Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Renaissance des Goldpreises hat es möglich gemacht: Goldexplorationsfirmen erzielen mittlerweile wieder oft spektakuläre Kursgewinne. Zu diesen Überfliegern gehört zum Beispiel die australische De Grey Mining, die seit der Erstvorstellung durch GOLDINVEST.de sensationelle 1.925% Kursplus verbuchte. Aus Kanada sticht unter anderem der dramatische Kursanstieg von Amex Exploration ins Auge. Allein in den letzten 12 Monaten ging es von rund 1,00 auf jetzt 2,86 CAD nach oben. Selbst dieser Anstieg aber verblasst, wenn man sich vor Augen führt, dass Amex Anfang 2019 bei gerade einmal 0,19 CAD notierte – das ist beim aktuellen Kurs ein Plus von über 1.400%!

Warum wir so ausführlich auf Amex Exploration eingehen? Weil der Erfolg von Amex die Blaupause für die Zukunft des Unternehmens darstellen könnte, das wir den Lesern von GOLDINVEST.de heute vorstellen wollen – BMEX Gold (WKN A2QCBW / TSXV BMEX)! Und das hat gleich mehrere Gründe...

BMEX Shareholder Value
Quelle: BMEX Gold

So sind Management-Mitglieder sowie Ankeraktionäre von Amex auch bei BMEX Gold engagiert! Und nicht nur das, insgesamt haben BMEX-Management und Insider in den letzten 14 Jahren Aktionärswerte von mehr als 2 Milliarden Dollar geschaffen und damit gezeigt, dass sie wissen, wie es geht. Und nicht nur Management und Ankeraktionäre sind sich bei Amex Exploration und BMEX Gold nahe, sondern auch Liegenschaften beider Unternehmen befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft.

Dabei handelt es sich um das so genannte King Tut-Projekt im berühmten Abitibi-Goldgürtel, das nur wenige Kilometer von Amex‘ hochgradiger Goldlagerstätte Perron entfernt liegt! Amex konnte von Perron unter anderem spektakuläre Bohrergebnisse von bis zu 279,72 g/t Gold präsentieren und hat auch damit bereits das Interesse von Minenlegende Eric Sprott auf sich gezogen, der mit mehr als 15% beteiligt ist.

BMEX Trend Amex BMEX

Im Gebiet, in dem King Tut und Perron liegen, befinden sich zahlreiche produzierende (und ehemals produzierende) Goldminen. Dazu gehören Timmens (71 Mio. Unzen Gold), Kirkland Lake (24 Mio. Unzen Gold), Rouyn Noranda (19 Mio. Unzen Gold), Val d’Or (20 Mio. Unzen Gold) und Detour Lake (16 Mio. Unzen Gold). Über 100 produzierende Minen wurden im Abitibi seit 1901 insgesamt entdeckt - und 170 Mio. Unzen Gold gefördert! Die scheinbar richtige Adresse also für ambitionierte Gold-Juniors, auch da viele der dort entdeckten Lagerstätten tatsächlich in Produktion gingen.

BMEX Lage King Tut
Quelle: BMEX Gold

Auf King Tut wurden in der Vergangenheit bereits – unter anderem von Falcon Bridge und Lac Minerals – mehrere Abschnitte mit Goldvererzung entdeckt, sodass BMEX Gold bei seinen Erkundungsarbeiten bis zu einem gewissen Grad auf historischen Informationen zurückgreifen kann. Nachdem BMEX das Projekt im August dieses Jahres erwarb, hat man bereits vorbereitende Maßnahmen durchgeführt. Dabei wurden die notwendigen Genehmigungen eingeholt, Datenbanken gesichtet, Erkundungsgräben gezogen und Bodenproben entnommen.

