Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kirkland Lake Gold (WKN A2DHRG) hat eine sehr interessante, strategische Allianz mit dem größten Goldproduzenten der Welt Newmont (WKN 853823) geschlossen. Dabei geht es um Möglichkeiten für den Branchenprimus, Gelegenheiten um den Holt-Komplex von Kirkland in Ontario herum zu erkunden und zu entwickeln.

Kirkland Lake hatte den Betrieb auf dem Holt-Komplex im April auf Grund der Coronakrise eingestellt und die Aussetzung der Arbeiten blieb bestehen, während das Unternehmen eine strategische Prüfung seiner Assets fortsetzte.

Gemäß der gestern veröffentlichten Vereinbarung würde Newmont 75 Mio. Dollar an zahlen Kirkland, um sich die Option auf bestimmte Abbau- und Ausbeutungsrechte in Bezug auf die Holt-Mine zu sichern, die Barrick (WKN 870450) Ende der 1980er Jahre errichtet hatte. Dies betrifft andere Assets des Holt-Komplexes wie die Minen Holloway und Taylor nicht.

Die Allianz würde Kirkland Lake das nötige Kapital verschaffen, um strategische Alternativen für die Zukunft des Minenkomplexes zu prüfen, Explorationsaktivitäten auf den bestehenden Liegenschaften durchzuführen und andere, regionale Möglichkeiten zu bewerten, wo die Konzerne zukünftig zusammenarbeiten könnten. Newmont verfügt zum Beispiel über Explorationsliegenschaften in der Region Timmins. Kirkland Lake werde alle Aktivitäten der strategischen Allianz leiten, hieß es zudem.

Newmont erklärte wiederum in einer eigenen Mitteilung, dass man die Option nur ausüben können, sollte Kirkland Lake den Betrieb auf der Holt-Mine wieder aufnehmen und Material gemäß der Holt-Royalty verarbeiten. Kirkland hat zudem das Recht, die Verpflichtungen Newmonts gemäß der Holt-Royalty jederzeit zu übernehmen, womit die Option hinfällig würde.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.