Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

  Vancouver, Kanada. 4. März 2019 - Mawson Resources Limited ("Mawson" oder das "Unternehmen") (TSX: MAW, Frankfurt: MXR, Pinksheets: MWSNF) meldet die Ergebnisse aus den ersten sechs Kernbohrungen, die im Laufe des Winterprogramms 2019 auf dem sich zu 100% in Unternehmensbesitz befindlichen Projekt Rajapalot in Nord-Finnland niedergebracht wurden.

18 Bohrungen (PAL0159-PAL0176) mit einer Gesamtlänge von 6.003 m (zwei kurze Bohrungen wurden aufgegeben) des geplanten 15.000 m umfassenden Winterprogramms wurden niedergebracht. Das Programm konzentriert sich auf die Erweiterung der Gold-Kobalt Ressourcen auf Raja und South Palokas sowie die Überprüfung der in geringerem Umfang abgebohrten Prospektionsgebiete einschließlich Terry's Hammer und Rumajärvi (Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt). Es werden nur reine Goldanalysen aus den ersten sechs Bohrungen (PAL0159-PAL0161, PAL0163, PAL0164 und PAL0173) berichtet. Multielementanalysen einschließlich Kobalt werden noch erwartet.

Die wichtigsten Punkte:

- Prospektionsgebiet South Palokas: Bohrung PAL0173 durchteufte 17 m mit 3,0 g/t Gold ab 264 m Tiefe einschließlich 5 m mit 4,9 g/t Gold ab 264 m und 5 m mit 4,6 g/t Gold ab 276 m (Siehe Tabellen 1-3 in der originalen englischen Pressemitteilung, Abbildungen 1-2).

- Die Bohrung zielte auf den vor Kurzem definierten elektromagnetischen ("TEM") leitfähigen Horizont unter der im Dezember 2018 berichteten Ressource.

- Dies ist der beste Abschnitt sowie die tiefste Bohrung, die auf South Palokas niedergebracht wurde. Sie öffnet die nicht abgebohrten Ausläufer des leitfähigen TEM-Horizonts, der sich in Fallrichtung über 450 m erstreckt und ein ausgezeichnetes Ziel für weitere Bohrungen darstellt.

- Prospektionsgebiet Raja: Bohrung PAL0161 durchteufte 4,0 m mit 2,9 g/t Gold ab 345 m Tiefe und PAL0159 durchteufte 3,0 m mit 2,3 g/t Gold ab 434 m Tiefe und 3,5 m mit 2,4 g/t Gold ab 452 m Tiefe (Abbildungen 3-4).

- PAL0159 erweiterte die Vererzung um 130 m in Fallrichtung ab der im Dezember 2018 berichteten Ressource. Weitere Infill-Bohrungen sind in Planung.

- Neue TEM-Erkundungen in den Prospektionsgebieten Palokas und South Palokas haben abtauchende leitfähige Horizonte, ungefähr 450 m lang und 100 m breit, unter der im Dezember 2018 berichteten Ressource abgegrenzt. Auf den beiden leitfähigen Horizonten in Palokas und South Palokas wurde noch nie gebohrt und sie werden im Fokus zukünftiger Bohrungen liegen (Abbildung 1).

- Im Laufe der nächsten Woche werden die Bohrarbeiten mit vier Bohrgeräten rund um die Uhr fortgesetzt. Zusätzlich werden über dem Gebiet Rumajärvi TEM-Erkundungen durchgeführt.

Alle Abbildungen, Tabellen un Anhänge in dieser Meldung können Sie der originalen englischen Pressemitteilung entnehmen.

Herr Hudson, Chairman und CEO, sagte: "Dies ist ein solider Start unserer Winterbohrungen mit einer Erweiterung der Vererzung in Fallrichtung in den beiden Ressourcengebieten South Palokas und Raja. Diese Bohrungen trafen auf die anvisierten TEM-Leiter, was sehr ermutigend ist, dass die neuen leitfähigen Horizonte auf Palokas und South Palokas mit einer weiteren Vererzung in Verbindung gebracht werden. Wir begrüßen alle an Mawsons PDAC Messestand 2941 vom 3. Bis 6. März und am Core Shack Nr. 3104B (5. Bis 6. März), um unsere Arbeitsprogramme zu besprechen und die entsprechenden Bohrkernproben zu betrachten. Kommen Sie und versuchen sichtbares Gold in unseren neuen Bohrungen zu erkennen!"

PAL0173, die auf South Palokas 17 m mit 3,0 g/t Gold ab 264 m Tiefe durchteufte, dehnte die Vererzung ab PAL0016 (8,4 m mit 5,9 g/t AuÄq ab 206 m Tiefe) um 60 m in Fallrichtung aus. Die Vererzung wurde zwischen 232 und 405 m Tiefe (170 m erbohrte Mächtigkeit) durchteuft. Dies ist einer der mächtigsten Abschnitte auf der Liegenschaft bis dato. Die Bohrung zielte auf den oberen Rand eines starken linearen elektromagnetischen Leiters, der sich 450 m in Fallrichtung erstreckt und ein ausgezeichnetes Ziel für weitere Bohrungen darstellt.