Was bedeutet: Die ersten Bohrungen auf King Tut können in Kürze beginnen! Laut Planungen des Unternehmens steht die erste Bohrphase, die sechs Bohrlöcher von insgesamt rund 2.000 Meter Länge umfassen soll, unmittelbar bevor! Schon im November rechnet BMEX mit den Ergebnissen und hat entsprechend die nächste Bohrphase bereits für Ende November, Anfang Dezember geplant.

BMEX Arbeitsprogramm King Tut

Quelle: BMEX Gold

In wenigen Wochen also wird sich zeigen, ob BMEX mit King Tut auf das richtige Pferd gesetzt hat. Sollte man auch nur annähernd ähnliche Bohrergebnisse vorlegen können wie Amex, könnte schon das den Kurs beflügeln! Wir sind jedenfalls sehr gespannt.

BMEX Dunlop
Quelle: BMEX Gold

King Tut ist aber nicht das einzige Eisen, das BMEX Gold im Feuer hat. Ebenfalls im August sicherte man sich Zugriff auf die Liegenschaft Dunlop Bay im Goldbezirk Matagami in der kanadischen Provinz Quebec. Auch hier sind die Zahlen gewaltig: Bis 2004 wurden in dieser Region nämlich über 63 Mio. Tonnen Erz gefördert, die Gold, Silber, Kupfer und Zink enthielten.

Dunlop Bay weist mehr als 60 goldhaltige Adern und „Äderchen“ im zentralen Teil des Projekts auf und befindet sich ebenfalls in der Nachbarschaft von Gold- und Kupferminen. So liegt das Fenelon Projekt von Wallbridge Mining nur 75 Kilometer südöstlich von Dunlop Bay, während sich 15 Kilometer südwestlich die Aufbereitungsanlage Matagami Lake des Bergbaugiganten Glencore findet, in der Zink-, Kupfer-, Silber- und Golderz aus der Mine Bracemac-McLoed aufbereitet werden.

BMEX Umgebung Dunlop
Quelle: BMEX Gold

Es wurden auf Dunlop Bay in der Vergangenheit mehrere geophysikalische Untersuchungen aber auch Bohrungen vorgenommen, deren (historische) Ergebnisse aus einzelnen Erzgängen zwischen 3 und 20 Gramm Gold pro Tonne erbrachten. Auch hier sind / werden die Vorarbeiten erbracht und sollen schon bald erste Bohrungen folgen. Zehn Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 2.500 Metern will BMEX auf Dunlop Bay bereits ab Anfang November abteufen.

Ein Newsflow, der beginnen könnte, die Aktien von BMEX Gold (WKN A2QCBW / TSXV BMEX) in ganz neue Sphären zu führen, sollte also in Kürze einsetzen und bis Ende dieses Jahres und darüber hinaus anhalten. Anleger, die bereit sind, das zweifelsohne hohe Risiko einzugehen, könnten darüber nachdenken, jetzt eine Position einzugehen, bevor die Bohrungen beginnen und die ersten Bohrergebnisse eintreffen. Da es sich bei Explorern generell um riskante Spekulationen handelt, sollten Anleger z.B. nicht mit unlimitierten Aufträgen arbeiten. BMEX befindet sich unserer Ansicht nach nun in einem ähnlichen Stadium der Entwicklung wie Amex Exploration Anfang 2019 vor Beginn des großen Runs, auch wenn der Kurs zuletzt bereits zulegte.

Angesichts von aktuell gerade einmal 25,73 Mio. ausstehenden Aktien (nicht verwässert) liegt die Marktkapitalisierung von BMEX Gold trotzdem erst bei 19 Mio. CAD. Auch nach der im September angekündigten Finanzierung in Höhe von 9,55 Mio. CAD – die erste Tranche wurde bereits abgeschlossen – wird noch viel Platz bis zum Börsenwert von Amex Exploration bleiben, der sich bereits auf rund 237 Mio. CAD beläuft! Wir halten die Leser von GOLDINVEST.de auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Besuchen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, sondern stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der BMEX Gold halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen BMEX Gold und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.