Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

So kann es gerne weitergehen: Goldgesellschaft Blue Lagoon Resources (CSE BLLG / FWB 7BL) legt einmal mehr hochgradige Bohrergebnisse vom Dome Mountain-Projekt vor und bestätigt damit erneut und eindrucksvoll das Potenzial dieser Liegenschaft!

Mit dem aktuellen Bohrprogramm konzentriert sich Blue Lagoon auf das Adersystem Boulder, auf dem man bereit eine Goldressource nachgewiesen hat. Und das war offensichtlich erst einmal die richtige Entscheidung, denn wie brandaktuell über den Ticker kam, stieß man mit Bohrloch DM-20-132 unter anderem auf 25,92 g/t Gold sowie 169,46 g/t Silber über 4,52 Meter inklusive eines extrem hochgradigen Abschnitts von 43,7 g/t Gold und 119 g/t Silber über 0,3 Meter! Diese Bohrung weist darüber hinaus weitere, hochgradige Abschnitte auf die z.B. 54,5 g/t Gold und 203,0 g/t Silber über 0,23 Meter.

Screenshot 37

Aktuelle Bohrungen auf Dome Mountain; Quelle: Blue Lagoon Resources

Auch Bohrung DM-20-131, die vom gleichen Bohrstandort abgeteuft wurde, lieferte ab und erbrachte unter anderem 45,5 g/t Gold und 243 g/t Silber über 0,65 Meter! Blue Lagoons Chefgeologe William Cronk bewertet die Ergebnisse von DM-20-132 verständlicherweise als „äußerst ermutigend“, insbesondere, da sie aufzeigen würden, dass die Boulder-Ader entlang des Streichens und in die Tiefe weiteres Potenzial auf hohe Gehalte und Mächtigkeiten aufweist!

Wie Herr Cronk zudem erklärte, habe man offensichtlich die Bohrungen DM-20-131 und DM-20-133 zu früh beendet. Das aber werden man mit dem anstehenden Bohrprogramm 2021 beheben und der Geologe freut sich schon darauf, dem signifikanten 4,52 Meter-Abschnitt von DM-20-132 in die Tiefe zu folgen! Das, so Blue Lagoon, werde eines der wichtigsten Ziele in der zweiten Bohrphase darstellen, die bereits Anfang Januar beginnen soll!

Fortschritte auf dem Weg zum Abbau

Das Goldprojekt Dome Mountain, das das ganze Jahr über erreicht werden kann, verfügt bereits über eine Umweltgenehmigung und eine Abbauerlaubnis für bis zu 75.000 Tonnen Erz jährlich. Blue Lagoon will mit den zuletzt gemeldeten Bohrungen, Teil eines auf 3.700 Meter ausgelegten Arbeitsprogramms, einen signifikanten Teil der bereits bestehenden, geschlussfolgerten Ressourcen in die Kategorie angezeigt überführen. Gleichzeitig erbohrt man die oberen und östlichen Begrenzungen des Adersystems Boulder, um die Ressourcen eventuell auch ausweiten zu können.

Parallel dazu fehlen Blue Lagoon nur noch wenige Schritte, um den Abbau auf Dome Mountain tatsächlich aufnehmen zu können. Dazu gehört auch die Errichtung eines Gebäudes zur Erzlagerung, das über eine Kapazität von bis zu 200 Tonnen mineralisierten Materials pro Tag verfügt. Die Arbeiten, so das Unternehmen heute, haben begonnen und sollen in den kommenden zwei Wochen abgeschlossen werden. Ob und wann Blue Lagoon tatsächlich die Entscheidung zur Produktion trifft, bleibt abzuwarten. Diese allerdings zu treffen, bevor eine Machbarkeitsstudie die Wirtschaftlichkeit des Projekts belegt, würde ein erhöhtes Risiko bedeuten.

Blue Sky-Explorationspotenzial

Auf jeden Fall besteht auf dem Dome Mountain-Projekt ganz erhebliches Potenzial, die bekannten Ressourcen von rund 200.000 Unzen Gold drastisch auszuweiten. Boulder ist nämlich nur eines von zahlreichen, bereits bekannten, aber noch kaum erkundeten Adersystemen im Projektgebiet und Blue Lagoon hat bereits ein Bohrprogramm beantragt, mit dem man diesen potenziellen Vorkommen nachspüren will. Es könnte sich also lohnen, an dieser „zweigleisigen“ Story dranzubleiben.

Auch die Blue Lagoon-Aktie musste gestern, nachdem der Goldpreis auf Grund der Neuigkeiten zu einem potenziellen Impfstoff von Pfizer und BioNTech einbrach, abgeben, hielt sich aber vergleichsweise gut. Angesichts der heute anscheinend laufenden Erholung des Goldpreises und der unserer Ansicht nach einmal mehr hervorragenden Bohrergebnisse, auf die in Kanada erst heute Nachmittag deutscher Zeit reagiert werden kann, könnten sich risikobewusste Anleger unserer Ansicht nach überlegen, eine Position einzugehen.

Eine Garantie für einen positiven Verlauf kann es natürlich nicht geben, aber wir sind der Ansicht, dass bei Blue Lagoon einem hohen Risiko auch große Chancen gegenüberstehen.

Wir bleiben dran!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Blue Lagoon Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Blue Lagoon Resources für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.