Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech
4.50 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Und Action: Metallic Minerals (TSXV MMG / WKN A2ARTX) schickt das Explorationsteam in den Yukon, wo in Kürze auf dem Keno Hill-Projekt das größte Bohrprogramm bislang starten soll. 10.000 Bohrmeter sollen auf dem Gebiet, das an den hochgradigen Minenbetrieb von Alexco Resource grenzt, abgeteuft werden.

Gleich mehrere Bohrgeräte sollen dabei zum Einsatz kommen, wobei sich Metallic auf Erweiterungsbohrungen auf fortgeschrittenen Zielen sowie Folgebohrungen auf zuletzt gemachten Entdeckungen konzentrieren will. Hinzu kommen erste Erkundungsbohrungen auf mehreren, Frühphasenzielen, die durch Bodenproben und geophysikalische Untersuchungen identifiziert wurden.

Insgesamt rechnet das Unternehmen mit 50 bis 75 Bohrlöchern in zahlreichen Zielen auf den Gebieten East, Central und West Keno. Diese sollen durch erweiterte Boden- und geophysikalische Untersuchungen ergänzt werden, die bei der Bestimmung und Priorisierung der Ziele in bislang nicht getesteten Gebieten behilflich sein sollen.

Zielgebiet East Keno

2020 hatte Metallic im Gebiet East Keno die bekannte, durch Bohrungen definierte Vererzung um 10 Kilometer ausgedehnt und will diesen Erfolg nun fortführen, zumal man dabei das Potenzial auf große Neuentdeckungen aufgezeigt hatte. Die damals durchgeführten Bohrungen hatten hochgradiges, in Adern beherbergtes Silber im Keno-Stil innerhalb von breiten, fortlaufenden Zonen nachgewiesen, die das Potenzial auf großvolumige Silberverzung besitzen.

Die geologischen Gegebenheiten, so Metallic Minerals, könnten jenen ähneln, die einige der größten Silbervorkommen beherbergen wie zum Beispiels Newmonts Peñasquito-, Fortuna Silvers Caylloma- und SSRs Chinchillas-Lagerstätten. Die Ergebnisse der bisherigen Bohrungen in geringe Tiefe auf East Keno ähneln jenen dieser Lagerstätten und es bestehen laut Metallic eine Reihe geologischer Ähnlichkeiten.

Die neuen Bohrungen werden an die bisherigen Resultate anschließen und entlang des Streichens und im Abfallen damit beginnen, die potenzielle Mächtigkeit, Tiefe und Ausdehnung entlang dieser neuen Trends zu testen und potenziell nach der Quelle der Vererzung zu suchen.

West Keno – Zielgebiet Formo

Erst im April hatte Metallic die Ergebnisse von Bohrungen auf dem fortgeschrittenen Formo-Ziel im West Keno-Gebiet gemeldet, wo Diamantkernbohrungen auf sehr hochgradige Silbervererzung im Keno-Stil stießen, die in alle Richtungen zur Erweiterung offen ist. Unter anderem stieß man auf 4,1 Meter mit 2.536 g/t Silberäquivalent. Formo ist unter anderem so interessant für das Unternehmen, da das Gebiet an der Kreuzung einer nordöstlichen strukturellen Zone, die sich von der Hector-Calumet-Mine (in der Vergangenheit der größte Produzent des Distrikts) aus ausdehnt, mit dem strukturellen Trend Elsa, historisch der zweitgrößte Silberproduzent des Distrikts, liegt.

Abgesehen von Formo will das Unternehmen noch zwei neue Oberflächenziele untersuchen, die entlang und parallel zum gleichen strukturellen Korridor liegen. Ziel ist es, die bekannte Vererzung von Formo erheblich auszuweiten sowie potenziell neue, hochgradige Lagerstätten zu definieren.

Central Keno – Caribou und Homestake sollen erste, mögliche Ressource stützen

Abgesehen davon sind die fortlaufenden Erweiterungsbohrungen auf den fortgeschrittenen Zielen Caribou und Homestake eine Top-Priorität für Metallic, da sie die potenzielle Entwicklung einer ersten Ressourcenschätzung zum Keno-Silver-Projekt stützen sollen. Metallic hatte hier bereits z.B. 1,6 Meter mit 2.851 g/t Silberäquivalent und 1,4 Meter mit 2,257 g/t Silberäquivalent erbohrt. Auf Caribou bestehen zudem mehr als 50 vererzte Abschnitte und die Lagerstätte bleibt für die Ausdehnung nach Süden, Norden und im Abfallen offen. Darüber hinaus wird man eine neue, vielversprechende Silber-im-Boden-Anomalie testen, die sich über 2 Kilometer südlich der durch Bohrungen definierten Vererzung erstreckt.

Kein Wunder, dass Metallic-CEO Greg Johnson sich darauf freut, das bislang größte Bohrprogramm auf der äußerst vielversprechenden Keno-Liegenschaft anzustoßen. Schließlich handelt es sich bei Keno Hill um einen der hochgradigsten Silberdistrikte weltweit, in dem bereits auf naher der Oberfläche gelegenen Bereichen produziert wird. Wegen der produzierenden Minen verfügt der Distrikt auch bereits über Straßen, Elektrizität und Infrastruktur und gehört zu den am besten bewerteten Bergbauregionen.

Fazit: Metallic Minerals ist unserer Ansicht nach in einer guten Ausgangslage, um eine Reihe neuer Entdeckungen zu machen und eine hochgradige Silberressource auf seinem gewaltigen Landpaket im Yukon zu erbohren, während gleichzeitig viele Experten davon ausgehen, dass der Silberpreis weiter steigen wird. Für Newsflow sollte nun auch gesorgt sein, insbesondere wenn die Bohrungen angelaufen sind und dann die ersten Proben den Sommer über aus dem Labor zurückkommen. Hinzu kommt, dass Metallic mit dem Silber- und Goldprojekt La Plata in Colorado und dem Portfolio an alluvialen Gold-Roylaty-Projekten noch zwei weitere Eisen im Feuer hat.

Newsletter

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nova Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nova Minerals steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Nova Minerals entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien der Nova Minerals halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Nova Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.