Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech
4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Es gibt für Explorationsunternehmen nichts Besseres, als die Mittel Dritter für die eigenen Projekte zu nutzen. Genau das gelingt dem Gold- und Kupferexplorer Pampa Metals Corp. (CSE:PM; FRA:FIRA) und obendrein noch das seltene Kunststück, die eigene Aktienzahl zu reduzieren. Soeben hat Pampa in diesem Sinn eine Absichtserklärung mit seinem größten Aktionär, Austral Gold (ASX: AGD), unterzeichnet. Wann hätte man so etwas je gesehen?

Aber der Reihe nach: Eben erst hat Pampa ein Portfolio mit acht aussichtsreichen Explorationsprojekten in Chile übernommen, schon kann das Unternehmen die Explorationsaufwendungen für zwei seiner Projekte im Wege eines Earn-in an seinen größten Aktionär, den Goldproduzenten Austral Gold (ASX: AGD), weitergeben bzw. zurückgeben. Austral strebt eine 80%ige Joint Venture-Beteiligung an den Grundstücken Cerro Blanco und Morros Blancos an und verpflichtet sich – im Erfolgsfall – die Explorationsausgaben bis zum Abschluss einer bankfähige Machbarkeitsstudie zu übernehmen. Selbst zu diesem Zeitpunkt hielte Pampa dann immer noch 20 Prozent an Cerro Blanco und Morros Blancos.

Austral ist an dem Goldpotenzial der Projekte interessiert. Sie befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den produzierenden Betrieben von Austral im Norden Chiles und sind daher für Austral äußerst attraktiv. Theoretisch könnte das Erz potenzieller Entdeckungen sogar zu Austral's Verarbeitungsanlage in Guanaco transportiert werden. Damit bestünde für Pampa im besten aller Fälle sogar die Chance, durch seine Minderheitsbeteiligung in einem produzierenden Betrieb Cash Flow zu erzielen. Aber das ist im Moment natürlich noch eine kühne Spekulation.

Fest steht, dass sich das australische Unternehmen den Deal mit Pampa etwas kosten lässt: Austral, derzeit mit 19,2% der größte Aktionär von Pampa, wird im Zuge des Earn-Ins ein Drittel der von Pampa Metals gehaltenen Aktien (d.h. 2.963.132 Aktien) an Pampa zurückgeben und seine Beteiligung auf 12,8% reduzieren. Diese Aktien werden eingezogen und gehen zurück in den eigenen Bestand! Dadurch wird die Gesamtzahl der ausgegebenen Aktien von Pampa Metals auf 43.432.807 reduziert. So etwas sieht man wirklich nicht oft. Die zurückgegebenen Aktien repräsentieren einen Wert von mehr als 1,3 Mio. AUD auf dem heutigen Kursniveau.

Der Deal mit Austral erlaubt es Pampa seine eigenen Explorationsbemühungen ganz auf die Kupferexploration in seinem großen Portfolio an Explorationsgebieten in Nordchile zu fokussieren.

Die Projekte zeigen ein starkes Potenzial für eine oberflächennahe Goldmineralisierung, aber es ist nicht selten, dass solche Mineralisierungen in diesem Teil der Welt den oberflächennahen Ausdruck eines in der Tiefe sitzenden Kupferporphyrzentrums darstellen. In einem solchen Fall und wenn der Kupferwert den Goldwert der In-situ-Bewertung übersteigt, wird Pampa das Projekt in einem Mechanismus zurückerhalten wie Austral bei seinem Earn-In. Das Kupferpotenzial bleibt also für Pampa Aktionäre in vollem Umfang erhalten.

Der Deal bildet für Pampa die Grundlage für eine gute Beziehung zu seinem größten Aktionär und fördert die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Goldproduzenten in Chile. Pampa Metals schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe: es kann eigene Risiken minimieren und mögliche Engpässe in der eigenen Explorationskapazität durch die indirekte Nutzung der viel größeren Kapazität und des Netzwerks von Austral im Land beheben.

Austral ist ein wachsender Gold- und Silberproduzent in Nord- und Südamerika, der an der TSX und ASX notiert ist und ein Portfolio an qualitativ hochwertigen Aktiva in Nord- und Südamerika aufbaut. Austral besitzt derzeit zwei in Betrieb befindliche Gold-Silber-Minen in Chile, hat fortgeschrittene Projekte in Argentinien und ist an einer produzierenden Goldmine in Nevada, USA, beteiligt.

Julian Bavin, CEO von Pampa Metals, kommentierte: „Wir freuen uns sehr über den Abschluss dieses Abkommens mit Austral, das große Erfahrung in der Goldexploration auf unseren Grundstücken Cerro Blanco und Morros Blancos mitbringt. Durch diese Transaktion führen wir auch eine beträchtliche Anzahl an Aktien zurück, die das Unternehmen besser positionieren werden, wenn zusätzliches Kapital benötigt wird. Die Transaktion stellt auch sicher, dass weitere Projekte innerhalb des Portfolios von Pampa Metals schnell und effizient vorangetrieben werden, was es dem Unternehmen ermöglicht, seine Mittel auf andere Projekte innerhalb seines zu 100 % unternehmenseigenen Portfolios zu konzentrieren.“ Er fuhr fort: „Darüber hinaus bietet die unmittelbare Nähe unserer Projekte Cerro Blanco und Morros Blancos zu den in Betrieb befindlichen Minen und Verarbeitungsbetrieben von Austral in Chile für Pampa Metals eine Option auf zukünftige reale Wertsteigerungen für unsere Aktionäre.“

Weitere Details der Transaktion

Austral ist derzeit ein 19,2 %iger Anteilseigner von Pampa Metals durch die Übernahme und Beteiligung von Austral an Revelo Resources Corp. im Februar 2021. Die Projekte Morros Blancos und Cerro Blanco von Pampa Metals befinden sich in einem Umkreis von 50 bis 60 km von Austral's Flaggschiff-Gold-Silber-Mine und den Verarbeitungsanlagen bei Guanaco im Norden Chiles, wobei Morros Blancos zusätzlich an Austral's Gold-Silber-Mine Amancaya angrenzt, die die Guanaco-Anlage zusätzlich beliefert.

Die 6.500 Hektar großen Projekte Cerro Blanco und 7.300 Hektar Morros Blancos sind zwei der drei "Lithocap"-Projekte innerhalb des 8 Projekte umfassenden Explorationsportfolios des Unternehmens. Lithocap-Ziele stellen geologisch gesehen die oberen Teile von potenziellen Porphyr-Kupfer-Systemen dar und weisen oft ein bedeutendes Edelmetallpotenzial auf. Die bisherigen historischen Ergebnisse auf beiden Projekten deuten auf ein gutes Potenzial für eine oberflächennahe Gold-Silber-Mineralisierung hin, die möglicherweise mit einer tieferen Kupfermineralisierung in Verbindung steht.

Die wichtigsten Bedingungen des LOI, der es Austral ermöglicht, gegen bestimmte Gegenleistungen und Verpflichtungen eine anfängliche 60 %-Beteiligung an den Grundstücken zu erwerben, lauten wie folgt:

- Tätigung von Explorationsausgaben auf den Grundstücken in Höhe von mindestens 1 Million $ im Jahr 1 und 2 Millionen $ im Jahr 2.

- Rückgabe von 2.963.132 Aktien von Pampa Metals, die von Revelo Resources Corp. gehalten werden, zur Annullierung am Tag der Gewährung der Option. Die Annullierung der Aktien würde die Beteiligung von Austral an Pampa Metals von 19,2 % auf 12,8 % verringern und stellt ein Drittel der von Austral gehaltenen Aktien an Pampa Metals dar. Dies wird die Gesamtzahl der ausgegebenen Aktien von Pampa Metals auf 43.432.807 reduzieren, basierend auf der aktuellen Anzahl der ausgegebenen Aktien.

- Zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Gewährung der Option wird Austral das Recht von Revelo Resources Corp. beenden, einen Vertreter für das Board of Directors von Pampa Metals zu nominieren.

- Wenn bis zum Ende des zweiten Jahres weniger als $ 1 Million für eines der Grundstücke ausgegeben wird, fällt das Grundstück, für das diese Ausgaben nicht getätigt werden, an das Unternehmen zurück.

Wenn die anfängliche 60%ige Earn-In-Beteiligung abgeschlossen ist, kann Austral seinen Anteil auf 65% erhöhen, indem es innerhalb von 5 Jahren eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung ("PEA") für eines oder beide Grundstücke erstellt, die auf einem Minimum von 15.000m Bohrungen und damit verbundenen technischen Studien basiert. Jedes Grundstück, für das innerhalb von 5 Jahren keine PEA erstellt wird, wird an das Unternehmen zurückgegeben.

Austral kann seine Beteiligung auf 80 % erhöhen, indem es eine bankfähige Machbarkeitsstudie ("BFS") gemäß NI 43-101 mit zusätzlichen 10.000 m (Minimum) Bohrungen auf einem der Grundstücke erstellt. Sollten die Ergebnisse der Exploration oder der BFS jedoch darauf hindeuten, dass der Wert der Mineralisierung eher von Kupfer als von Gold dominiert wird, kann Pampa Metals eine 80%ige Beteiligung an einer solchen Entdeckung erwerben, indem Austral auf 20% verwässert wird, wobei dieselbe Verwässerungsformel angewendet wird, mit der Austral seine Beteiligung erworben hat.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt des Abschlusses einer endgültigen Vereinbarung zwischen den Parteien und der Zustimmung der zuständigen Börsen.

Über Cerro Blanco & Morros Blancos

Die beiden Grundstücke Cerro Blanco (6.500 ha) und Morros Blancos (7.300 ha) sind aussichtsreich für epithermale Gold-Silber- (+/- Kupfer) und Porphyr-Kupfer- (+/- Gold +/-Moly) Lagerstätten mit hoher Sulfidierung und befinden sich im Herzen des paläozänen Mineralgürtels im Norden Chiles. Der Paläozän-Gürtel beherbergt bedeutende Gold-Silber- und Kupferlagerstätten und -minen, und die Grundstücke befinden sich entlang eines produktiven Segments des aussichtsreichen Gürtels, entlang des Trends von wichtigen Edelmetallminen und -projekten.

Cerro Blanco befindet sich etwa 20 km südwestlich des Gold-Silber-Bergbaudistrikts El Peñon (Yamana Gold) mit mehreren Millionen Unzen und Morros Blancos befindet sich neben und östlich der Gold-Silber-Mine Amancaya von Austral. Der Zugang zu beiden Projekten ist einfach, da beide weniger als 30 km vom Pan American Highway entfernt liegen und die Höhenlage moderat ist. Beide Projekte liegen in potenzieller Betriebsentfernung von Austral's Guanaco Aufbereitungsanlage, was eine effizientere und kostengünstigere Erschließung und Betrieb ermöglichen könnte.

Fazit: Wir ziehen den Hut vor dieser kreativen Transaktion, die unserer Ansicht nach ganz im Sinne der Aktionäre ist. Pampa nutzt geschickt die tiefen Taschen seines Hauptaktionärs und eröffnet sich im besten Fall sogar die Chance auf Cash Flow. Andererseits vergibt sich Pampa auch nichts, denn falls sich im Verlauf der Exploration herausstellt, dass die Projekte doch überwiegend Kupferprojekte sind, kann Pampa die Beteiligung zu den gleichen Bedingungen wie bei Australs Earn-In in ein 80/20 Joint-Venture zu seinen Gunsten zurückverwandeln.

Newsletter

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte.

Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pampa Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Pampa Metals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.