Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Im Gespräch mit GOLDINVEST.de hatte Rana Vig, CEO der Goldgesellschaft Blue Lagoon (WKN A2PNJ8) bereits darauf hingewiesen: Ein wichtiger Pluspunkt des Dome Mountain-Projekts ist, dass es bereits eine genehmigte Mine aufweist – und nur noch wenige Schritte nötig sind, bis dort der Abbau wieder aufgenommen werden kann.

Wie Blue Lagoon nun gestern mitteilte, nimmt man diese Schritte jetzt, da eine jüngst durchgeführte Finanzierung dem Unternehmen 7,5 Mio. CAD in die Kassen spülte, in Angriff. Dazu gehören die folgenden drei Hauptaufgaben:

- Fertigstellung der Wasseraufbereitungsanlage („WTP“, Water Treatment Plant) und Untersuchungen der Wasserchemie
- Fertigstellung des Plans zur Gesteinskontrolle
- Aktualisierung des Rekultivierungs- und Schließungsplans

Blue Lagoon hat sich dazu jeweils die Dienste ausgewiesener Experten gesichert – gegenüber GOLDINVEST bezifferte Herr Vig die Kosten auf insgesamt ca. 1,5 Mio. Dollar –, sodass wir davon ausgehen, dass die Arbeiten nun innerhalb einiger Monate erledigt sein sollten. Und dann kann wohl der Abbau beginnen!

Dome Mountain, das Projekt erstreckt sich über eine Fläche von 11.290 Hektar, ist ganzjährig über Straßen zugänglich und liegt in gerade einmal 50 Autominuten Entfernung zur Stadt Smithers. 2016 wurden bereits zu Testzwecken 6.691 Tonnen Erz von Dome Mountain in der Verarbeitungsanlage von Nicola Mining (WKN A14T7S) weiterverarbeitet, wobei bei durchschnittlich rund 9 Gramm Gold pro Tonne 1.517 Unzen Gold und 8,026 Unzen Silber produziert wurden.

Blue Sky-Explorationspotenzial soll gehoben werden

Neben der Aussicht auf eine baldige Aufnahme des Abbaus auf Dome Mountain verfügt die Liegenschaft aber auch über gewaltiges Explorationspotenzial. Allein 15 weitere, hochgradige Golderzgänge sind bereits bekannt, doch sind trotzdem fast 90% des Projektgebiets noch nicht erkundet!

Blue Lagoon führt aktuell ein Bohrprogramm von insgesamt rund 2.800 Meter Länge auf Dome Mountain durch und geht davon aus, dass die ersten Ergebnisse um den 30. September herum vorliegen werden. Ein weiteres 100 Bohrlöcher umfassendes Bohrprogramm hat das Unternehmen, wie Herr Vig uns im Interview mitteilte, bereits beantragt, sodass sich auch in dieser Hinsicht in Kürze noch einiges tun dürfte.

Wir bleiben hier auf jeden Fall am Ball.

Generic

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Blue Lagoon Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Blue Lagoon Resources für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.