Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Ein geplanter Börsengang im hochgradigen Minto Kupferbezirk im Yukon sorgt für frischen Wind und entfaltet höchst wahrscheinlich erhebliche positive Nebenwirkungen für den kleinen Nachbarn Granite Creek (TSXV: GCX; FRA: GRK). Die Eigentümer der Minto-Kupfermine, die 2019 die Produktion wieder aufgenommen haben, wollen das derzeitige starke Umfeld auf dem Kupfermarkt nutzen, um unter dem Namen Minto Metals Corp. als Tier-1-Bergbauunternehmen an der TSX Venture Exchange aufzutreten.

Manchmal verrät schon die Auswahl der Dienstleister etwas über die Ambitionen eines Unternehmens. Nimmt man für die Wirtschaftlichkeitsberechnung einen „no-name Dienstleister“ der günstig ist, oder zahlt man etwas mehr für einen Firma mit internationalem Renommee? Granite Creek Copper (TSX.V: GCX; FRA: GRK) hat sich für die Bewertung der Ressource auf seinem Carmack-Kupferprojekt im kanadischen Yukon für die zweite Option entschieden: Mit Sedgman and Mining Plus wird ein international führendes Unternehmen die geplante Ausweitung der Ressource auswerten.

10.000 Meter Bohrungen sind ein Wort! Granite Creek Copper (TSX.V: GCX; FRA: GRK) will in der jetzt beginnenden Bohrsaison erstmals zwei Bohrgeräte gleichzeitig für sein Kupfer-Gold-Silber-Projekt Carmacks im kanadischen Teil des Yukon mobilisieren. Das Projekt ist Teil des Minto-Kupfergürtels, der wegen seiner hochgradigen Kupfervorkommen und der guten Infrastruktur als erstklassiges kanadisches Bergbaugebiet mit aktivem Bergbau gilt.

Es gibt keinen Wechsel von fossilen Brennstoffen zu grüner Energie ohne Kupfer. Es gibt keinen Ersatz für seine Verwendung in Elektromotoren; Ladeinfrastruktur und Verkabelung, Batterien, Wechselrichtern, Wind- und Solarenergie und sogar bei 5G. Führende Experten halten Kupfer daher für das kritischste aller kritischen Metalle, weil es – anders als bspw. bei Graphit oder Seltenen Erden - einen tatsächlichen Mangel an Kupfer gibt.