Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Benutzerbewertung: 3.50 / 5

3.50 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Überraschend legt Group Ten Metals (TSX-V PGE / FSE 5D32) kurz vor dem langen Wochenende in Deutschland noch einmal Bohr- und Beprobungsergebnisse von seinem riesigen, polymetallischen Stillwater West in Montana vor. Wie sich zeigt, findet sich auf der Liegenschaft, die direkt an die Platin- und Palladiumminen mit den höchsten Gehalten weltweit –den Stillwater-Komplex von Sibanye – grenzt, neben den Platin- und Palladium, sowie Nickel, Kupfer und Kobalt auch hochgradiges Gold!

Die Highlights der heutigen Meldung:

Group Ten konnte auf dem Zielgebiet Pine sehr hochgradige Gold-, Palladium- und Platinvererzung sowohl in Bohrungen als auch in Boden- und Gesteinsproben nachweisen.

So erbrachten die Bohrungen auf Pine unter anderem 16,94 g/t 3E (3 Elements), die sich aus 16,19 g/t Gold, 0,24 g/t Platin und 0,50 g/t Palladium zusammensetzen, über eine Länge von 7,98 Metern. Hinzu kamen 31,02 g/t 3E bestehend aus 28,77 g/t Gold, 1,06 g/t Platin und 1,27 g/t Palladium über 2,6 Meter.

In 2019 entnommenen Gesteinsproben wies Group Ten zudem bis zu 16,18 g/t 3E (13,80 g/t Gold, 1,10 g/t Palladium und 1,28 g/t Platin) nach. Insgesamt erbrachten 13 Proben zwischen 2 und 30 g/t Platinäquivalent.

Auf dem Zielgebiet HGR, neun Kilometer östlich von Pine, wurden hochgradige Gold, Palladium und Platingehalte von bis zu 19,06 g/t 3E (14,30 g/t Gold, 3,10 g/t Palladium und 1,66 g/t Platin) in Proben nachgewiesen, die die US Geological Survey („USGS“) aus historischen Bohrkernen aus dem Gebiet HGR entnommen hat und die zuvor nicht auf Edelmetalle untersucht worden waren.

Main Target Areas Including Location of the Pine and HGR Targets Across the 25 Kilometer Width of the Stillwater West Project
Quelle: Group Ten Metals

Wie Group Ten-CEO Michael Rowley zudem erläuterte, habe man eine Reihe von Indikatorelementen, die auf Gold hindeuten, identifiziert, die ebenfalls in den hochgradigen Proben auftreten. Diese seien sowohl auf Pine als auch HGR zu finden und würden eine „Richtlinie“ darstellen, um nun auf der ganzen, sich über 25 Kilometer erstreckenden Liegenschaft nach goldhaltiger Vererzung zu suchen. Man habe nun erkannt, dass diese hochgradigen Goldzonen wesentlich weiter verbreitet seien als bislang angenommen und zudem in einigen der gleichen Vererzungshorizonte auftreten würden, die auch Palladium, Platin, Gold, Rhodium, Nickel, Kupfer und Kobalt im Stil der großvolumigen, südafrikanischen Platreef-Lagerstätten aufweisen.

Group Ten will, bevor die Explorationssaison 2020 anläuft, weitere Ergebnisse aus Explorationsprogrammen vorlegen, die sich darauf konzentrierten, durch Bohrungen definierte Vererzungszonen in fünf vorrangigen Zielgebieten von mehreren Kilometern Ausmaß weiter voranzubringen. Zudem wird das Unternehmen weitere Ergebnisse der fortlaufenden Modellierungsarbeiten sowie die Ergebnisse von Beprobungen auf Rhodium präsentieren.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.