Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech
5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Tembo Gold Corp. (TSXV: TEM; FRA: T23A) will die Explorationsaktivitäten auf seinem Tembo-Goldprojekt im Norden Tansanias nach siebenjähriger Pause wiederaufnehmen. Wie das Unternehmen in seiner gesterigen Meldung mitteilt, ist geplant, ab Oktober 7.000 Meter (36 Löcher) zu bohren. Tembo kann bei seiner Exploration auf die Ergebnisse aufbauen, die im Verlauf von insgesamt 50.000 Metern Bohrungen in der Vergangenheit gesammelt worden sind.

Das Goldprojekt Tembo liegt strategisch günstig neben einer der weltweit größten hochgradigen Goldlagerstätten, der Mine Bulyanhulu von Barrick Gold Corp. mit +20 Mio. Unzen Au (bisher abgebaut und als Ressource) im Goldfeld am Viktoriasee in Tansania . Das Unternehmen hat sein an Bulyanhulu angrenzendes . Schürfgebiet konsolidiert und erweitert und deckt nun ein Gebiet von 174 km2 ab, ein Gebiet, das die Fortsetzung der Geologie der Lagerstätte Bulyanhulu beherbergt. Mit Hilfe der firmeneigenen KI-Technologie (Künstliche Intelligenz) hat Goldspot Technologies 54 neue Bohrziele für Tembo auf seinen Lizenzen für weitere Explorationen erstellt. Tembo plant, diese zusätzlich zu den drei durch frühere Bohrungen definierten Kernzielen zu erkunden.

Tembo Gold Das Tembo Projekt liegt in direkter Nachbarschaft zu Barricks Bulyanhulu Mine

Abbildung 1: Das Tembo-Projekt liegt in direkter Nachbarschaft zu Barricks Bulyanhulu-Mine.

Tembo ist schuldenfrei und hat gerade eine Kapitalerhöhung in Höhe von 2,3 Mio. CAD abgeschlossen. Es verfügt über eine saubere, eng gehaltene Beteiligung, eine eng abgestimmte Geschäftsführung und Aktionärsziele, ein sehr erfahrenes Board of Directors und Executive Management Team, ein neu ernanntes strategisches Beratungsgremium und eine technische Beratungsgruppe mit umfassender unternehmerischer und technischer Erfahrung.

In Tansania hat sich das Investitionsklima im Allgemeinen und für den Bergbau im Besonderen in jüngster Zeit deutlich verbessert, und es wird erwartet, dass in Kürze mehrere große Minenbauprojekte in Angriff genommen werden, die von der Regierung nachdrücklich unterstützt werden, da der finanzielle Nutzen für die Staatskasse, die Gemeinden und den Einzelnen erkannt wird.

David Scott, President & CEO, erklärte: „Dank der Beharrlichkeit und des Engagements unseres tansanischen und kanadischen Führungsteams ist es Tembo gelungen, seine Lizenzen in einem der aussichtsreichsten Gebiete der Grünsteingeologie, die ich in meinen mehr als 20 Jahren als Geologe in Tansania gesehen habe, zu erhalten und zu erweitern. Unser Unternehmensstatus sowohl in Tansania als auch in Kanada ist erhalten geblieben und mit der Verbesserung des Investitionsklimas in Tansania und des Goldmarktes ist es nun möglich, die Explorationsarbeiten auf diesem Projekt wieder aufzunehmen und abzuschließen. Dies ist die Chance, auf die die unterstützenden Aktionäre des Unternehmens beharrlich hingearbeitet haben, und jetzt ist es an der Zeit, den Wert für alle Beteiligten zu realisieren.“

Einzelheiten des geplanten Explorationsprogramms

Frühere Bohrprogramme, die von Tembo durchgeführt wurden, lieferten hervorragende Ergebnisse, darunter eine hochgradige und weitläufige Goldmineralisierung, die damals aufgrund des fast vollständigen Rückzugs der Explorationsinvestitionen aus Tansania nicht weiter entwickelt werden konnte. Bei den drei Hauptzielen dieser Bohrkampagnen, Ngula 1, Nyakagwe Village und Nyakagwe East, wurden historisch unter anderem folgende Ergebnisse erzielt:

