Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Benutzerbewertung: 4.50 / 5

4.50 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der kanadische Explorer Brigadier Gold (TSXV BRG / WKN A2DNV3) treibt die Bohrungen auf seinem Gold- und Silberprojekt Picachos in Mexiko weiter voran. Mittlerweile hat man auf dem Projekt, das zwischen den Liegenschaften von Vizsla Silver und GR Silver Mining liegt, 4.538 von 5.000 Meter an Bohrungen der Phase 1 abgeschlossen. Noch stehen die Analyseergebnisse von 15 Bohrungen aus.

Aktuell testet Brigadier Punto Cinco, einen kürzlich entdeckten Aufschluss der Cocolmeca-Ader rund 1,2 Kilometer nordöstlich von San Antoñio. Die Begeisterung bei Geologin Michelle Robinson, ist groß. Sie habe noch nie eine solche strukturelle Komplexität von Quarz in einer einzigen Bohrung gesehen, erklärte Robinson. Die Bohrung DH-BRG-043 von Punto Cinco sei mit Sicherheit Teil einer signifikanten Mineralrinne, so Robinson weiter, und sie freue sich schon darauf, die Daten zu interpretieren.

Das Hauptziel der ersten Phase der Bohrungen auf Picachos aber ist das Ostnordost tendieren Adersystem Colcomeca, das über mehr als 7 Kilometer diagonal durch die Liegenschaft verläuft. Diese Struktur hatte Brigadier im Winter 2020 nahe des Portals der San Agustín-Mine und unterhalb der San Antoñio-Mine, die 2,6 Kilometer nordöstlich von San Agustín liegt, getestet. Im Frühling dieses Jahres führte Brigadier Untersuchungen unterhalb der historischen Guayabo-Mine durch, die 180 Meter südöstlich von San Antoñio gelegen ist

BRG Surface Plan April 2021
Quelle: Brigadier Gold

Neuer CEO installiert

Brigadier teilte zudem mit, dass man mit Herrn Robert Birmingham einen neuen President und CEO gewinnen konnte, der über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Leitung börsennotierter Unternehmen sowie deren Vermarktung und Finanzierung verfügt. Aktuell ist er auch CEO und Director von New Destiny Mining und Director von BIGG Digital. Er war in den Boards zahlreicher an der TSX.V und an der CSE gelisteter Unternehmen. Ranjeet Sundher, der bisher die CEO-Rolle innehatte, bleibt dem Unternehmen als Director erhalten.

Herr Birmingham jedenfalls freut sich schon auf seine neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit einer anerkannten Geologin wie Michelle Robinson. Deren Plan für ein aggressives Bohrprogramm auf Picachos hätte ihn besonders motiviert, sich bei Brigadier zu engagieren. Er wolle sich neben der Leitung des Unternehmens nun auch darauf konzentrieren, Brigadier mehr Sichtbarkeit zu verschaffen, das Unternehmen bekannter zu machen, erklärte der neue CEO. Man rechne damit, dass das Jahr 2021 für Brigadier sehr geschäftig und auch spannend werde.

Fazit:

Brigadier Gold steht trotz erster Erfolge immer noch ganz am Anfang der Erkundung des Picachos-Projekts. In naher Zukunft sind weitere Bohrergebnisse zu erwarten, die zeigen sollten, wohin die Reise gehen könnte. Aktuell wird das Unternehmen mit nur rund 12 Mio. CAD bewertet, während die Nachbarn Vizsla und GR Silver schon eine Marktkapitalisierung rund 150 bzw. 80 Mio. CAD aufweisen. Das Ziel von Brigadier ist es sicherlich, erst einmal, in diese Dimensionen vorzustoßen. Dazu bedarf es aber weiterer positiver Bohrergebnisse. Wir sind auf die nächsten Wochen und Monate gespannt!

Newsletter



 

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Brigadier Gold halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Brigadier Gold ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann, zumal Brigadier Gold die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt.