Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der kleine Gold-Explorer Searchlight Resources Inc. (TSXV:SCLT; Börsennotiz in Deutschland steht noch aus) hat sich durch Staking im Flin Flon Greenstone Belt ("FFGB") in Saskatchewan westlich des historischen Bergbauzentrums von Flin Flon, Manitoba, eine strategische Landposition von zusätzlich 184,7 Quadratkilometern gesichert.

Searchlight verdoppelt damit beinahe seinen Flächenbestand in Flin-Flon und ist mit insgesamt 314,2 Quadratkilometern einer der größten Claim-Halter in der Region, vergleichbar mit Hudbay Resources (TSX: HBM) und SSR Mining (TSX: SSRM). Der Bergbaudistrikt Flin-Flon liegt unmittelbar an der Grenze zwischen Saskatchewan und Manitoba und verfügt über die produktivsten VMS-Vorkommen weltweit. Hudbay ist dort seit Jahrzehnten aktiv und betreibt sehr erfolgreich mehrere Minen, allerdings hat sich Hudbay vorwiegend auf Manitoba konzentriert. Beim Abstecken von Claims auf der Saskatchewan-Seite hatte Searchlight praktisch keine Konkurrenz. Alle Grundstücke liegen im Umkreis von 40 Kilometern von Flin-Flon.

Searchlight hat die jüngste Wiedereröffnung von Claims in Saskatchewan genutzt und hat insgesamt 25 neue Claims abgesteckt. Diese Staking-Strategie ist Teil des langfristigen Plans, aussichtsreiche Gold- und Basismetallziele innerhalb des Grünsteingürtels Flin Flon zu sichern, sobald offenes Gelände verfügbar wird. (Siehe Karten 1 & 2)

Der neue Claim-Block wurde auf der Grundlage der regionalen geologischen Evaluierung des Unternehmens abgesteckt, wobei der Schwerpunkt auf großen Strukturen mit Goldexplorationspotenzial lag, die mit den Grünsteingürteln Red Lake und Abitibi vergleichbar sind. Besonderes Augenmerk legt Searchlight auf gute Infrastruktur und Straßenzugang. So durchqueren die Highways 106 und 167 die Claims, wobei der Großteil der Claims innerhalb von 5 Kilometern von den Highways und Hauptverkehrsstraßen entfernt liegt. Alle Liegenschaften sind weniger als eine Autostunde von Flin Flon entfernt.

Ähnliche Geologie wie in Red Lake und Abitibi, aber wesentlich billiger

Stephen Wallace, President und CEO von Searchlight ordnete die Akquisition so ein: „Aus meiner Erfahrung im Red Lake und Abitibi Greenstone Belt sehe ich auffällige geologische Ähnlichkeiten mit dem Flin-Flon-Grünsteingürtel. Allerdings wurde in Saskatchewan verglichen mit Red Lake oder Abitibi nur ein Bruchteil des Geldes für Exploration aufgewendet.“ Darin liege die Chance für Searchlight, so der Ex-Goldcorp-Geologe Wallace, da es für ein Junior-Explorationsunternehmen unmöglich wäre, die Searchlight Landposition im Abitibi- oder Red Lake zu halten.

Searchlight betrachtet den Flin-Flon-Grünstein-Gürtel in Saskatchewan als eine der am wenigsten erforschten hochwertigen Mineralexplorationsregionen in Kanada. In der Vergangenheit wurde im FFGB nach Basismetall-VMS-Zielen gesucht, wobei die Goldexploration im Vergleich zu vergleichbaren Greenstone-Gürteln begrenzt war. Das Unternehmen wird weiterhin den Erwerb von hochwertigen Gold- und VMS-Grundstücken im FFGB ins Visier nehmen.

Searchlight Searchlight Resources Claims Gebiet Flin Flon im Vergleich zu Hudbay grün und SSR Mining gelb

Karte 1: Searchlight Resources Claims - Gebiet Flin Flon im Vergleich zu Hudbay (grün) und SSR Mining (gelb).

Searchlight Searchlight Resources Juli 2020 Flin Flon Gebiet . die zusätzlichen Akquisitionen sind mit türkis markiert

Karte 2: Searchlight Resources, Juli 2020 - Flin-Flon-Gebiet . die zusätzlichen Akquisitionen sind mit türkis markiert.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.