Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die kanadische Monarch Mining (TSX: GBAR) hat Anfang dieser Woche die Ressourcenschätzung für ihr Goldprojekt McKenzie Break aktualisiert, das nur 25 Kilometer nördlich von Val-d’Or in der kanadischen Provinz Québec gelegen ist.

Wie das Unternehmen erklärte, stieg die angezeigte Ressource dabei um 44% auf 145.982 Unzen Gold, während die geschlussfolgerten Ressourcen um fast 300% auf 250.593 Unzen Gold zulegten. Laut Monarch verfügt man nun insgesamt über 588.482 Unzen Gold in den Kategorien gemessen und angezeigt sowie über 329.393 Unzen Gold in der Kategorie geschlussfolgert in den vier Lagerstätten des Unternehmens in der Region Abitibi in Québec.

Monarch hatte McKenzie Break bereits 2017 von Agnico Eagle (WKN 860325) erworben und die Liegenschaft 2020 durch zusätzliche Kaufvereinbarungen mit lokalen Goldprospektoren sowie das Abstecken weiterer Claims erweiterte, sodass man nun eine Fläche von 5.130, 4 Hektar kontrolliert.

Monarch besitzt vier fortgeschrittene Projekte, darunter die vollständig genehmigte, ehemals produzierende Beaufor-Mine, die in den vergangenen 30 Jahren mehr als 1 Mio. Unzen Gold förderte. Zusätzlich hält man die Liegenschaften McKenzie Break, Croinor Gold und Swanson alle in der Nähe der 100% Monarch gehörenden und voll genehmigten Beacon-Mühle mit einer Kapazität von 750 Tonnen pro Tag.

Wird auch Black Tusk Bohrerfolge vorweisen können?

Die positive Entwicklung auf McKenzie Break ist auch für die noch kleine Black Tusk Resources (WKN A2JRW8 / CSE TUSK) erfreulich, die auf ihrem nur zwei Kilometer entfernten McKenzie East-Projekt die These testet, dass sich die Goldvererzung von Monarchs Projekt dort fortsetzt.

Black Tusk hatte Anfang des Monats die erste Bohrung eines auf 2.500 Meter ausgelegten Bohrprogramms abgeschlossen. Mit diesem Bohrloch testet man ein Leitungshoch aus einer IP-Untersuchung, das die lokalen, geophysikalischen Berater Abitibi Geophysics als primäres Ziel empfohlen hatten. Die Spannung steigt also, jetzt da die Bohrkernproben bereits im Labor sein dürften und in einiger Zeit mit den ersten Ergebnissen zu rechnen ist. Wir halten die Leser von GOLDINVEST.de auf dem Laufenden, wie es mit diesem hoch spannenden – aber auch hoch riskanten – Goldexplorer weitergeht.

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Besuchen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Black Tusk Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen Black Tusk Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über Black Tusk Resources berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.