Ngula 1: TDD0004: 3,13 g/t Au über 25,89 m aus 41,00 m; TDD0041: 22,81 g/t Au auf 15,00 m von 299,00 m; TDD0054: 8,17 g/t auf 11,05 m von 116,95 m

Nyakagwe Village : TDD0071: 9,64g/t Au über 3,95 m von 85,25m; TDD0101: 78,1g/t Au über 1,00m aus 294m; TDD0107: 16,58g/t Au über 3,55m von 43,88m; TDD0111: 35,14 g/t Au auf 2,45 m von 53,35 m; TRC0552: 8,42g/t Gold auf 3,00m von 86m;

Nyakagwe Ost: DD01: 8,09g/t Au über 4,5 m aus 37,50 m; DD05: 5,99g/t Au über 5,81m aus 79,53m; TDD0074: 6,55g/t Au über 7,46m aus 370,46m;

Die jüngste Überprüfung und Neuinterpretation der technischen Daten zusammen mit dem auf künstliche Intelligenz spezialisierten Partner GoldSpot Discoveries Corp hat zahlreiche Ziele für die folgenden Arbeitsprogramme priorisiert. Die Überprüfung bestätigte 54 vorrangige Ziele, die zusammen mit den drei Zielen, bei denen bereits erste Bohrungen durchgeführt wurden, ab sofort systematisch erkundet werden.

Das auf 36 Bohrlöcher angelegte Bohrprogramm soll zunächst die bereits bekannte starke Mineralisierung auf den Kernzielen Ngula 1, Nyakagwe East und Nyakagwe Village weiter erproben, um die Struktur und den wahrscheinlichen Verlauf der Mineralisierung weiter zu definieren. Anschließend will Tembo die mineralisierten Zonen in die Tiefe und entlang des Streichens verfolgen. Im Rahmen des neuen Bohrprogramms werden auch zwei neue Ziele erprobt, die aus jenen ausgewählt werden, in denen bisher noch keine Bohrungen durchgeführt wurden. Diese Ziele haben sich aus den Datenanalysen von GoldSpot-Tembo ergeben.

Aufgrund der zu erwartenden guten Ergebnisse beabsichtigt Tembo, Ende 2021 bis Anfang 2022 weitere Explorationsprogramme durchzuführen und die Ressourcenentwicklung und die Machbarkeitsstudien zu beschleunigen, die Ende 2022 und im Laufe des Jahres 2023 folgen sollen, falls die Ergebnisse dies ermöglichen. Das Ziel des Unternehmens ist die Entdeckung einer oder mehrerer Lagerstätten mit mehreren Millionen Unzen innerhalb des aktuellen Lizenzgebiets.

Verbessertes Investitionsklima

Das Investitionsklima in Tansania hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert, was äußerst wichtig ist, da es zu einer deutlichen Umkehrung des vorherigen Niedergangs der tansanischen Bergbauindustrie geführt und große Fortschritte bei der Anziehung neuer Investitionen in die tansanische Bergbauindustrie bewirkt hat. Zu den wichtigsten positiven Entwicklungen gehören:

Barrick Gold und die tansanische Regierung haben sich auf eine kooperative Beilegung früherer Streitigkeiten geeinigt, wodurch sich die Beziehungen zwischen der Regierung und den Bergbauunternehmen erheblich verbessert haben. Mit der Fusion von Barrick und Randgold hat Barrick außerdem einen starken Akzent auf die Stabilisierung und Ausweitung der Produktion gesetzt und in seinen tansanischen Betrieben damit begonnen, was ein Vertrauensvotum für die Bergbauindustrie und das Explorationspotenzial des Landes darstellt.

Die neue Präsidentin des Landes, Hon. Samia Suhulu Hassan, hat sich seit ihrem Amtsantritt sehr positiv über die Notwendigkeit geäußert, Investitionen und insbesondere Bergbauinvestitionen zu fördern, und hat das Investitionsklima in Tansania durch andere Äußerungen weiter verbessert, darunter die Notwendigkeit, dass private Unternehmen ihre Investitionen mit den Menschen verwalten können, die sie brauchen.

