Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Ob man die Philippinen nun mag oder nicht: Monterey Minerals (CSE: MREY, FSE :2DK) sollte man in den kommenden Wochen im Auge behalten. Denn das Unternehmen hat soeben bekannt gegeben, dass die Bohrungen auf dem hochgradigen Alicia-Goldprojekt auf den Philippinen begonnen haben!

Monterey hat sich zunächst 3.000-Meter vorgenommen. Die Erkundung konzentriert sich auf die hochgradigen Gold- und Polymetall-Adern Pamaraw, Baloy, Sandi und Quintilla, die auf den 10 Kilometern Streichenlänge bei Alicia identifiziert wurden.

MREY Kernbohrgerät auf dem Goldprojekt Alicia auf den Philippinen

Abbildung 1 - Kernbohrgerät auf dem Goldprojekt Alicia auf den Philippinen.

Das Monterey-Management will durch die Bohrungen die Hypothese testen lassen, dass die oberflächlich identifizierten Adern in der Tiefe zusammenfließen und ein größeres, hochgradigeres System bilden. Wäre das der Fall, könnte der Markt Monterey nicht länger ignorieren, da solch eine bedeutende Discovery das Länderrisiko wettmachen sollte. Monterey notiert mit einem deutlichen Bewertungsabschlag gegenüber vergleichbaren nordamerikanischen Projekten (wenn es die in dieser Qualität überhaupt gibt). Die Bewertung bei einem Kurs von 0,06 CAD liegt aktuell bei gerade einmal 9 Mio. CAD. Wir sind gespannt.

MREY Parallelvenen lassen sich über 10 Kilometer verfolgen 600

Abbildung 2: Parallelvenen lassen sich über 10 Kilometer verfolgen. Die Gehalte aus Schürfproben sind zum Teil spektakulär und liegen jenseits einer Unze pro Gramm.

Besuchen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Monterey Minerals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Monterey Minerals für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.