Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech
4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Rund 500 Kilometer sind es von Seattle nach Coeur d‘Alene ganz im Norden von Idaho. Auf diesen bedeutendsten Ort im Norden des Bundesstaats mit rund 50.000 Einwohnern setzt man bei Lakewood Exploration (WKN A3CN1X / CSE LWD) große Stücke. Dort hat der Explorer erst kürzlich Silver Hammer Mining und deren Projekt Silver Strand übernommen. Diese alte Mine liegt in der so genannten Revett-Formation, die eine Vielzahl von hochgradigen Silber-, Zink- und Bleilagerstätten aufweist.

Die ganze Region ist vor allem für ihre Silberminen bekannt. Auch einer der größten, inzwischen weltweit agierenden Silberproduzenten der USA hatte hier bis vor wenigen Jahren seinen Hauptsitz: Coeur Mining, früher als Coeur d'Alene Mines firmierend.

Um die Qualität des Areals von Silver Strand zu überprüfen und frühere Ergebnisse zu untermauern, hat Lakewood Exploration 14 Gesteinssplitterproben an verschiedenen Stellen genommen. Dabei hat man sich bewusst für Proben von der Oberfläche aber auch für Gesteinsproben aus dem Untergrund entschieden.

Bei zwei Stichproben aus dem Untergrund wollte man frühere Daten bestätigt finden. Ende Juni meldete Lakewood Exploration bei einer Probe 1.669 g/t Silber und 9,77 g/t Gold. Bei einer weiteren Probe wurden damals 255 g/t Silber und 1,27 g/t Gold analysiert. Bei den aktuellen Untersuchungen werden diese Daten nun gestützt. Eine Probe kommt auf 2.744,91 g/t Silber sowie 4,8 g/t Gold, bei der anderen Probe werden 238,29 g/t Silber sowie 3,6 g/t Gold gefunden.

Morgan Lekstrom, President von Lakewood, ist über diese neuen Daten erfreut: „Diese hochgradigen Ergebnisse von Untertage deuten für uns darauf hin, dass bei Silver Strand das Potenzial für eine beträchtliche hochgradige Mineralisierung vorhanden ist.“

Die weiteren zwölf Proben wurden an Straßeneinschnitten und kleineren Pfaden genommen. Dabei hat man sich auf den Südosten von Silver Strand fokussiert. Dort hat man zwischen 1,71 g/t Silber und 8,23 g/t Silber gefunden. Die Goldfunde erreichen bis zu 0,21 g/t.

Lekstrom spricht auch über diese Ergebnisse: „Der Erhalt von Gold- und Silberwerten aus Erkundungsproben an der Oberfläche, die 1 km südöstlich von Silver Strand entnommen wurden, ist ebenfalls sehr ermutigend und zeigt das Potenzial auf, ein wesentlich umfangreicheres Adersystem innerhalb unseres erweiterten Grundstückspakets zu umreißen.“

Es deutet sich also an, dass sich die mineralisierten Zonen Richtung Südosten fortsetzen. Hier ergeben sich somit weitere Chancen für den Explorer, die noch genauer untersucht werden müssen. Außerdem ist es möglich, bei Silver Strand weiter in die Tiefe vorzudringen. Der dort bekannte frühere Bergbau war eher in oberflächennahen Bereichen aktiv. Tiefer als 90 Meter sind die damaligen Arbeiten nicht gegangen.

Die jüngsten Daten sind für Lakewood von großer Bedeutung, um ein Bohrprogramm vorzubereiten.

Newsletter

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lakewood Exploration halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lakewood Exploration) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Lakewood Exploration entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lakewood Exploration profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.