Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Mitten in der entscheidenden Phase der ersten Testbohrung auf dem Alpha-Gold-Projekt am süd-westlichen Ausläufer des Cortez Trends in Nevada überrascht Sitka Gold Corp. (CSE: SIG; FRA:1RF) den Markt mit einer weiteren Akquisition im Yukon. Sitka erweitert sein mit 345 km² ohnehin schon riesiges Yukon RC Gold Projekt um die strategische Liegenschaft Clear Creek im Norden des großen Nachbarn Victoria Gold.

Sitka scheint Victoria Gold regelrecht auf die Pelle rücken zu wollen. Erst vor kurzem hatte sich Sitka das westlich von Victoria Gold gelegene Projekt Barney Ridge gesichert. (Abbildung 1)

figure 2 rc gold project claims orig
Abbildung 1: Lage der Clear Creek Gold Liegenschaft, daneben das RC Gold Projekt (zusammen rund 345 km²)

Fast zeitgleich mit der Akquisition hat Sitka eine Finanzierung in Form von Flow-Through-Mitteln in Höhe von 1 Mio. CAD bekannt gegeben. Die Mittel aus dieser – für kanadische Investoren – steuerbegünstigten Form der Investition dürfen ausschließlich für Exploration in Kanada verwendet werden. Sitka plant die ersten Explorationsarbeiten auf Clear Creek noch in diesem Sommer, zusammen mit den Arbeiten auf RC Gold.


Die neue Liegenschaft Clear Creek ist bereits durch frühere Explorationsarbeiten erschlossen worden und durch Straßen zugänglich. Es herrschen ähnliche geologische Gegebenheiten wie bei den nahe gelegenen intrusionsbedingten Goldlagerstätten, einschließlich der Goldmine Victoria Gold's Eagle, der Goldmine Golden Predator's Brewery Creek und der Goldlagerstätte Red Mountain von AM Gold (angrenzend an das Goldprojekt RC von Sitka, siehe Abbildung 2).

figure 1 clear creek location orig
Abbildung 2: Übersicht über weitere Goldprojekte im so genannten Tombstone Belt im Yukon.


Die Claims grenzen an Sitkas Goldprojekt RC und Victoria Golds Projekt Clear Creek an und bringen Sitkas gesamten Claimbestand in diesem Gebiet auf etwa 345,5 km2. Die Claims befinden sich am Oberlauf von Clear Creek, einem produktiven Seifengoldabbaugebiet, in dem mehrere produzierende Seifengoldminen in und um das Gebiet herum betrieben werden.

Frühere Gesteinsproben von Spuren von bis zu 319,5 g/t Gold(1) und frühere Bodenproben von Spuren von bis zu 4.384 ppb Gold. Bedeutende frühere Bohrabschnitte umfassen 88 m mit 0,65 g/t Gold und 22 m mit 1,24 g/t Gold. Die aktive Landnutzungsgenehmigung der Klasse 3 erlaubt eine Vielzahl von Explorationsaktivitäten, einschließlich Bohrungen, Schürfungen und Straßenbau.

Cor Coe, Direktor und CEO von Sitka, sagte: "Das Goldgrundstück Clear Creek ist eine außergewöhnliche Ergänzung zu unserem RC-Goldprojekt. Im Rahmen der bisherigen Arbeiten auf Clear Creek wurden mehrere mineralisierte Zonen sowohl mit intrusionsbedingten Goldlagerstättenzielen als auch mit hochgradigen, in Adern und Brekzien beherbergten Goldzielen definiert. Wir freuen uns darauf, die Arbeiten auf dem Goldgrundstück Clear Creek diesen Sommer im Rahmen unseres Explorationsprogramms 2020 auf dem Goldprojekt RC durchzuführen".

Über Clear Creek
Das Goldgrundstück Clear Creek wurde seit 1981 sporadisch exploriert. Frühere Arbeiten auf dem Grundstück haben mehrere äußerst anomale und ausgedehnte Gold-in-Boden-Trends am Rande von vier Intrusionen aufgezeigt (Abbildung 3). Diese Anomalien zeigen alle starke Korrelationen mit Wismut, Arsen, Wolfram und Silber; ähnlich wie die geochemischen Signaturen, die beim Goldprojekt Victoria Gold's Eagle (Dublin Gulch) und bei Kinross's Fort Knox beobachtet wurden. Historische Gesteinsproben von der Liegenschaft haben Werte von weniger als 5 ppb bis zu 319,5 g/t Gold ergeben. Viele der hochgradigen Proben, die auf dem Grundstück entnommen wurden, stammen von Quarzadern und Quarz-Arsenopyrit-Adern, die häufig innerhalb oder an den Rändern der Intrusionen gefunden wurden. Darüber hinaus wurden bedeutende Goldgehalte von bis zu 25,1 g/t Gold aus Metasedimenten mit Einsprengungen und schwachen Lagerstätten von Pyrit und Arsenopyrit gefunden.

