Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.
Wichtige Punkte

-          Aktualisierte DFS führt zu Steigerung von Kapitalwert, was technischen und kommerziellen Fortschritt bei Erschließung von HPA-Projekt von FYI sowie positive Neubewertung des Werts widerspiegelt

-          Innovative HPA-Verarbeitungstechnologie und -konzept von FYI durch umfassende Testarbeiten und Pilotanlagen-Testläufe validiert

-          Aktualisierte DFS führt zu beeindruckenden Projektzahlen, die sich in revidiertem Kapitalwert widerspiegeln

-          Marktforschung hinsichtlich HPA-Produkte bestätigt starkes Wachstum von HPA-Branche und Unterstützung von Preisgestaltung

FYI Resources Ltd. (ASX: FYI) („FYI“ oder das „Unternehmen“) freut sich, seine aktualisierte endgültige Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study, die „aktualisierte DFS“) für das hochreine Aluminiumoxid- („HPA“)-Projekt des Unternehmens bekannt zu geben, die zu einer Steigerung des Kapitalwerts (der „Kapitalwert“ - „NPV“) führt. Die aktualisierte DFS wurde vom Unternehmen in Zusammenarbeit mit ausgewählten Branchenspezialisten erstellt. Die daraus resultierende Steigerung des Kapitalwerts spiegelt die umfassenden technischen Verbesserungen, die beträchtliche Verringerung des Projektrisikos sowie andere wichtige kommerzielle Entwicklungen wider, die seit der Veröffentlichung der ersten DFS am 11. März 2020 verzeichnet wurden.

Die aktualisierte DFS und der revidierte Kapitalwert haben bestätigt, dass das HPA-Projekt nicht nur technisch und finanziell solide ist, sondern dass die seit der ersten DFS im März 2020 durchgeführten Erschließungsarbeiten eine kontinuierliche Verringerung des Projektrisikos sowie eine positive Neubewertung des Wertes verdeutlichen.

Nach der Veröffentlichung der ersten DFS des Unternehmens wurden Verbesserungen am Projekt vorgenommen, einschließlich detaillierter Fortschritte beim Fließschema, einer Neugestaltung des Prozesses, einer Produktionsoptimierung sowie umfassender unterstützender Testarbeiten (einschließlich mehrerer Pilotanlagen-Testläufe), um die ganzheitliche HPA-Strategie zu optimieren und das Risiko zu verringern.

Nach Berücksichtigung der technischen und kommerziellen Verbesserungen, der auf den Markt angewendeten Zahlen im Vergleich zu seiner Referenzgruppe, der aktualisierten Inputs (Wechselkurs) und des Diskontsatzes (acht Prozent) hat FYI den Basis-Kapitalwert des Projekts um 87 Prozent auf 1,014 Milliarden US-Dollar aktualisiert.

Wichtige Höhepunkte der aktualisierten DFS und des Kapitalwerts

Die aktualisierte DFS von FYI verdeutlicht eine Steigerung der prognostizierten finanziellen Erträge sowie eine Verringerung des Risikos des HPA-Projekts des Unternehmens. Die Punkte sind im Folgenden zusammengefasst:

-          Sensitivitätsanalyse verdeutlicht solide Projektwirtschaftlichkeit

-          Aktualisierte DFS-Inputs durch zusätzliche Pilotanlagen-Testläufe und Datenvalidierung unterstützt

-          Aktualisierte DFS, durchgeführt von führenden Hydrometallurgie-Experten

-          Aktualisierte DFS- und Finanzanalyse mit allgemeiner Genauigkeit von –10 bis +15 % durchgeführt

-          Aktualisierte wichtige Kapitalwertzahlen von Projekt umfassen:

 

