Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

-          Meldung der ersten 60 Analysen des Goldgehalts

-          Die Probe mit dem höchsten Erzgehalt enthielt über 45 g/t Gold.

-          Sieben untersuchte Proben mit mehr als 5 g/t Gold

VANCOUVER, BC, 17. November 2020 – PORTOFINO RESOURCES INC. (POR: TSX-V) (POTA: FWB) („Portofino” oder das „Unternehmen”) freut sich, bekannt zu geben, dass die erste Charge von Analyseergebnissen aus seinen Feldarbeiten im Herbst 2020 im Konzessionsgebiet Gold Creek im Nordwesten von Ontario vorliegt. Mit dem Herbstprogramm sollten beide bekannten Fundorte und die neuen Goldziele, die mit der vor kurzem vom Unternehmen durchgeführten geophysikalischen Flugvermessung definiert wurden, geprüft werden. Das geologische Team untersuchte mindestens sechs Zielgebiete mit magnetischen Anomalien im gesamten Konzessionsgebiet Gold Creek. Es wurden ca. 160 Schürfproben aus mineralisiertem Material, alteriertem Muttergestein und verschiedenen lithologischen Schichten in den Zielgebieten entnommen, um die früheren Ergebnisse aus dem Prospektions- und Kartierungsprogramm vom Sommer 2020 zu ergänzen.

Die vorläufigen Ergebnisse der ersten 60 Analysen des Goldgehalts sind eingegangen, wobei der höchste Erzgehalt bei 45,6 Gramm pro Tonne („g/t”) liegt. Bei den Proben mit Ergebnissen von über 5.000 ppb Gold wurde erneut mittels Brandprobe getestet. Alle signifikanten Ergebnisse mit mehr als 50 ppb Gold sind in der nachstehenden Tabelle 1 aufgeführt.

Diese gemeldeten Goldfunde liegen in den östlichen Claims des Konzessionsgebiets Gold Creek in einem strategisch konzipierten Konzessionsblock, der mehrere bemerkenswert hochgradige historische Goldvorkommen enthält, unter anderem historische Bohrlochabschnitte mit 4,32 g/t Gold über 41 Meter („m”) und 4,36 g/t Gold über 20,42 m, die im Jahr 1995 von Landore Resources Inc. in einem Gebiet gebohrt wurden, das als „I-Zone” bezeichnet wird. Im Jahr 2008 entnahm Mengold Resources Inc. eine Massenprobe von 1 Tonne aus der „I-Zone”, die einen durchschnittlichen Goldgehalt von 9,9 g/t Gold aufwies.

Die Goldvorkommen der I-Zone bestehen aus einer Reihe von felsischen Gesteinsgängen, die in die umgebende gebänderte Eisenformation intrudierten. Die Gesteinsgänge haben meist eine Mächtigkeit von 4,5 m, in welcher sie in relativ engem Abstand goldhaltige Quarz-Dehnungsgänge/-Leitergänge aufweisen und 3 % - 5 % Pyrit sowie gelegentlich grobes sichtbares Gold enthalten. Im Laufe des Herbstprogramms des Unternehmens wurde festgestellt, dass die I-Zone aus zwei subparallelen Vorkommen besteht, der „I-Zone Nord” und der „I-Zone Süd”, die über eine Entfernung von mehr als 100 m und parallel zur Verwerfungszone Crayfish Creek ungefähr in Ost-West-Richtung streichen.

„Das Explorationsteam von Portofino arbeitet sehr erfolgreich, was diese erste Charge von hochgradigen Goldergebnissen deutlich macht“, erklärte David Tafel, der CEO von Portofino Resources. „Wir können zuversichtlich mit der Konzeption unserer nächsten Explorationsphase und den Diamantbohrungen beginnen.”

DiagramDescription automatically generated

Abbildung 1. Das Konzessionsgebiet Gold Creek, Portofino Resources – Standorte der bekannten signifikanten Goldvorkommen.

Die nächsten Schritte in Gold Creek

Portofino erwartet die Ergebnisse aus weiteren mindestens 90 Probenanalysen sowie die Ergebnisse der Multi-Element-Analyse der 60 Proben, die in der heutigen Pressemitteilung gemeldet werden. Die aktuellen Analyseergebnisse werden in eine laufende Kompilationsstudie für das gesamte Konzessionsgebiet integriert; diese besteht aus allen historischen geologischen, geophysikalischen und biochemischen Daten, die in einem bis zum Jahresende fertigzustellenden Bericht mit einer fortgeschrittenen Interpretation für das Konzessionsgebiet gebündelt werden sollen. Der Bericht wird eine strukturelle Analyse und Modellierung enthalten, welche die Konzeption eines Bohrprogramms unterstützen wird, das im Jahr 2021 starten soll. Portofino hat den Antragsprozess für die erforderliche erweiterte Explorations- und Bohrgenehmigung eingeleitet.

Weitere Ergebnisse aus dem Konzessionsgebiet werden erwartet

Das Unternehmen war in den letzten Monaten ausgesprochen aktiv und führte in jedem seiner vier Gold-Konzessionsgebiete im Nordwesten von Ontario Explorationsarbeiten durch. Neben den Arbeiten im Konzessionsgebiet Gold Creek führte unser geologisches Team vorläufige Explorationsarbeiten in den Projekten Sapawe West und Melema West durch, unter anderem Prospektion, Entnahme geochemischer Gesteins-, Boden- und Seesedimentproben und Probenahmen aus allen bekannten Mineralvorkommen, von denen einige möglicherweise neue Entdeckungen darstellen. Unser Team hat außerdem die jüngsten Arbeiten im Süden von Otter im Projekt Red Lake abgeschlossen, wo zusätzliche Gesteinsproben entnommen und ein Boden-Probenahmeprogramm in einem gezielten Raster durchgeführt wurden. Die Ergebnisse der Arbeiten in diesen Konzessionsgebieten werden gemeldet, sobald die Probenergebnisse aus den Laboren eintreffen.

Qualifizierter Sachverständiger

Herr Mike Kilbourne, P. Geo, ein unabhängiger qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101, hat den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung im Auftrag des Unternehmens geprüft und genehmigt.

Tabelle 1. Die Analyseergebnisse der Schürfproben mit einem Gehalt von mehr als 50 ppb Au, die im Herbstprogramm 2020 von Portofino entnommen wurden, und die Ergebnisse der Brandprobe bei allen Proben mit einem Gehalt von 5.000 ppb Gold.

Hinweis: Die Schürfproben sind selektiver Natur und lassen nicht notwendigerweise auf die Mineralisierung im Konzessionsgebiet schließen.

Über Portofino Resources Inc.

Portofino ist ein im kanadischen Vancouver ansässiges Unternehmen, das sich auf die Exploration und die Erschließung von Mineralressourcenprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat. Seine Projekte South of Otter und Bruce Lake befinden sich im historischen Goldbergbaugebiet Red Lake (Ontario) in der Nähe des hochgradigen Goldkonzessionsgebiets Dixie im Besitz der Firma Great Bear Resources Ltd. Darüber hinaus besitzt Portofino drei Goldprojekte im Nordwesten von Ontario; das Konzessionsgebiet Gold Creek, das sich unmittelbar südlich der historischen Nickel-Kupfer-Mine Shebandowan befindet, sowie die Konzessionsgebiete Sapawe West und Melema West in der Nähe von Atikokan. Das Unternehmen ist auch an aussichtsreichen Lithiumkonzessionen in Salaren im weltweit bekannten „Lithiumdreieck“ in Argentinien beteiligt.

Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie auf unserer Website unter https://www.portofinoresources.com/.

Für das Board:

„David G. Tafel“

Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über:

David Tafel

CEO, Director

604-683-1991

www.portofinoresources.com

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suite 520 – 470 Granville Street

Vancouver, BC, CANADA V6C 1V5

Telephone: 604-683-1991

Fax: 604-683-8544

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen zum zukünftigen Betrieb von Portofino Resources Inc. (das „Unternehmen“). Alle zukunftsgerichteten Aussagen zur zukünftigen Planung und Betriebstätigkeit des Unternehmens - z.B. wie die Unternehmensführung die Erwartungen oder Meinungen des Unternehmens in Bezug auf das Projekt bewertet - unterliegen möglicherweise bestimmten Annahmen, Risiken und Unsicherheiten, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Leistungen sowie die Explorations- und Finanzergebnisse erheblich von allfälligen Schätzungen oder Prognosen unterscheiden können.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!