Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Weitere Ergebnisse vergrößern die Grundfläche der Vererzung

Die wichtigsten Punkte:

 Mächtiger, hochgradiger Goldabschnitt mit sichtbarem Gold in Crow:
 64 m mit 13,4 g/t Au ab 141 m in HERC238 (unter Verwendung eines Cut-off-Gehaltes von 0,3 g/t), einschließlich:
 19 m mit 42,0 g/t Au ab 170 m (die wiederum 8 m mit 84,7 g/t einschließen)

 Weitere signifikante RC-Ergebnisse (> 20 g*m) in Crow sind:
 12 m mit 2,4 g/t Au ab 109 m in HERC175
 24 m mit 1,1 g/t Au ab 51 m in HERC225
 31 m mit 2,2 g/t Au ab 69 m in HERC227

Abbildung: sichtbares Gold in HERC238

De Greys Managing Director, Glenn Jardine, kommentierte:
„Die RC-Erweiterungs- und Abgrenzungsbohrungen sowie Kernbohrungen in Crow auf einem 80-Meter-Raster haben erst vor Kurzem im Juli begonnen. Das außergewöhnliche Ergebnis in HERC238 ist das bis dato beste Ergebnis auf dem Projekt Mallina und hat unsere Betrachtung der großen Crow-Intrusion verändert. Das Ergebnis folgt den jüngsten Pressemitteilungen über die Entdeckung neuer subvertikaler Erzgänge in Crow sowie vererzter Ausläufer von Crow nach Nordwesten.

Die Aussagekraft der neuen RC-Ergebnisse in Crow geht über die Ergebnisse der Bohrung HERC238 hinaus. Sie zeigen, dass Crow das Potenzial besitzt, die gesamten Goldvorkommen in Hemi erheblich zu erhöhen und einen bedeutenden Beitrag zu einem potenziellen großen Produktionsszenario im Rahmen eines oberflächennahen Tagebaus zu leisten. Die Grundfläche der Vererzung in Crow beträgt derzeit etwa 1.000 m x 400 m und bleibt offen.

Das Bohrprogramm des Unternehmens arbeitet erfolgreich auf unser strategisches Ziel hin, Hemi zu einer erstrangigen Goldlagerstätte zu entwickeln und ein weiteres liegenschaftsweites Potenzial aufzuzeigen.“

De Grey Mining Limited (ASX: DEG, „De Grey“, „Unternehmen“) berichtet über den aktuellen Stand der Bohrungen in der Crow-Zone innerhalb der Goldentdeckung Hemi, die 60 km von Port Hedland, Western Australia, entfernt liegt. Hemi ist von einer erstklassigen Infrastruktur innerhalb einer Tier-1-Bergbaujurisdiktion umgeben.

Das Gesamtausmaß von Hemi nimmt weiter zu, wobei die Größe in Nord-Süd-Richtung auf ungefähr 2,5 km und in West-Ost-Richtung auf 2 km zunimmt. Innerhalb dieses großen Goldsystems wurden drei Hauptzonen (Aquila, Brolga und Crow) abgegrenzt. Die Crow-Zone befindet sich unmittelbar neben und nördlich der Aquila-Zone.

Das Unternehmen hat ein Aircore-Bohrgerät südlich von Aquila in Betrieb und ein Bohrgerät arbeitet in der Region Hemi, das nach vererzten Ausläufern und Vorkommen sucht, die Hemi ähnlich sind. Zwei RC-Bohrgeräte verfolgen Ausläufer weiter, die mittels Aircore-Bohrungen identifiziert wurden, und zwei Kernbohrgeräte bohren nach Ausläufern der Vererzung in der Tiefe.

In Crow grenzten erste Aircore-Bohrungen ein großes System mit einer Länge von +1 km und einer Breite von +400 m ab. Ein RC- und Kernbohrungen umfassendes Programm wurde durchgeführt, um die Vererzung abzugrenzen und zu erweitern.

Die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Ergebnisse zeigen Ausläufer und Infill-Bereiche in der Crow-Zone und vor allem einen aufregenden neuen hochgradigen Goldabschnitt in Bohrung HERC238.

Signifikante Goldergebnisse aus den Bohrungen sind in Tabelle 1 und in den Abbildungen 1 und 2 aufgeführt.

Crow

In Crow haben RC- und Kernbohrungen auf eine neue Vererzung nördlich von Aquila und innerhalb der großen Crow-Intrusion gezielt. Der Vererzungstyp ähnelt mit stärker getrennten Erzgängen in der sulfidreichen, alterierten und brekzierten Intrusion den Zonen Aquila und Brolga. Jüngste Bohrungen zeigen, dass die Erzgänge hochgradige Abschnitte innerhalb mächtigerer Zonen mit niedrighaltiger Vererzung beherbergen können.

HERC238 ist ein Beispiel für eine sehr hochgradige Goldvererzung mit sichtbarem Gold. Der hochgradige Abschnitt, 64 m mit 13,4 g/t (unter Verwendung eines unteren Cut-off-Gehaltes von 0,3 g/t), schließt auch einen Abschnitt von 19 m mit 42 g/t ein. Dieser Abschnitt umfasst eine kontinuierliche Reihe einzelner 1-m-Proben mit 43,4, 229,0, 55,2, 42,0, 106,0, 103,0, 46,3 und 53,1 g/t aus einem Gesamtabschnitt von 8 m mit 84,7 g/t.