Mehrere bedeutende Intervalle wurden auch bei den begrenzten Bohr- und Schürfarbeiten auf dem Grundstück verzeichnet, die weniger als 5 ppb bis zu 2,11 g/t Gold über 25 Meter aus einem Graben und 0,65 g/t Gold über 88 Meter (mit einem Gehalt von 1,296 g/t Gold auf 3,0 Metern) aus RC-Bohrungen(1) ergaben.

figure 3 clear creek mineralized zones orig
Abbildung 3: Clear Creek Intrusions Stocks and Mineralized Zones


Im Jahr 2010 wurden 1139,95 Meter Reverse-Circulation-Bohrungen über 18 Bohrlöcher abgeschlossen (Abbildung 4). Elf Bohrlöcher wurden in der Saddle-Zone auf insgesamt 731,52 Metern gebohrt. Sieben Bohrlöcher wurden über der Josephine-Zone gebohrt, doch aufgrund des signifikanten unterirdischen Wassers wurden alle Bohrlöcher vor Erreichen der Zieltiefe abgeschlossen. Aufgrund von Genehmigungsbeschränkungen zum Zeitpunkt des Programms wurden die Bohrlöcher eher durch die Nähe zu Straßen als durch auf geologische Kriterien bestimmt.

figure 4 clear creek 2010 drill holes orig
Abbildung 4 - Clear Creek 2010 Bohrlochstandorte


Im Jahr 2010 wurde auch ein Bodenprobenentnahmeprogramm auf einem großen Teil des Goldgrundstücks Clear Creek abgeschlossen. Es wurden etwa 600 Proben entnommen, wobei etwa 50 davon Werte von mehr als 180 ppb Gold ergaben. Hochgradig anomale Goldanhäufungen wurden über den Zonen Eiger und Saddle mit Werten von weniger als 5 ppb bis zu 4.384 ppb Gold von Eiger(2) freigelegt (Abbildung 5).

figure 5 clear creek 2010 soil samples orig
Abbildung 5 - Clear Creek 2010 Bodenprobenerhebung

Lagerstätten-Modell
Die Explorationen auf dem Grundstück konzentrierten sich vorwiegend auf die Identifizierung eines intrusionsbedingten Goldsystems ("IRGS"). Das Grundstück ist Teil des Tombstone-Goldgürtels, der prominente Beispiele von IRGS-Lagerstätten in der Goldprovinz Tintina im Yukon und in Alaska umfasst. Zu den bemerkenswerten Vorkommen aus dem Gürtel gehören: die Mine Fort Knox in Alaska mit derzeitigen Reserven von 282 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,37 g/t Au (3,4 Millionen Unzen, ohne 7,5 Millionen Unzen aus der früheren Produktion; Fairbanks Gold Mining Inc.); die Mine Eagle Gold mit 155 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,65 g/t Au (3,26 Millionen Unzen; Victoria Gold Corp, 2020); die epizonale Lagerstätte Brewery Creek mit 17,17 Millionen Tonnen mit einem Goldgehalt von 1,45 g/t (0,726 Millionen Unzen; Barr, 2013); und die Goldlagerstätte Red Mountain, die an das Goldprojekt RC Gold von Sitka angrenzt, mit 127 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,48 g/t (1,95 Millionen Unzen; AM Gold Corp.; Cole, 2012).

Bedingungen für den Erwerb
Sikta hat das Recht, eine 100%-Beteiligung an den Clear Creek-Claims zu erwerben, indem es CAD 230.000 bezahlt, 600.000 Aktien ausgibt und über einen Zeitraum von 5 Jahren CAD 1.250.000 für Explorationsarbeiten aufwendet. Weitere CAD 200.000 sind zahlbar und 1.000.000 Aktien können ausgegeben werden, wenn Sitka eine abgeleitete Mineralressource von mindestens 750.000 Unzen Gold oder mehr öffentlich bekannt gibt (gemäß National Instrument 43-101 - Standards). Die Liegenschaft unterliegt einer 2%igen Net-Smelter-Royalty (NSR), von der die Hälfte jederzeit vor Beginn der kommerziellen Produktion für CAD 1.500.000 zurückgekauft werden kann.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Sitka Gold halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Sitka Gold für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.