Im Prospektionsgebiet Raja durchteufte die Bohrung PAL0161 4,0 m mit 2,9 g/t Gold ab 345 m Tiefe und dehnte die Vererzung von den früheren Bohrungen um 25 m nach Osten aus. PAL0159 durchteufte 3,0 m mit 2,3 g/t Gold ab 434 m Tiefe und 3,5 m mit 2,4 g/t ab 452 m Tiefe (Abbildungen 3-4). Diese Bohrung dehnte die Vererzung von der im Dezember 2018 berichteten Ressource um 130 m in Fallrichtung aus. Weitere Infill-Bohrungen sind geplant. In diesem Bereich wurden zusätzliche niedrige Goldgehalte (PAL0164: 2,0 m mit 1,1 g/t Gold ab 407 m Tiefe), was die Kontinuität der Vererzung unter der Ressource demonstriert. Weitere Infill-Bohrungen sind jetzt in Planung.

Neue am Boden durchgeführte elektromagnetische (TEM) Erkundungen auf Palokas und South Palokas haben abtauchende leitfähige Horizonte abgegrenzt, die die gleichen Abmessungen besitzen wie der leitfähige Horizont im Prospektionsgebiet Raja (450 m lang und 100 m breit) unter den Ressourcengebieten. Auf den tieferen Ausläufern der leitfähigen Horizonte in Palokas und South Palokas wurde noch nie gebohrt und sie werden im Fokus zukünftiger Bohrungen liegen (Abbildung 1).

Eine Draufsicht mit den niedergebrachten Bohrungen und der Lage der elektromagnetischen Leiter sehen Sie in Abbildung 1. Profil- und Longitudinalschnitte sind in den Abbildungen 2-4 enthalten. Die Tabellen 1-3 enthalten alle relevanten Informationen über die Bohransatzpunkte und Analysen. Unter Annahme einer vorherrschenden schichtgebundenen Kontrolle wird die wahre Mächtigkeit des vererzten Abschnitts auf ungefähr 90% der beprobten Mächtigkeit geschätzt. Freigold wurden in Bohrung PAL0173 zwischen 267 m und 268 m beobachtet, das mit Scheelit vergesellschaftet ist. Die Kobaltdaten werden nach Erhalt der Multielementanalysen berichtet. Doppelproben zur Qualitätskontrolle für alle Bohrungen zeigten eine gute Reproduzierbarkeit der Goldanalysen. Die Abschnitte werden mit einem unteren Cut-off-Gehalt von 0,5 g/t Gold über einen 1 m langen Bereich berichtet ausgenommen PAL0173 264,0-281,0 m. Es wurde kein oberer Cut-off-Gehalt angewandt.

Die Wirtsgesteine der Gold- und Kobaltvererzung umfassen eine hydrothermale Mineralgesellschaft bestehend aus Sulfiden (Magnetkies>>Pyrit), Biotit, Muskovit, Chlorit, Mg-Fe-Amphibol, die innerhalb und neben überwiegend grauen Albititen vorkommt. Die Textur reicht von einem mit Gangbildungen durchzogenen albitischen Granofels, der zerklüftet und brekzienartig bis lokal schiefrig ist. Gang- und Kluftfüllungsminerale umfassen Magnetkies, Magnetit und Magnetit-Magnetkies (+/- Quarz, Turmalin). Retrograder Chlorit nach Biotit, Generationen von sekundärem Muscovit ("Serizit") und gangkontrollierter Chlorit +/- Turmalin und Magnetit kommen ebenfalls vor. Eine erste Analyse mit einem tragbaren XRF-Gerät bestätigt das Vorkommen von vergesellschaftetem Scheelit und Molybdänglanz. Ersterer ist in UV-Licht als kleine Äderchen und Einsprengungen sichtbar. Die Alteration ist deutlich post-metamorph, reduziert und höchstwahrscheinlich durch die Granitoidintrusionen verursacht. Chlorit und feinkörniger Muskovit werden als die Niedrigst-Temperatur-Silikatminerale in Zusammenhang mit Gold betrachtet, das in der offensichtlichen Vergesellschaftung mit Quarz- und/oder K-Feldspatgängen tektonisch kontrolliert ist. Die alterierten Gesteine, die das vererzte Paket umgeben, enthalten lokal reichlich Talk und Turmalin.

Technischer und ökologischer Hintergrund

Für das Bohrprogramm wurden vier Kernbohrgeräte (K3 u. K8) von Arctic Drilling Company OY ("ADC"), ein Bohrgerät von MK Core Drilling OY ("MK") und ein Bohrgerät von KATI OY ("KATI") und verwendet, alle mit Wasserrückführung und Systemen zum Auffangen des Bohrkleins. Der Bohrkerndurchmesser beträgt NQ2 (50,7mm). Die Kernausbringung war ausgezeichnet und im frischen Gestein lag sie im Durchschnitt bei fast 100 %. Nach Fotografieren und Protokollieren in Mawsons Einrichtungen in Rovaniemi wurden Kernlängen von durchschnittlich 1m für vererzte Proben und von 2m für unhaltige Proben in den Einrichtungen des Geological Survey of Finland (GTK) in Rovaniemi, Finnland, in zwei Hälften zersägt. Die verbleibende Hälfte wird für Verifizierungs- und Referenzzwecke aufbewahrt. Die Analyseproben wurden von Mitarbeitern Mawsons oder kommerziellem Transport von der Entnahmestelle zur Analyse zu den Labors der CRS Minlab Oy in Kempele, Finnland transportiert. In Kempele wurden die Proben aufbereitet und auf Gold analysiert mittels der PAL1000-Technik, was das Zermahlen der Probe in Stahlbehältern mit Schleifmaterial in Gegenwart von Zyanid einschließt. Anschließend wird der Goldgehalt in Lösung mittels eines AAS-Geräts bestimmt. Das Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramm von Mawson umfasst die systematische Zugabe von zertifizierten Standards mit bekanntem Goldgehalt, die Duplizierung der Proben durch Vierteln der Bohrkerne und Leerproben zu dem interpretierten vererzten Gestein. Ferner fügt CRS Leerproben und Standards in das Analyseverfahren ein.

Die qualifizierte Person für Mawsons finnische Projekte, Dr. Nick Cook President von Mawson und Mitglied des Australasian Institute of Mining Metallurgy, hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und verifiziert.

NI 43-101 konformer technischer Bericht:

Am 19. Dezember 2018 reichte Mawson einen unabhängigen mit National Instrument 43-101 konformen technischen Bericht (der "NI 43-101 technische Bericht") für die Mineralressourcenschätzung in den Prospektionsgebieten Raja und Palokas des sich zu 100 % in Unternehmensbesitz befindlichen Projekts Rajapalot, Finnland, ein (der "NI 43-101 technische Bericht'). Dieser Bericht dient zur Unterstützung der am 17. Dezember 2018 veröffentlichten Pressemitteilung. Der NI 43-101 technische Bericht wurde von Herrn Rod Webster von AMC Consultants Pty Ltd ("AMC") aus Melbourne, Australien und Dr. Kurt Simon Forrester von Arn Perspective in Surrey, England, genehmigt. Herr Webster und Dr. Forrester sind gemäß National Instrument 43-101 "qualifizierte Personen". Den NI 43-101 technischen Bericht finden Sie auf der Webseite des Unternehmens www.mawsonresources.com oder unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR www.sedar.com.

Das Goldäquivalent ("AuÄq") wurde mittels folgender Formel berechnet: AuÄq g/t = Au g/t + (Co ppm/608) bei angenommenen Preisen für Kobalt von 30 USD/Pfund und für Gold von 1.250 USD/Unze. AuÄq variiert mit den Preisen für Gold und Kobalt.

Über Mawson Resources Limited (TSX: MAW, Frankfurt: MXR, Pinksheets: MWSNF)

Mawson Resources Limited ist ein Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit Fokus auf der Ressourcenerweiterung des hochgradigen Gold-Kobalt-Projekts Rajapalot in Finnland. Mawson hat sich als ein führendes Explorationsunternehmen in der nordischen Arktis profiliert.

Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Karte von Rajapalot mit historischen Bohrungen, Umriss der NI 43-101 Ressource, neuen berichteten Bohrungen, modellierten TEM-Horizonten über einem Hintergrund von am Boden durchgeführter magnetischer Untersuchungen im Abstand von 25 m und 50 m.

Abbildung 2 zeigt: Profilschnitt von South Palokas mit Lage von PAL0173, Ausdehnung der aktuellen Ressource und modellierten EM-Horizonten.

Abbildung 3 zeigt: Längsschnitt des Prospektionsgebietes Raja mit Fortsetzung der vererzten Abfolge unter aktuelle Ressource. Umrisse der aktuellen Ressource sind ebenfalls zu sehen.

Abbildung 4 zeigt: Profilschnitt auf Prospektionsgebiet Raja mit Lage der berichteten Bohrungen PAL0164 und PAL0159.

Tabelle 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Informationen über Bohransatzpunkte der Winterbohrungen 2019 auf dem Projekt Rajapalot (finnisches Gitter, Projektion KKJ3).

Tabelle 2 zeigt: bessere Abschnitte aus Winterbohrprogramm 2019
Die Abschnitte werden mit einem unteren Cut-off-Gehalt von 0,5 g/t Gold über einen 1m langen unteren Bereich berichtet, ausgenommen PAL0173 264,0-281,0. Es wurde kein oberer Cut-off-Gehalt angewandt.

Tabelle 3 zeigt: Individuelle Analysedaten aus Bohrungen PAL0159, PAL0161, PAL0164 und PAL0173. Für die Bohrungen PAL0160 und PAL0163 wurden keine signifikanten Analyseergebnisse berichtet.

Für weitere Informationen:

Mariana Bermudez
Corporate Secretary
1305 - 1090 West Georgia St.
Vancouver, BC, V6E 3V7
Canada

Tel. +1-604-685 9316
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.mawsonresources.com

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung