Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

HÖHEPUNKTE:

-          Management von FYI hat sich kürzlich mit mehreren HPA-Käufern in Ostasien getroffen

-          Bestätigung des aktuellen HPA-Preisniveaus und der gehandelten Volumina verdeutlicht prognostizierte Steigerung von HPA-Nachfrage

-          FYI setzt strategische Gespräche mit ausgewählten Parteien in gesamter Region fort, wobei manche davon strategische Finanzierungsalternativen umfassen

-          Mehrere HPA-Käufer und nachgelagerte Anwender führen erste Phasen der Produktqualifizierung unter Anwendung einer Probe des hochwertigen HPA von FYI (99,997 %) durch

FYI Resources Limited (ASX: FYI) („FYI“ oder das „Unternehmen“), ein Entwickler von hochreinem Aluminiumoxid (HPA), freut sich, über positive Rückmeldungen von Treffen mit wichtigen Vertretern der HPA-Branche im November in den wichtigsten HPA-Verbraucherländern China, Japan und Südkorea zu berichten.

Im Rahmen der anschließenden Produktmarketing-Reise haben sich das Unternehmen und seine Berater mit einer Reihe von wichtigen potenziellen Kunden der HPA-Branche auf Händler- und direkter Endverbraucherebene getroffen, wobei folgende wichtige Ziele festgelegt wurden:

-          Untersuchung und Streben nach mehr Klarheit und Transparenz auf den regionalen HPA-Märkten in Ostasien

-          Sensibilisierung für das potenzielle hochgradige Produkt des HPA-Projekts Cadoux, die Ergebnisse der hervorragenden vorläufigen Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die „PFS“) und die strategische Lebensdauer der Mine von über 50 Jahren

-          Weitere Erkundung von Geschäftsmöglichkeiten mit ausgewählten Parteien, einschließlich der Abnahme und strategischen Finanzierung des Projekts Cadoux

Roland Hill, Managing Director von FYI Resources, sagte: „Der anschließende Besuch hat FYI dabei geholfen, neue Kontakte zu knüpfen, und einen Einblick in die HPA-Märkte in Ostasien gewährt. Das Feedback aus unterschiedlichen Branchenquellen ist vielversprechend und unterstützt sowohl unsere internen Ansichten hinsichtlich Preise und Nachfrage nach HPA als auch die Prognosen unabhängiger Marktforscher wie der CRU Group, auf die wir in unsererPFS verwiesen haben.

Herr Hill sagte außerdem: „Alle formellen Treffen verliefen sehr gut, wobei der Schwerpunkt auf der Qualität durch den hohen Gehalt von FYI (99,997 Prozent) sowie auf den ausgezeichneten individuellen Produkteigenschaften seines HPA lag. Die Treffen haben FYI auch dabei geholfen, die HPA-Branche und den Markt besser zu verstehen. FYI wird seine Beziehungen und Marktkanäle in Ostasien gemäß seinen langfristigen und strategischen Zielen der HPA-Produktion weiter ausbauen.“

Wichtige Ergebnisse beinhalten:

-          Klare Hinweise darauf, dass es in der Region Teilmärkte mit unterschiedlichen Produktspezifikationen und Preismodellen gibt

-          HPA von Cadoux entspricht dem qualitativ hochwertigen Markt mit über 99,99 %, der von einem Spitzenpreis und einer starken Nachfrage nach neuen Bezugsquellen unterstützt wird

-          Äußerst starke mittel- bis langfristig prognostizierte Nachfrage – nicht nur bei „traditionellen“ HPA-basierten Produkten, sondern vor allem auch auf dem wachsenden Elektrofahrzeugmarkt und bei der aufstrebenden Produktentwicklung von Spezialkeramik

-          Steigende Rohstoffkosten und Versorgungsengpässe bei traditionellen HPA-Produzenten (z. B. Aluminium mit Hüttengehalten) sind ein Treiber für die Umstellung auf neue Versorgungsquellen mit hoher Reinheit und Versorgungssicherheit

Nächste Schritte:

Das Unternehmen hat bereits eine interne Qualifikation der getroffenen Gruppen abgeschlossen, wobei mit unserer bevorzugten Gruppe an HPA-Käufern und -Endverbrauchern bereits Gespräche über den Aufbau formeller Beziehungen hinsichtlich der Abnahme geführt werden. Gespräche mit ausgewählten Parteien könnten auch strategische Finanzierungsalternativen für das HPA-Projekt Cadoux beinhalten.

Das Unternehmen wird die Aktionäre zu gegebener Zeit darüber informieren, wenn mit einer oder mehrerer dieser Gruppen ein verbindliches Abkommen unterzeichnet wird. Der Zeitplan oder diese Verhandlungen werden parallel zu den laufenden Aktivitäten in Zusammenhang mit der bankfähigen Machbarkeitsstudie (Bankable Feasibility Study) durchgeführt.

Weitere Informationen:

Roland Hill

Managing Director

Tel.: +61 414 666 178

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Simon Hinsley

Investor & Media Relations

Tel.: 0401 809 653

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über FYI Resources Limited

FYI positioniert sich derzeit als wichtiger Hersteller von hochreinem Aluminiumoxid (4N oder HA) auf dem sich rasch weiterentwickelnden Markt für LED, Elektrofahrzeuge, Smartphone- und Fernsehbildschirme und sonstigen verwandten Märkten für High-Tech-Produkte.

Die Basis der HPA-Strategie von FYI sind die außerordentlich hohe Qualität der aluminiumhaltigen Tonlagerstätte (Kaolin) bei Cadoux sowie die außergewöhnlich positive metallurgische Resonanz des Rohmaterials auf das einfache HCl-Fließschema des Unternehmens mit mäßiger Temperatur und mäßigem atmosphärischem Druck. Die außergewöhnlichen qualitativen Eigenschaften der Strategie führen zu einem beträchtlichen Potenzial des HPA-Projekts.

Am 25. September 2018 meldete FYI die Ergebnisse seiner vorläufigen Machbarkeitsstudie (Preliminary Feasibility Study, die „PFS“) für sein Kaolinprojekt Cadoux in Western Australia. DiePFS hat die Absicht des Unternehmens, ein bedeutsamer, vertikal integrierter und langjähriger Produzent von begehrtem, qualitativ hochwertigem und hochreinem Aluminiumoxid (das „HPA“) zu werden, bestärkt.

Die PFS, die die Qualität von Cadoux als Rohstoffquelle und die Effizienz des innovativen Fließschemas des Unternehmens widerspiegelt, führte zu hervorragenden wirtschaftlichen Ergebnissen, die darauf hinweisen, dass das Projekt bis zu 8.000 Tonnen HPA pro Jahr mit niedrigem Kapital (180 Millionen US-Dollar) und Betriebskosten (6.467 Millionen US-Dollar pro Tonne) produzieren könnte, was einem Kapitalwert(10 %) von 506 Millionen US-Dollar bei einer 25-jährigen Lebensdauer der Mine und einer über 50-jährigen Kaolinversorgung mit einem attraktiven internen Zinsfuß von 46 Prozent entspricht.

Zusammenfassung der Wirtschaftsdaten in vorläufiger Machbarkeitsstudie für HPA-Projekt Cadoux von FYI

Erklärung der kompetenten Personen

Erzreserven

Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Erzreserven beziehen, basieren auf Informationen von Steve Craig, eines Fellow von The Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Steve Craig ist ein Vollzeitangestellter von Orelogy Consulting Pty. Ltd. und verfügt über eine ausreichende Erfahrung, die für diese Arten von Mineralisierungen und Lagerstätten sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person (Competent Person) gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code forReporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves definiert werden zu können. Die Informationen stammen von den Meldungen vom 23. und 29. Oktober 2018 und sind auf der Website des Unternehmens unter www.fyiresources.com.au verfügbar. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten vorliegen, die sich erheblich auf die in den ursprünglichen Marktmitteilungen enthaltenen Informationen auswirken könnten, dass alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter, die die Ergebnisse in den entsprechenden Marktmitteilungen untermauern, weiterhin gelten und sich nicht grundlegend geändert haben und dass alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter, die die Schätzung in der entsprechenden Marktmitteilung untermauern, weiterhin gelten und sich nicht grundlegend geändert haben. Das Unternehmen bestätigt, dass die Form und der Kontext der enthaltenen Darlegung der Ergebnisse der Competent Person im Vergleich zur Meldung nicht grundlegend geändert wurden.

Mineralressourcen

Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Mineralressourcen beziehen, basieren auf Informationen, die von Grant Louw unter der Leitung und Aufsicht von Dr. Andrew Scogingszusammengestellt wurden, die beide Vollzeitangestellte von CSA Global sind. Dr. Scogings ist ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy und des Australian Institute of Geoscientists. Er ist ein registrierter professioneller Geologe im Bereich Industriemineralien. Dr. Scogings kann eine ausreichende Erfahrung vorweisen, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für die Arbeiten, die er durchführt, erforderlich ist, um als kompetente Person (Competent Person) gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reservesqualifiziert zu sein. Die Informationen stammen von der PFS-Meldung vom 25. September 2018 und sind auf der Website des Unternehmens unter www.fyiresources.com.au verfügbar. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten vorliegen, die sich erheblich auf die in den ursprünglichen Marktmitteilungen enthaltenen Informationen auswirken könnten, dass alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter, die die Ergebnisse in den entsprechenden Marktmitteilungen untermauern, weiterhin gelten und sich nicht grundlegend geändert haben und dass alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter, die die Schätzung in der entsprechenden Marktmitteilung untermauern, weiterhin gelten und sich nicht grundlegend geändert haben. Das Unternehmen bestätigt, dass die Form und der Kontext der enthaltenen Darlegung der Ergebnisse derCompetent Person im Vergleich zur Meldung nicht grundlegend geändert wurden.

Metallurgie

Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf die Metallurgie und metallurgische Testarbeiten beziehen, basieren auf Informationen, die von Daryl Evans, einer kompetenten Person (CompetentPerson) und eines Mitglieds des Australian Institute of Mining and Metallurgy (das „AusIMM“), geprüft und erstellt wurden. Herr Evans ist ein Angestellter von Independent Metallurgical Operations Pty. Ltd. und ein Vertragspartner von FYI.  Herr Evans verfügt über eine ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Verarbeitung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person (Competent Person) gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of ExplorationResults, Mineral Resources and Ore Reserves definiert werden zu können. Meldungen von metallurgischen Ergebnissen stehen auf der Website des Unternehmens unter www.fyiresources.com.auzur Verfügung. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten vorliegen, die sich erheblich auf die in den ursprünglichen Marktmitteilungen enthaltenen Informationen auswirken könnten, und dass alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter, die die Ergebnisse in den entsprechenden Marktmitteilungen untermauern, weiterhin gelten und sich nicht grundlegend geändert haben.

Vorsorglicher Hinweis

Inhalt der PFS

Die in dieser Meldung genannte PFS ist eine Studie über die potenzielle Machbarkeit des ProjektsCadoux.  Sie wurde erstellt, um die technische und wirtschaftliche Machbarkeit des Projekts zu ermitteln.

Die PFS basiert auf den wesentlichen Annahmen, die in der am 25. September 2018 bei der ASX veröffentlichten PFS-Meldung beschrieben werden und in der Beschreibung und den Tabellen im Anhang des PFS-Dokuments (Anhänge 2 und 3) zusammengefasst sind.  Diese beinhalten Annahmen hinsichtlich der Verfügbarkeit von Finanzierungen.  Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass alle Annahmen vernünftig sind, gibt es keine Gewissheit, dass sie sich als korrekt herausstellen werden oder dass die in dieser PFS angegebenen Ergebnisse erreicht werden.

Um die Ergebnisse zu erreichen, die in der PFS angegeben sind, werden wahrscheinlich Finanzierungen in Höhe von 197 Millionen US-Dollar erforderlich sein.  Investoren sollten beachten, dass es keine Gewissheit gibt, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, diese Summe im Bedarfsfall aufzubringen.  Es ist auch möglich, dass eine solche Finanzierung nur zu Bedingungen verfügbar ist, die den Wert der bestehenden Aktien des Unternehmens verwässern oder anderweitig beeinträchtigen könnten.

Ebenso ist es möglich, dass das Unternehmen andere Wertschöpfungsstrategien verfolgt, wie etwa den Verkauf, den partiellen Verkauf oder ein Joint Venture des Projekts.  In diesem Fall könnte die anteilsmäßige Eigentümerschaft des Unternehmens am Projekt erheblich verringert werden. Angesichts der Ungewissheiten sollten Investoren keine Investmententscheidungen treffen, die ausschließlich auf den Ergebnissen der PFS basieren.