  • Kapitalwert8 % von 1,014 US$ nach Steuern
  • Interner Zinsfuß des Projekts von 55 % nach Steuern
  • Jahresproduktion
  • 8.500 tpa 4N HPA (99,99 % Al2O3)
  • 1.500 tpa 5N HPA (99,999 % Al2O3)
  • Durchschnittlicher Verkaufspreis von 26.400 US$/t (Korb 4N und 5N Preisbestimmung)
  • Jährlicher Umsatz des Projekts von 261 Mio. US$
  • Jährliches EBITDA des Projekts von 186 Mio. US$
  • Investitionsausgaben des Projekts von 202 Mio. US$
  • Betriebsausgaben des Projekts von 6.661 US$
  • Amortisation des Projekts von 3,2 Jahren
  • Wechselkurs A$:US$ von 0,75 (zuvor 0,70)

 

Roland Hill, Managing Director von FYI Resources, sagte: „Die Aktualisierung der ersten DFS des Unternehmens war ein offensichtlicher Fortschritt bei der Entwicklung unserer HPA-Projektstrategie. Die Qualität und die Robustheit unseres HPA-Projekts wurden in unserer ersten DFS nachgewiesen, die im März 2020 veröffentlicht wurde. Seither hat das Unternehmen die Weiterentwicklung des Projekts durch weitere Verbesserungen des Prozessdesigns, detaillierte Testarbeiten über zahlreiche Pilotanlagen-Testläufe sowie andere unterstützende Aktivitäten fortgesetzt, um das Risiko des Projekts zu verringern. Es gab auch eine Reihe von externen Faktoren, wie etwa die Entwicklung des Wechselkurses vom australischen zum US-Dollar, die sich auf die Wirtschaftlichkeit des Projekts ausgewirkt haben. Es war offensichtlich, dass dem Markt ein aktuellerer finanzieller Bericht präsentiert werden sollte.

Das Ergebnis der aktualisierten DFS stellt einen überzeugenden wirtschaftlichen Bericht dar und verdeutlicht, dass das Projekt als eines der potenziell hochwertigsten Projekte der HPA-Branche mit den niedrigsten Investitions- und Betriebskosten entwickelt werden kann.“

FYI ist der Auffassung, dass der gesteigerte Kapitalwert das erreichbare Potenzial des HPA-Projekts angemessener widerspiegelt und angesichts der Fortschritte, die das Unternehmen in den vergangenen zwölf Monaten verzeichnet hat, ein größeres Vertrauen in das Projekt bedeutet.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass der Umfang der detaillierten Arbeiten sowie der unterstützenden Inputs für die aktualisierte DFS und die Finanzprognose (Kapitalwert) beträchtlich ist und das Ergebnis von weiteren zwölf Monaten Entwicklung ist, die seit der ersten DFS des Unternehmens vorangeschritten ist.

Wichtige Änderungen der aktualisierten DFS und des Kapitalwerts

Diskontsatz

Von 10 auf 8 % revidiert, was weitere Projektentwicklung widerspiegelt, die zu höherem Vertrauen in Projekt führt

HPA-Jahresproduktion

Von 8.000 auf 10.000 tpa revidiert, basierend auf erwartetem Wachstum auf HPA-Markt

HPA-Produktmischung

Umsatzannahmen beinhalten 8.500 tpa 4N und 1.500 tpa 5N. FYI hat nachgewiesen, dass 5N-Produktion möglich ist und wahrscheinlich einen wesentlichen Beitrag zum zukünftigen Umsatz leisten wird

HPA-Preisbestimmung

Preisbestimmung von Produkten sind von 24.000 US$/t (100 % 4N) auf geschätzten Korbpreis von 26.400 US$/t (85 % 4N / 15 % 5N) gestiegen, was konservativen Verkaufspreis widerspiegelt

Wechselkurs

Wechselkurs A$:US$ von 0,70 zu 0,75 geändert

Investitionsausgaben

Wechselkurs hat sich aufgrund von A$-Komponente von Kostenbasis (ausgedrückt in US$) auf Investitionsausgaben beim Projekt von 189 auf 202 US$ ausgewirkt

Betriebsausgaben

Wechselkurs hat sich aufgrund von A$-Komponente von Kostenbasis (ausgedrückt in US$) auf Betriebsausgaben beim Projekt von 6.217 auf 6.661 US$/t ausgewirkt

Immaterielle Verbesserungen bei HPA-Projekt von FYI

-          Weitere Gewinnung wichtiger Industrieteilnehmer und potenzieller Abnehmer für HPA-Strategie von FYI (einschließlich Alcoa aus Australien)

-          Weiterentwicklung von Produktmarketing und Bewertung potenzieller Abnehmer

-          Fortschreitende Projektfinanzierungsalternativen bieten sichtbare Finanzierungsoptionen

-          Anerkennung von HPA-Projektstatus durch Regierung von Western Australian mittels Gewährung von Unterstützung seitens führenden Vermittlers

-          Umwelt-, Sozial- und Corporate-Governance- (ESG)- sowie CO2-Fußabdruck-Ziele zur Senkung von CO2-Emissionen des Projekts

Zusammenfassung von aktualisierter DFS

Die aktualisierte DFS basiert auf der ersten DFS vom März 2020, in der das innovative Niedertemperatur-, Niederdruck-Laugungs- und Ausfällungsprozess-Fließschema von FYI die Produktion von hochwertigem HPA berücksichtigt wird. In der aktualisierten DFS werden detaillierte technische und finanzielle Inputs kombiniert, was dazu führt, dass die Studie eine Genauigkeit und Vertrauenswürdigkeit von minus 10 bis plus 15 Prozent aufweist, was für diese Ebene der Studie geeignet ist.

Die Basis des Prozessdesigns von FYI war die Übernahme und Weiterentwicklung eines konventionellen Laugungs- und Ausfällungsfließschemas, das angepasst und optimiert wurde, um die Produktion von qualitativ hochwertigem, hochreinem Aluminiumoxid zu kommerzialisieren. Die Verfeinerungen des Prozesses sind spezifisch für das einzigartige Ausgangsmaterial von FYI und dessen Zugänglichkeit durch das innovative Fließschema, was zu hervorragenden Produktionseigenschaften führt, einschließlich des Erreichens des niedrigsten Kostenquartils – sowohl bei den Betriebs- als auch bei den Investitionsausgaben.

Ein überarbeitetes Finanzmodell und der daraus resultierende Kapitalwert wurden auf Grundlage der ersten DFS, der Pilotanlagen-Testläufe und anderer unterstützender Studien erstellt, die zur Berechnung und Schätzung der Investitions- und Betriebskosten des Projekts sowie aller anderen Betriebsparameter verwendet wurden.

FYI setzt die Entwicklung der Strategie für das HPA-Projekt fort und geht zur letzten technischen Phase des HPA-Projekts über. Die aktualisierte DFS des Unternehmens bestätigt die potenzielle Fähigkeit des Projekts, in der ursprünglich modellierten Lebensdauer von 25 Jahren hervorragende finanzielle Erträge zu erzielen.

Zweck der aktualisierten DFS und des revidierten Kapitalwerts

-          Bereitstellung einer quantifizierbaren Messung des Fortschritts der Projektentwicklung und der Risikoverringerung für den Markt

-          Aktualisierte DFS definiert klaren Pfad für Entwicklung zu kommerzieller Produktion von HPA

-          Aktualisierte DFS und unterstützende Pilotanlagen-Testarbeiten verdeutlichen Produktion von qualitativ hochwertigem, hochreinem 4N und 5N HPA, das für LED- und Lithium-Ionen-Batteriemarkt geeignet ist

-          Laufende Verfeinerungen des Prozesses und Optimierungen des Prozessdesigns weisen auf weiteres Verbesserungspotenzial hin

-          Verdeutlichung von technischer und finanzieller Robustheit des HPA-Projekts durch kontinuierliche Prozessentwicklungs-Testarbeiten und Testlaufproduktion

-          Überaus positive Resonanz potenzieller Kunden auf hochwertiges HPA von FYI

In der ersten DFS wurde eine Reihe von hervorragenden Finanzergebnissen für das unternehmenseigene HPA-Projekt ermittelt. Die erste DFS hat die Qualität des innovativen Fließschemas sowie die Robustheit des unternehmenseigenen HPA-Projekts verdeutlicht und den klaren Pfad zur Entwicklung eines ganzheitlichen HPA-Raffineriegeschäfts in der für Betriebe günstigen Rechtsprechung von Western Australia beschrieben. FYI hat die Grundlagenarbeit übernommen und die gesamten Projektzahlen durch weitere zwölf Monate an kontinuierlichen Projektverbesserungen verbessert.

Die aktualisierte DFS und der revidierte Kapitalwert verdeutlichen die Fortschritte, die beim HPA-Projekt von FYI verzeichnet wurden.

          Wichtige Annahmen und Ergebnisse der DFS beinhalten:

DFS-Version

Erste

Aktualisierte

Diskontsatz

bei 10 %

8 %

Kapitalwert (nach Steuern)

543 Mio. US$

1,014 Mrd. US$

Interner Zinsfuß (nach Steuern)

46 %

55 %

Amortisationszeit (Jahre) (nach Steuern) (inkl. Anlaufphase)

3,6

3,2

Angenommener Wechselkurs A$:US$

0,70

0,75

Modellierte DCF-Lebensdauer des Projekts (Jahre)

25

25

Gesamte Umsätze (erste 25 Jahre), keine Steigerung

4,7 Mrd. US$

6,1 Mrd. US$

Gesamter Netto-Betriebs-Cashflow des Projekts (25 Jahre)

2 Mrd. US$

3,3 Mrd. US$

Jährliches EBITDA (durchschnittlich)

133 Mio. US$

186 Mio. $

Cashflow nach Finanzen und Steuern

88 Mio. US$

131 Mio. US$

Ausgegebene Aktien (bei Veröffentlichung von DFS)

212,77 Mio.

321,09 Mio.

Investitionsausgaben (US$) (8.000 tpa)

189 Mio. US$

202 Mio. US$

Investitionsausgaben/t (US$/t)

23.575 US$

20.200 US$

Betriebsausgaben (US$/t) – C1-Kosten während der Lebensdauer der Mine, frei Schiff Kwinana

6.217 US$

6.661 US$

Verarbeitete Tonnen (erste 25 Jahre) (1.000 t)

189

247

Produktionsziel (tpa) (erste 25 Jahre)

8.000

10.000

Geprüfte + wahrscheinliche Erzreserven (bei 24,8 % Alâ‚‚O₃ 1.000 t)

3.205

3.205

Lebensdauer der Erzreserve (Jahre)

25

25

JORC-Ressourcen (Mio. t)

11,3

11,3

Zur Ansicht der vollständigen Originalmeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:

https://cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02359268-6A1026837?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

Für weitere Information wenden Sie sich bitte an:

Roland Hill

Managing Director

Tel: +61 414 666 178

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Simon Hinsley

Investor & Media Relations

Tel: 0401 809 653

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Warnhinweise und Erklärungen

Inhalt der DFS und der aktualisierten DFS

Die ursprüngliche DFS und die aktualisierte DFS, auf die in dieser Meldung Bezug genommen wird, ist eine Studie über die potenzielle Rentabilität der Produktion von hochreinem Aluminiumoxid aus dem Ausgangsmaterial des Kaolinprojekts Cadoux.  Sie wurde durchgeführt, um die technische und wirtschaftliche Realisierbarkeit des Projekts zu untersuchen.

Die ursprüngliche DFS und die aktualisierte DFS gehen von einer 25-jährigen Projektlebensdauer aus, die nur auf den nachgewiesenen und wahrscheinlichen Erzreserven (100 %) basiert. Die ursprüngliche DFS und die aktualisierte DFS basieren auf den wesentlichen Annahmen, die in der ursprünglichen DFS-Meldung vom 11. März 2020 dargelegt wurden, sowie auf aktualisierten Annahmen, die in dieser Meldung dargelegt werden.  Diese beinhalten Annahmen über die Verfügbarkeit von Finanzmitteln.  Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass alle wesentlichen Annahmen auf vernünftigen Gründen beruhen, gibt es keine Gewissheit, dass sie sich als richtig erweisen oder dass die in den Machbarkeitsstudien angegebene Bandbreite an Ergebnissen erreicht wird.

Um die in der aktualisierten DFS angegebene Bandbreite an Resultaten zu erreichen, wird wahrscheinlich eine Finanzierung in der Größenordnung von 202 Mio. AUD erforderlich sein.  Investoren sollten beachten, dass es keine Gewissheit gibt, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, den benötigten Finanzierungsbetrag zu beschaffen.  Es ist auch möglich, dass eine solche Finanzierung nur zu Bedingungen möglich ist, die den Wert der bestehenden Aktien des Unternehmens verwässern oder anderweitig beeinträchtigen könnten.

Es ist auch möglich, dass das Unternehmen andere Strategien zur "Wertrealisierung" verfolgt, wie z.B. einen Verkauf, einen Teilverkauf oder ein Joint Venture des Projekts.  Sollte dies der Fall sein, könnte dies die anteilige Beteiligung der Gesellschaft an dem Projekt erheblich reduzieren.

Allgemeine und zukunftsgerichtete Aussagen

Der Inhalt dieser Mitteilung spiegelt verschiedene technische und wirtschaftliche Bedingungen, Annahmen und Eventualitäten wider, die auf Interpretationen der aktuellen Marktbedingungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Mitteilung beruhen.  In Anbetracht der Natur der Rohstoffindustrie können sich diese Bedingungen innerhalb relativ kurzer Zeiträume erheblich und ohne Vorankündigung ändern.  Folglich können die tatsächlichen Ergebnisse von den in dieser Meldung genannten abweichen.

Einige Aussagen in dieser Mitteilung, die sich auf Schätzungen oder zukünftige Ereignisse beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen.  Sie enthalten Hinweise und Prognosen zu künftigen Erträgen, Cashflows, Kosten und finanziellen Leistungen.  Solche zukunftsgerichteten Aussagen dienen lediglich als allgemeine Orientierungshilfe und sollten nicht als Garantie für zukünftige Leistungen angesehen werden.  Bei der Verwendung von Wörtern wie "könnte", "geplant", "geschätzt", "erwarten", "beabsichtigen", " dürfte", "potenziell", "sollte", "projiziert", " beabsichtigt", "antizipiert", "glaubt", "vorhersagen", "voraussehen", "vorgeschlagen", "anstreben", "Ziel", "Gelegenheit", "nominal", "konzeptionell" und ähnlichen Ausdrücken in dieser Mitteilung handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen.

Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, angemessen sind, sind solche Aussagen mit Risiken und Unsicherheiten verbunden, und es kann nicht garantiert werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden.

Der Inhalt dieser Pressemitteilung unterliegt auch bedeutenden Risiken und Ungewissheiten, die u.a. die Erschließung und Produktion von Minen, geologische, bergbauliche, metallurgische und verarbeitungstechnische Probleme, die Unfähigkeit, Minenlizenzen, Genehmigungen und andere behördliche Genehmigungen, die im Zusammenhang mit Bergbau- und Verarbeitungsbetrieben erforderlich sind, zu erhalten und aufrechtzuerhalten, den Wettbewerb um u.a. Kapital, den Erwerb von Reserven, unerschlossenen Grundstücken und qualifiziertem Personal, falsche Einschätzungen des Wertes von Projekten und Akquisitionen einschließen, jedoch nicht darauf beschränkt sind, Änderungen der Rohstoffpreise und Wechselkurse, Währungs- und Zinsschwankungen und andere ungünstige wirtschaftliche Bedingungen, die potenzielle Unfähigkeit, Produkte zu vermarkten und zu verkaufen, verschiedene Ereignisse, die den Betrieb und/oder den Transport von Mineralienprodukten stören könnten, einschließlich Arbeitsniederlegungen und schlechter Wetterbedingungen, die Nachfrage nach und Verfügbarkeit von Transportdienstleistungen, Umwelt-, Eigentums-, Erbschafts-, Steuer- und andere rechtliche Probleme, die potenzielle Unfähigkeit, eine adäquate Finanzierung zu sichern, und die potenzielle Unfähigkeit des Managements, die vorgenannten Faktoren und Risiken vorherzusehen und zu bewältigen.

Alle Personen sollten in Erwägung ziehen, bei der Beurteilung dieser Pressemitteilung und aller anderen Informationen in Bezug auf das Unternehmen sowie bei der Bewertung des Geschäfts, der finanziellen Leistung und der Geschäftstätigkeit des Unternehmens eine angemessene professionelle Rechts-, Finanz- und Steuerberatung in Anspruch zu nehmen.  Weder die Bereitstellung dieser Bekanntmachung noch irgendeine in dieser Bekanntmachung enthaltene oder später im Zusammenhang mit dieser Bekanntmachung an eine Person übermittelte Information stellt eine Anlage- oder Finanzberatung für eine Person dar oder sollte als solche verstanden werden. Diese Bekanntmachung berücksichtigt nicht das individuelle Anlageziel, die finanzielle oder steuerliche Situation oder die besonderen Bedürfnisse einer Person.

Erklärungen sachverständiger Personen

Erzreserven

Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf Erzreserven beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Steve Craig, einem Fellow des Australasian Institute of Mining and Metallurgy, zusammengestellt wurden. Steve Craig ist ein Vollzeitangestellter von Orelogy Consulting Pty Ltd. und verfügt über ausreichende Erfahrung in Bezug auf den Typ der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die in Betracht gezogen werden, sowie in Bezug auf die Tätigkeit, die sie ausüben, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves" zu qualifizieren. Die Informationen sind der Erzreserven-Meldung vom 29. Oktober 2018 und der DFS-Meldung vom 11. März 2020 entnommen und können auf der Website des Unternehmens unter www.fyiresources.com.au  eingesehen werden.  Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die in der ursprünglichen Bekanntmachung enthaltenen Informationen auswirken, und dass alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen in den entsprechenden Marktbekanntmachungen zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben.  Das Unternehmen bestätigt, dass die Form und der Kontext, in dem die Erkenntnisse der zuständigen Person dargestellt werden, gegenüber den ursprünglichen Bekanntmachungen nicht wesentlich geändert wurden.

Mineralressourcen

Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Mineralressourcen beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Grant Louw unter der Leitung und Aufsicht von Dr. Andrew Scogings zusammengestellt wurden, die beide Vollzeitmitarbeiter von CSA Global sind. Dr. Scogings ist ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy und ein Mitglied des Australian Institute of Geoscientists. Er ist ein registrierter professioneller Geologe für Industriemineralien. Dr. Scogings verfügt über ausreichende Erfahrung in Bezug auf den Typ der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die er in Betracht zieht, sowie in Bezug auf die Tätigkeit, die er ausübt, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des "Australasian Code for the Reporting of Exploration Results, Mineral Resources, and Ore Reserves" zu qualifizieren. Die Informationen sind der PFS-Meldung vom 25. September 2018 entnommen und können auf der Website des Unternehmens unter www.fyiresources.com.au eingesehen werden. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die in der ursprünglichen Bekanntmachung enthaltenen Informationen auswirken, und dass alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen in den entsprechenden Marktbekanntmachungen zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben.  Das Unternehmen bestätigt, dass die Form und der Kontext, in dem die Erkenntnisse der zuständigen Person dargestellt werden, gegenüber den ursprünglichen Bekanntmachungen nicht wesentlich geändert wurden.

Metallurgie

Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Metallurgie und metallurgische Testarbeiten beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Daryl Evans, einer kompetenten Person, die ein Fellow des Australian Institute of Mining and Metallurgy (AusIMM) ist, überprüft und zusammengestellt wurden. Herr Evans ist ein Angestellter von Independent Metallurgical Operations Pty Ltd. und ist ein Auftragnehmer von FYI.  Herr Evans verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art der Aufbereitung und die Art der betrachteten Lagerstätte sowie für die von ihm durchgeführte Tätigkeit relevant ist, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des "Australasian Code for the Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves" zu qualifizieren. Bekanntmachungen in Bezug auf metallurgische Ergebnisse können auf der Website des Unternehmens unter www.fyiresources.com.au eingesehen werden.  Das Unternehmen bestätigt, dass die Form und der Kontext, in dem die Erkenntnisse der zuständigen Person dargestellt werden, gegenüber den ursprünglichen Bekanntmachungen nicht wesentlich geändert wurden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!