Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

“Think big”, lautet die Maxime des Kupferexplorers Max Resources Corp. (TSX.V: MXR; FRA: M1D2). In diesem Sinne hat sich das Unternehmen soeben weitere 2.000 Quadratkilometer an Explorationsflächen im Kupferschieferbecken im Nordosten von Kolumbien gesichert. Das neue Gebiet CESAR West erstreckt sich über eine Länge von 140 Kilometern und ergänzt die bestehenden Explorationslizenzen CESAR North und CESAR South. Durch die Akquisition von CESAR West vergrößert Max Resources seine Explorationsfläche um 300 Prozent.

Max Resource hat für die insgesamt 20 neuen Claims die vergleichsweise geringe Summe von 175.000 USD zu zahlen. Der Verkäufer behält eine 3%ige NSR, wobei Max Resource das exklusive Recht hat, jederzeit vor der Produktion 100% der 3%igen NSR für USD 4.000.000 zu erwerben.

Brett Mattich, der CEO von Max Resource, kommentiere: „Max hat einen wichtigen Meilenstein erreicht und seinen Landbesitz im CESAR-Becken um über 300% erweitert. Das neue Gebiet liegt im zentral-westlichen Teil des CESAR-Beckens und ergänzt den regionalen Fußabdruck des CESAR-Projekts.“

Das Gebiet CESAR West wurde durch die Interpretation der verfügbaren seismischen Daten sowie durch die Auswertung historischer Bohrkerne aus der Öl- und Gasindustrie identifiziert. Das Feldteam von Max vor Ort hat mit der Beprobung und Kartierung des Jura-Wirtsgesteins und der Kupfer-Silber-Mineralisierung entlang dieses neuen, 140 Kilometer langen, zusammenhängenden Landbesitzes begonnen.

MAX CESAR West

Abbildung 1. CESAR West, 140 km hochgradig aussichtsreiche Gebiete für Kupfer-Silber-Mineralisierungen.

Max Resource geht von der Explorationsthese aus, dass das schichtgebundene mineralisierte System im CESAR-Becken ein geologischer Zwilling des Kupferschiefer-Beckens in Polen ist. Die Kupferschiefer-Lagerstätten sind Europas größte Kupferquelle. 2018 wurden 3 Mio. Tonnen Kupfer gefördert. 2019 betrug die Silberförderung 40 Mio. Unzen Silber. Die Förderung stammt aus einer Sedimentschicht, die nur 0,5 bis 5,5 Meter mächtig ist. Der europäische Erzkörper hat durchschnittliche Gehalte von 1,49% Kupfer und 48,6 g/t Silber. Zusammengenommen ist die Silberausbeute fast doppelt so hoch wie die Produktion der zweitgrößten Silbermine der Welt.

Das CESAR-Projekt im Nordosten Kolumbiens deckt den größten Teil des über 200 km langen Cesar-Beckens mit sedimentgebundener Kupfer-Silber-Mineralisierung ab. Diese Region verfügt über bedeutende Infrastruktur aufgrund von Öl- und Gas- sowie Bergbaubetrieben, einschließlich Cerrejon, der größten Kohlemine in Lateinamerika, die sich im gemeinsamen Besitz der globalen Bergbauunternehmen BHP Billiton, XStrata und Anglo American befindet.

Die Explorationsprioritäten für das CESAR-Projekt sind: regionale geochemische Probenahmen, strukturelle Modellierung, Interpretation seismischer Daten, Analyse von Öl- und Gasbohrkernen und Erweiterung des Landbesitzes.

Max hat seine vollständig finanzierte Explorationskampagne 2021 begonnen: Dazu gehören die regionale Kartierung, die Fortführung der Analyse von historischen Bohrkernen, geochemische und mineralogische Untersuchungen, geophysikalische Analysen sowie die strukturellen Modellierung von seismischen Daten.

Fazit:

Die Aktiviäten von Max Resource sind den großen Bergbaugesellschaften nicht entgangen. Schon zu diesem frühen Zeitpunkt hat Max drei Vertraulichkeitsvereinbarungen bezüglich des CESAR-Projekts abgeschlossen. Eine davon mit einem der weltweit führenden Kupferproduzenten; eine zweite mit einem globalen Bergbauunternehmen und eine dritte mit einem mittelgroßen Kupferexplorer.

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Max Resource halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner könnte in Zukunft zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Max Resource ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben wäre.