Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech
5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der Vorteil am Flin Flon Bergbaucamp ist die räumliche Nähe aussichtsreicher Ziele und deren leichte Erreichbarkeit durch die gute Infrastruktur. Beides ermöglicht schnelles Arbeiten, wie man jetzt bei Searchlight Resources Inc. (TSXV: SCLT; FRA: C22C) beobachten kann. Das Unternehmen ist mit seinem aktuellen Bohrprogramm flott unterwegs. Soeben wurden drei Bohrungen auf dem Goldziel Henning-Maloney sechs Kilometer südlich von Creighton, Saskatchewan, abgeschlossen. Schon wird der Bohrer weiter zum wenige Kilometer entfernten VMS-Kupferprojekt Beatty South 15 Kilometer nordwestlich von Creighton transportiert.

Die drei Diamantbohrlöcher auf der ehemals produzierenden Goldmine Henning-Maloney haben eine Gesamtlänge von 601 Metern. Stephen Wallace, President und CEO von Searchlight bestätigte: "Die Bohrungen verliefen reibungslos und die Kerngeologie stimmt genau mit den historischen Bohrprotokollen aus dem Jahr 1964 überein, was darauf hindeutet, dass Searchlight an der richtigen Stelle ist, um die früheren Goldergebnisse zu verifizieren."

Derzeit wird der Diamantbohrer zum VMS-Kupferziel Beatty South gebracht. Es wird dort die erste Bohrung überhaupt sein. Das Bohrziel wurde durch systematische geophysikalische Untersuchungen aus der Luft und am Boden ermittelt. Weitere Ziele wurden entlang einer Streichlänge von vier Kilometern definiert und werden derzeit in Searchlights Flin Flon North-Datenbank integriert, um Gebiete für zukünftige geophysikalische Bodenuntersuchungen zu bestimmen.

Beatty South weist die typischen Signaturen auf, die mit einer VMS-Mineralisierung im Grünsteingürtel Flin Flon - Snow Lake zu erwarten sind. Die Messungen wurden unter der Leitung von Peter Dueck, Direktor von Searchlight und ehemaliger Chef-Geophysiker von Hudbay Minerals Inc. durchgeführt.

Searchlight 15.March

Karte1: Lage der Bohrziele Beatty South und Henning-Maloney. Die Claims von Searchlight Resources sind grün schattiert.

Die Veröffentlichung der Bohrergebnisse von Henning Maloney und von Beatty South wird in wenigen Wochen erwartet. Das Labor in Saskatoon garantiert, im Unterschied zu den oft überlasteten Laboren in British Columbia oder Nevada, eine schnelle Bearbeitung der Bohrkerne.

Newsletter

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise. Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Searchlight Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen Searchlight Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über Searchlight Resources berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.