Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

von axinocapital

Western Rare Earths, die 100%ige Tochterfirma von American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) hat damit begonnen, Rohstoffe an Forscherteams zu versenden, die sich um eine Finanzierung durch das US-Verteidigungsministerium bemühen. Damit wird der strategische Nutzen, den eine Produktion von Seltenen Erden in den USA hat, eindrucksvoll unterstrichen.

von axinocapital

Mit Wirkung zum 1. November 2021 übernimmt Chris Gibbs als neuer CEO von Keith Middleton die operative Leitung von American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA). In dieser Personalie kommt auch die Weiterentwicklung des Unternehmens zum Ausdruck, denn der neue Vorstand bringt umfangreiche Bergbaukenntnisse mit und verfügt gerade auf dem nordamerikanischen Kontinent über viel Erfahrung.

Erst Mitte August hatte die australische American Rare Earths (WKN A2P8A0 / ASX ARR) eine potenzielle Neuentdeckung auf ihrem Seltene Erden-Projekt La Paz in Arizona gemeldet. Jetzt kündigt die Company ein Bohrprogramm an, mit dem man dieses vielversprechende Ziel bestätigen und definieren will.

Die Vereinigten Staaten sind entschlossen, sich von ihrer Abhängigkeit von China im Bereich der Seltenen Erden zu befreien. So entschlossen, dass man in den USA jetzt auch untersucht, ob man nicht Mikroben verwenden könnte, um mehr dieser strategischen Mineralien aus einheimischen Quellen zu gewinnen. Dabei geht es vor allem um die Verwendung Seltener Erden in militärischen Anwendungen.

American Rare Earths (WKN A2P8A0 / ASX ARR) legt einmal mehr den Turbo ein: Um rund 12% geht es heute bei starkem Handelsvolumen in Australien nach oben. Damit hat die Company, seit GOLDINVEST im März zum ersten Mal berichtete, schon um rund 80% zugelegt! Auslöser für den heutigen Kursanstieg waren extrem gute Neuigkeiten vom Seltene Erden-Projekt Halleck Creek in Wyoming.