Im bisherigen Jahresverlauf verzeichnete das Land im zweiten Quartal 2021 einen raschen und sehr starken Anstieg der Investitionsprojekte (um 36,7 % gegenüber 2020 von 68 auf 92) und des Neuinvestitionswerts (um 725 % gegenüber 2020 von 321 Mio. USD auf 2,65 Mrd. USD), was ein deutliches Zeichen für die verbesserten Investitionsaussichten im Land ist.

Es werden erhebliche Investitionen getätigt, um die Stromversorgung in ländlichen Gebieten zu gewährleisten, die Straßeninfrastruktur zu verbessern und die Versorgung mit frischem Wasser für alle sicherzustellen, was zur Stabilisierung der Gemeinden und der Wirtschaft beiträgt und der Bergbauindustrie logistische und finanzielle Vorteile bringt.

Mehrere Anträge auf Sonderbergbaulizenzen und Bergbaulizenzen, die zuvor über längere Zeiträume anhängig waren, wurden kürzlich bewilligt; die Regierung signalisiert außerdem, dass solche Anträge in Zukunft zügig bearbeitet werden.

Die Bedeutung der potenziellen Einnahmen aus dem Bergbau für die Staatskasse wird anerkannt, und neue Großprojekte wie Kabanga Nickel und Nyanzaga, ein Goldvorkommen mit mehreren Millionen Unzen, das von Orecorp unweit der Tembo-Lizenzen vorangetrieben wird, dürften in Kürze erschlossen werden, was die Glaubwürdigkeit und den Einfluss der Industrie auf das Land weiter erhöht.

Erneuerter und erweiterter Lizenzbestand

Das Unternehmen hat alle seine Lizenzen erneuert und außerdem das Explorationsgebiet erfolgreich von ursprünglich 110 km2 auf 174 km2 erweitert. Das neue erweiterte Projektgebiet umfasst die unmittelbare nördliche Erweiterung der Bulyanhulu Special Mining (SML) Licence Geologie, die mehrere subparallele Riffe beherbergt, in denen sich die Reserven der Mine befinden, ein Gebiet, das sich zuvor im Besitz von Barrick befand, ein zusätzliches Gebiet nördlich des zuvor offenen Gebietes und ein Gebiet, das zuvor die südwestliche Ecke der SML war, wodurch sich das aussichtsreiche Grünsteingebiet des Unternehmens erheblich vergrößert.

Das erweiterte Projektgebiet umfasst nach wie vor das zentrale, wichtigste Kerngebiet, das die umfangreichsten artisanalen Abbaustätten enthält und auf das sich die Tembo-Explorationsarbeiten während der Bohrkampagnen 2012-2014 konzentrierten. Von hier stammen die besten historischen Bohrergebnisse.

Fazit: Tembo meldet sich nach siebenjähriger politisch bedingter Zwangspause eindrucksvoll zurück. Durch den fachlichen Input seines Partners Goldspot hat Tembo äußerst wertvolle Informationen gewonnen und weiß vermutlich besser als je zuvor, an welchen Stellen sich die Exploration auf dem 174 km2 Lizenzpaket lohnt. Nur aufgrund von Spekulation war Tembp in seinen Hochzeiten nach dem Börsengang schon einmal mit 120 Mio. CAD an der Börse bewertet. Heute - 25 Mio. CAD an Explorationsaufwendungen und 50.000 Bohrmeter späte - ist Tembo wesentlich besser aufgestellt als vor zehn Jahren. Im Kurs spiegelt sich das noch nicht. Bei einem Kurs von 0,21 AUD liegt der Börsenwert heute bei rund 20 Mio. CAD. Mal sehen, ob das noch lange so bleibt.

Newsletter

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Tembo Gold halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen, was den Kurs der Aktien von Tembo Gold Corp. beeinflussen könnte. Zudem besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen Tembo Gold Corp. und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein weiterer Interessenkonflikt gegeben ist, da Tembo Gold Corp. die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Tembo Gold Corp.entlohnt.