Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech
5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Major Precious Metals (CSE SIZE / FWB 3EZ) krempelt das Führungsteam für die nächste Entwicklungsphase um, nachdem man vor Kurzem die neue Ressourcenschätzung für das Palladiumprojekt Skaergaard in Grönland veröffentlichte. Mit Anthony J Williams als neuem CEO und Chairman hat man ein Schwergewicht der Branche für das Unternehmen gewinnen können.

Herr Williams ist Gründer und Chairman der Dragon Group, einer privaten Gesellschaft mit verschiedensten, internationalen Beteiligungen im Bereich Finanzen und Projektmanagement. Seit er Dragon 1995 gründete, hat Herr Williams zahlreiche Edelmetall-, Industriemetall- und Diamantentwicklungsprojekte erfolgreich durch die Finanzierungs- und Bauphase zur Produktion gebracht. Wobei diese Projekte lagen in Afrika, Zentral- und Südamerika, der ehemaligen Sowjetunion sowie in Ost- und Nordeuropa.

Vor der Gründung von Dragon war Herr Williams zudem zehn Jahre im Investmentbanken tätig, wo er die Natural Resources Group bei Yorkton Securities mitbegründete und leitete. Noch früher in seiner Karriere hielt er verschiedene Positionen in der Bergbaubranche und spezialisierte sich auf Bewertung und Übernahmen. Herr Williams war Director bei mehreren privaten und börsennotierten Explorations- und Minenfirmen und zudem Mitbegründer des Goldproduzenten Endeavour Mining.

Major Precious Metals stellt sich aber nicht nur an der Unternehmensspitze neu auf. Man bringt darüber hinaus Dr. Gustavo Delendatti als VP Exploration ins Unternehmen. Dr. Delendatti ist ein erfahrender Geologe mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Bewertung, Exploration und Entwicklung von Minerallagerstätten in Süd- und Nordamerika sowie Australien.

Dr. Delendatti hat das vergangene Jahr über parallel zum Unternehmen daran gearbeitet, die neue Ressourcenschätzung für Skaergaard zu entwickeln. Zuvor war er Explorationsleiter auf dem Authier Lithium-Projekt in Quebec für Sayona Mining. Er spielte eine entscheidende Rolle in der Fertigstellung der Vor- und Machbarkeitsstudie zum Authier-Projekt und leitete mehr als 15.000 Meter an Bohrungen, die die Lithiumressource seit Akquisition mehr als verdreifachten. Davor war Dr. Delendatti bei Elementos Limited und Exeter Resource Corporation tätig.

Während der neue CEO sich jetzt darauf konzentrieren wird, das Skaergaard-Projekt weiter voranzubringen, was selbstverständlich Priorität für das Unternehmen hat, wird sich Ex-CEO Paul Teniere damit befassen, die Assets von Major Precious in Kanada zu monetarisieren.

Wir denken, dass es ein richtiger und wichtiger Schritt ist, nun ein Management zu etablieren, dass mit Skaergaard die nächsten Entwicklungsschritte gehen will und scheinbar auch kann. Einen Experten wie Herrn Williams gewinnen zu können, spricht in unseren Augen noch einmal für das Skaergaard-Projekt. Wir bleiben dran an dieser spannenden, aber auch hoch riskanten Story.

 


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Major Precious Metals halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations-und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager der Major Precious Metals steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Major Precious Metals entgeltlich entlohnt.