Zusätzliche progressive RC- und Kernbohrergebnisse wurden aus den Infill-Bohrungen in Abständen von 80 m erhalten (Abbildung 1). Die neuen Ergebnisse deuten darauf hin, dass Crow eine Reihe gestapelter subvertikaler bis mäßig nach Süden einfallender Erzgänge beherbergt, wovon viele in der Tiefe und in Streichrichtung offenbleiben. Weitere Bohrungen werden fortgesetzt, um die Vererzung auszudehnen und auszufüllen.

Signifikante Ergebnisse (> 10 g*m und unter Verwendung eines unteren Cut-off-Gehaltes von 0,5 g/t) sind:

37 m mit 22,3 g/t Au ab 155 m in HERC238 (einschließlich 19 m mit 42 g/t Au ab 170 m) und 8 m mit 3,1 g/t Au ab 197 m

12 m mit 2,4 g/t Au ab 109 m in HERC175

12 m mit 2,2 g/t Au ab 72 m in HERC220

4 m mit 2,5 g/t Au ab 116 m in HERC221

10 m mit 1,1 g/t Au ab 149 m in HERC221

24 m mit 1,1 g/t Au ab 51 m in HERC225

35 m mit 0,8 g/t Au ab 84 m in HERC226

7 m mit 1,7 g/t Au ab 42 m in HERC227

31 m mit 2,2 g/t Au ab 69 m in HERC227

Abbildung 1: Lageplan der Bohrungen in Hemi mit neuer Erweiterung in Streichrichtung im Südwesten von Aquila und signifikanten neuen Aircore- und RC-Bohrergebnissen.

Abbildung 2: Aquila/Crow - Sektion 30.400E mit den jüngsten Bohrergebnissen

Diese Pressemitteilung wurde vom Board of Directors der De Grey Mining zur Veröffentlichung freigegeben.

Für weitere Informationen:

Glenn Jardine
Managing Director
Tel. +61 8 6117 9328
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andy Beckwith
Technischer Direktor u. Betriebsleiter
Tel. +61 8 6117 9328
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Vaughan
Medienanfragen
Tel. +61 422 602 720
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im deutschsprachigen Raum

AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement)

Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse bezieht, basiert auf der von Herrn Phil Tornatora zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Phil Tornatora ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Tornatora ist ein Mitarbeiter der De Grey Mining Limited. Herr Tornatora verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“. Herr Tornatora stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

Früher veröffentlichte Pressemitteilungen

Die Information, die sich auf die Lagerstätte Hemi und/oder metallurgische Testarbeiten bezieht, schließt ein:

Ressourcen:

• Aktualisierung der Ressource auf dem Goldprojekt Mallina im Jahr 2020, 2. April 2020.

Exploration:

• Mehrere neue Ziele erhöhen das Explorationspotenzial, 2. Juli 2019.
• Neue Goldentdeckungen auf Hemi und Antwerp, 17. Dezember 2019
• Auf Hemi wird Potenzial für wichtige Entdeckung bestätigt, 6. Februar 2020
• Weitere beeindruckende mächtige und hochgradige Goldabschnitte in Hemi, 11. Februar 2020
• Erhebliche Erweiterung der Sulfidvererzung auf Hemi, 26. Februar 2020
• RC-Bohrungen bestätigen ausgedehntes Goldsystem in Hemi, 5. März 2020
• Fortsetzung der auf Hemi durchteuften ausgedehnten Sulfidvererzung, 10. März 2020
• Hemi nimmt weiter an Größe zu, 17. März 2020.
• Abgrenzung ausgedehnter Ausläufer der Goldvererzung in BROLGA, 25. März 2020.
• Brolga nimmt an Größe weiter zu, 9. April 2020.
• Aircore-Bohrungen grenzen dritte große Goldzone in Hemi ab, 17. April 2020.
• Aktueller Stand der Bohrungen in Brolga und Aquila, 22. April 2020.
• Abgrenzung eines großen Goldsystems in Crow, 1. Mai 2020.
• Explorationsupdate, 20. Mai 2020.
• Bedeutende Erweiterungen bei Hemi - Aquila, 27. Mai 2020
• HEMI – erhebliche Erweiterung, 5. Juni 2020
• HEMI - breite, hochgradige Erweiterungen bei Aquila, 9. Juni 2020
• Weitere hohe Gehalte und Ausdehnung der Vererzung in Hemi, 22. Juni 2020
• Hohe Goldausbringung in Hemi erzielt, 9. Juli 2020
• Weitere Verlängerungen in Brolga bestätigt, 10. Juli 2020
• Hemis Dimension nimmt mit neuen Erweiterungen in Aquila zu, 22. Juli 2020
• Starke Ergebnisse unterstützen die westliche Ausdehnung von Aquila, 5. August 2020
• Die Vererzung in Aquila erstreckt sich bis in 400 m vertikale Tiefe, neuer Erzgang in Crow identifiziert, 13. August 2020
• Die Brolga-Vererzung erstreckt sich nach Norden in Richtung Aquila-Zone und nach Nordosten in Richtung Scooby-Zone, 21. August 2020

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen