Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech
4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Eine sehr interessante Transaktion wurde gestern von Lakewood Exploration (WKN A3CN1X / CSE LWD) gemeldet. Das Unternehmen, das derzeit bei den allermeisten Anlegern noch unter dem Radar fliegen dürfte, kündigte nämlich die Übernahme eines spannenden Silber- und Zinkprojekts in Idaho an.

Lakewoods bisheriges Hauptprojekt ist Lacy, eine vielversprechende Edelmetallliegenschaft – Gold und Silber – in British Columbia, die sich noch in einer frühen Phase der Erkundung befindet. Erst vor Kurzem schloss Lakewood dort ein umfangreiches Beprobungsprogramm ab, dessen Ergebnisse man in der nahen Zukunft erwartet.

Offensichtlich aber will man bei Lakewood auch durch die Übernahme fortgeschrittener Projekte wachsen und hat sich als erstes Ziel dafür die Silver Hammer Mining Company und deren Silver Strand-Projekt ausgesucht. Gestern nämlich verkündete man eine endgültige Übernahmevereinbarung für Silver Hammer Mining.

Bei Silver Strand handelt es sich um eine ehemals produzierende Mine in Idaho, einer für den Bergbau sehr vorteilhaften Region, und das Projekt erstreckt sich über eine Streichlänge von 5,5 Kilometern in einem Silbertrend, aus dem bislang bereits 1,2 Mrd. Unzen Silber gefördert wurden!

Das Silver Strand-Landpaket, auf dem zuletzt 2010 eine Produktionsgenehmigung galt, ist zum ersten Mal in dieser Form konsolidiert worden und Vermessung, Beprobung und 3D-Modellierung haben bereits begonnen. Bislang plant man, schon im dritten Quartal mit ersten Bohrungen zu beginnen.

In der Vergangenheit wurde auf Silver Strand nur bis in eine Tiefe von 90 Metern gefördert, während zahlreiche Minen im gleichen Gürtel und der gleichen Gesteinsformation in Tiefen von 2.000 Metern oder mehr reichen oder reichten – und als Weltklasse bezeichnet werden können.

Zu diesen aktuellen und historischen Weltklasseminen gehören unter anderem:

- Lucky Friday, produzierte rund 90 Mio. Unzen Silber
- Sunshine, produzierte ca. 362 Mio. Unzen Silber und
- Galena, produzierte ca. 100 Mio. Unzen Silber

Und all diese Minen liegen in der Revett-Formation und sind Abkantungen der Osburn-Verwerfung – genau wie Silver Strand!

Starkes Team wird noch stärker

Schon Lakewood verfügte über ein starkes Management-Team, wobei wohl insbesondere VP Exploration Lawrence Roulston, renommierter und langjähriger Branchenexperte, Rohstoffanlegern bekannt sein dürfte. Mit der Übernahme von Silver Hammer wird dieses starke Team nun noch stärker.

Denn unter anderem stößt Ron Burk zum neuen Unternehmen, der VP Exploration bei Centerra Gold ist und zuvor in gleicher Funktion bei Silver Standard Resources tätig war. Hinzu kommt Phil Mulholland, der unter anderem leitender Geologe auf Barrick Golds Sunlight-Mine und leitender Geologe auf dem Goldprojekt Kettle River Buckhorn von Kinross war.

Auf der unternehmerischen Seite steht Warwick Smith, CEO von American Pacific Mining und Gründer von Riverside Resources sowie Mitbegründer und CEO von Western Pacific Resources. Und last but not least gehört Kurt Hoffman zum Silver Hammer-Team, der seit elf Jahren als President von Kurt J Hoffman Mining Services (in Idaho) tätig ist. Er ist zudem Mitbegründer von Highland Strategic Metals sowie unabhängiger Director von Bullion Gold Resources

Vorteilhafte Aktienstruktur und gut finanziert

Nach erfolgreichem Abschluss einer zusammen mit der Silver Hammer-Übernahme angekündigten Finanzierung wird Lakewood Exploration etwas mehr als 30 Millionen Aktien ausstehen haben und über 3,5 Mio. Dollar an Barmitteln verfügen – und damit gut gerüstet sein für die Erkundung sowohl des Lacy- als auch des Silver Strand-Projekts. Wir werden in bald ausführlicher über Lakewood Resources / Silver Hammer Mining berichten und auch versuchen, die Verantwortlichen für ein Interview vor die Kamera zu bekommen.

Bis dahin sollten an Edelmetallen und insbesondere Silber interessierte Leser von GOLDINVEST.de unserer Ansicht nach Lakewood Exploration zumindest schon einmal auf die Watchlist nehmen. Eine Frühphasenexplorationsgesellschaft ist immer eine hoch riskante Spekulation, doch stehen dem eben auch hohe Chancen gegenüber.

Newsletter


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (De Grey Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu De Grey Mining entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.