Das Unternehmen bestätigt, dass alle wesentlichen Annahmen, die die Ergebnisse der am 25. September 2018 bei der ASX eingereichten PFS und die am 23. und 29. Oktober 2018 gemeldete Erzreserve untermauern, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben.

Allgemeine und zukunftsgerichtete Aussagen

Der Inhalt dieser Mitteilung spiegelt verschiedene technische und wirtschaftliche Bedingungen, Annahmen und Eventualitäten wider, die auf Interpretationen der aktuellen Marktbedingungen zum Zeitpunkt der Erstellung basieren. Angesichts der Natur der Rohstoffindustrie können sich diese Bedingungen in relativ kurzen Zeiträumen erheblich und ohne Vorankündigung ändern.  Daher können die tatsächlichen Ergebnisse von den in dieser Mitteilung genannten abweichen.

Einige Aussagen in dieser Mitteilung über Schätzungen oder zukünftige Ereignisse sind zukunftsgerichteteAussagen. Sie enthalten Angaben und Prognosen über zukünftige Erträge, Cashflows, Kosten und finanzielle Erfolge. Solche zukunftsgerichteten Aussagen dienen nur als allgemeiner Leitfaden und sollten nicht als Garantie für zukünftige Leistungen herangezogen werden. Wenn in dieser Mitteilung Wörter (sind aber nicht auf diese begrenzt) verwendet werden wie, "könnte", "geplant", "geschätzt", "erwarten", "beabsichtigen", "kann", "Potenzial", "sollte", "projiziert", "geplant", "erwartet", "glaubt", "prognostiziert", "prognostiziert", "vorhersehen", "vorgeschlagen", " zielt", "Ziel", "Chance", "nominal", "konzeptionell" und ähnliche Begriffe sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen geäußerten Erwartungen angemessen sind, sind solche Aussagen mit Risiken und Unsicherheiten verbunden, und es kann nicht garantiert werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden.

Der Inhalt dieser Mitteilung unterliegt auch erheblichen Risiken und Unsicherheiten, zu denen unter anderem die mit der Erschließung und Produktion von Bergwerken verbundenen technischen Probleme, geologische, bergbauliche, metallurgische und verarbeitungstechnische Probleme, die fehlende Erteilung und Aufrechterhaltung von Bergbaulizenzen, Genehmigungen und anderen behördlichen Genehmigungen im Zusammenhang mit Bergbau- und Verarbeitungsbetrieben, der Wettbewerb um unter anderem Kapital, der Erwerb von Reserven, unbebautes Land und Fachpersonal, falsche Einschätzungen des Wertes von Projekten und Akquisitionen gehören, Änderungen der Rohstoffpreise und Wechselkurse, Währungs- und Zinsschwankungen und andere ungünstige wirtschaftliche Bedingungen, die potenzielle Unmöglichkeit, Produkte zu vermarkten und zu verkaufen, verschiedene Ereignisse, die den Betrieb und/oder den Transport von Mineralprodukten stören könnten, einschließlich Arbeitsniederlegungen und schlechter Witterungsbedingungen, die Nachfrage nach und die Verfügbarkeit von Transportdienstleistungen, Umweltprobleme, einheimische Eigentumsrechte, Erbe, Steuern und andere rechtliche Probleme, die potenzielle Unmöglichkeit, eine angemessene Finanzierung sicherzustellen, und die potenzielle Unmöglichkeit des Managements, die oben genannten Faktoren und Risiken vorherzusehen und zu bewältigen.

Alle Personen sollten erwägen, bei der Prüfung dieser Mitteilung und aller anderen Informationen in Bezug auf das Unternehmen und bei der Bewertung der Geschäftstätigkeit, des finanziellen Ergebnisses und der Geschäftstätigkeit des Unternehmens eine angemessene professionelle Rechts-, Finanz- und Steuerberatung einzuholen. Weder die Bereitstellung dieser Mitteilung noch die in dieser Mitteilung enthaltenen oder später im Zusammenhang mit dieser Mitteilung an eine Person übermittelten Informationen stellen eine Anlage- oder Finanzberatung für eine Person dar oder sind als solche zu verstehen. Diese Mitteilung berücksichtigt nicht das individuelle Anlageziel, die finanzielle oder steuerliche Situation oder die besonderen Bedürfnisse einer Person.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung