Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Schon in den nächsten Tagen will Brigadier Gold (WKN A2DNV3 / TSXV BRG) mit den Bohrungen nach hochgradiger Gold- und Silbervererzung auf seinem Picachos-Projekt in Mexiko beginnen. Schon im Vorfeld meldet das Unternehmen brandaktuell hohe Gold- und Silbergehalte aus Proben von dem Projekt, das direkt zwischen den hochgradigen Entdeckungen von Vizsla Resources und GR Silver Mining liegt!

Diese Ergebnisse stammen aus Gesteinsproben von zwei großen Adersystemen namens Garabato und El Pino, die sich im nordöstlichen Teil der Gold- und Silberliegenschaft Picachos befinden. Dabei stimmen auf Garabato die oxidierten, Quarzsulfidadern mit einer polymetallischen Bodenanomalie überein und weisen beachtliche Konzentrationen von Silber, Gold und manchmal Kupfer auf.

Auf El Pino haben historische Arbeiten vier Quarzsulfidadern aufgedeckt, wobei El Pino West die größte Ader dieser Gruppe ist und an der Oberfläche zwischen den Beprobungsstandorten 31 und 33 über 650 Meter verfolgt werden konnte.

BRG Geological map of the northeastern part of the Picachos Property showing the Garabato and El Pino veins and sample site locations 600
Quelle: Brigadier Gold

Hohe Gold- und Silbergehalte in ersten Proben

Und bereits die Ergebnisse der ersten Gesteinsproben lassen sich vielversprechend an! So wies Brigadier auf Garabato unter anderem 160 g/t Silber und 0,6 g/t Gold über 7 Meter, 205 g/t Silber und 0,2 g/t Gold über 3 Meter sowie 6,6 g/t Gold und 356 g/t Silber über 0,5 Meter nach!

Und auch von El Pino meldet Brigadier hervorragende, erste Ergebnisse darunter 1,99 g/t Gold und 98 g/t Silber sowie 56,7 g/t Gold und 288 g/t Silber über jeweils 0,2 Meter! Hinzu kommt beispielsweise ein etwas mächtigerer Abschnitt von 1 Meter Länge, in dem das Unternehmen 21,3 g/t Gold und 5 g/t Silber nachwies!

Alles in Allem sind das hervorragende Voraussetzungen für die Zukunft, wenn sich die Bohrer auf Picachos zu drehen beginnen. Brigadier plant, bei der Erkundung von Picachos eine ähnliche Strategie wie die Nachbarn Vizsla und GR Silver zu verfolgen, die bereits eine sensationelle Kursperformance vorweisen können. Das erste Diamantkernbohrprogramm auf Picachos, das nun jederzeit beginnen könnte, soll sich über 5.000 Bohrmeter erstrecken (rund 40 Bohrlöcher) und auf eben solche hochgradigen Gold- und Silbererzgänge abzielen, als die sich auch Garabato und El Pino jetzt erwiesen haben.

Wir sind schon äußerst gespannt auf diese ersten Bohrungen, angesichts der hervorragenden Ergebnisse der heute gemeldeten Beprobungen umso mehr! Wir glauben, dass, sollte Brigadier Gold tatsächlich gleich mit den ersten Bohrungen auf Picachos erfolgreich sein, eine deutliche Aufwertung im Vergleich zum aktuellen Niveau möglich ist – wenn man sich anschaut, wie Vizsla und GR Silver reagierten, nachdem die ersten Entdeckungen veröffentlicht wurden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.