereit. Estelle liegt im produktiven Tintina-Goldgürtel.

Im Rahmen der Erkundungsaktivität wurde im Sommer 2020 das Ziel RPM untersucht.

Auf dem Ziel RPM südlich der Blöcke Korbel wurden Erkundungskartierungen und Probenahmen durchgeführt (Abbildung 1 und 2). Die Probenahmen konzentrierten sich auf die Quarz-Turmalin-Arsenopyrit-Gänge, die in Form von Erzstöcken und geschichteten Gangscharen vorkommen und in Aufschlüssen felsischer Intrusivgesteine innerhalb des Zielgebiets beherbergt sind. Spektakuläre hochgradige Goldgehalte von 103 g/t und 291 g/t Au stammen von hochgradigen Proben aus dem Erzgang, die im Aufschluss gesammelt wurden (Fotos 1 und 2). Insgesamt 37 Gesteinsproben wurden aus dem Aufschluss, einem verdeckten Aufschluss und aus lokal vorkommenden Lesesteinen entnommen. Arsenkies und geringere Mengen an Kupferkies und Pyrit werden als disseminierte Sulfide beobachtet, die in felsischen Intrusivgesteinen und angrenzenden Hornfels vorkommen sowie in Gängen beherbergt sind, die sowohl in geschichteten Quarz-Turmalin-Gängen als auch in Quarz-Turmalin-Stockworks vorkommen und auch in der felsischen Intrusion beherbergt sind. Die Vererzung erstreckt sich bis in den nahe gelegenen Hornfels, ist jedoch hauptsächlich in den Intrusivgesteinen beherbergt. Diese hochgradigen Proben bestätigen neben zahlreichen Gesteinsproben mit mehreren Gramm Gold pro Tonne die Korrelation zwischen Gold und Arsenkies innerhalb des Bezirks. Diese neu entdeckten vererzten Zonen haben das bisher verstandene Ausmaß des RPM-Systems erhöht und das Ziel RPM zu einem der vorrangigen Bohrziele der Nova Minerals für die Bohrkampagne 2021 hervorgehoben.

Foto 1: RPM-009 (291 g/t Au)

Massiger Arsenkies in Stockwork-Quarzgängen

Foto 2: RPM-018 (103 g/t Au)

Arsenkies in Quarz-Turmalin-Gang

Abbildung 1. RPM – Interessengebiet

 

Abbildung 2. RPM – Lage der Entnahmestellen der Gesteinsproben

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://novaminerals.com.au/estelle-gold/.

Diese Pressemitteilung wurde vom Board of Directors zur Veröffentlichung freigegeben.

Für weitere Informationen:

Christopher Gerteisen

CEO und Executive Director

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Tel. +61 3 9537 1238

Ian Pamensky

Company Secretary

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. +61 414 864 746

Im deutschsprachigen Raum

AXINO GmbH

Fleischmannstraße 15

73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

www.axino.de  

 

Optimierte Erklärung kompetenter Personen

Die Informationen in der Pressemitteilung vom 21. Oktober 2020, die sich auf Explorationsergebnisse und Explorationsziele beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Hans Hoffman zusammengestellt wurden. Herr Hoffman, Inhaber von First Tracks Exploration, LLC, der Nova Minerals geologische Beratungsdienste anbietet, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung zusammengestellt und ist Mitglied des American Institute of Professional Geologists (AIPG), das von ROPO zum Zweck der Berichterstattung gemäß den ASX Notierungsbestimmungen anerkannt wird. Herr Hoffman verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den betrachteten Vererzungs- und Lagerstättentyp und für die unternommenen Aktivitäten relevant ist, um als sachkundige Person gemäß „2012 Edition of the Australian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ (der „JORC-Code“) zu gelten. Herr Hoffman stimmt der Wiedergabe der Inhalte in diesem Bericht in Form und Zusammenhang wie sie erscheinen zu.

Die Explorationsergebnisse wurden gemäß Abschnitt 18 des Australian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (Ausgabe 2012) (JORC-Code) berichtet.

Nova Minerals bestätigt in dem nachfolgenden öffentlichen Bericht, dass dem Unternehmen keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die Informationen hinsichtlich der Explorationsergebnisse in den relevanten Marktankündigungen in der Pressemitteilung vom 21. Oktober 2020 wesentlich beeinflussen, und dass alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Ergebnissen in der entsprechenden Marktankündigung zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben.

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.