Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech

Mit fünf weiteren Bohrungen des laufenden Sommerbohrprogramms auf dem Alpha Gold-Projekt in Nevada hat Sitka Gold (CSE:SIG, FRA:1RF) weitere Belege für ein starkes Alterationssystem vom Carlin-Typ gefunden. Jetzt liegen die Analysen der ersten beiden Bohrungen des laufenden Programms vor. Insbesondere Bohrung AG21-05 (nach fortlaufender Zählung die zweite Bohrung des Sommerprogramms) weckt große Erwartungen, obwohl der Bohrer gar nicht bis zur Zieltiefe vordringen konnte.

Victoria Gold (WKN A2PVRH) hat auf ihrer Eagle-Mine im kanadischen Yukon vergangenen Monat 20.744 Unzen Gold produziert. Das ist ein Anstieg von 65% gegenüber August 2020. Damals hatte die Mine einige operative Probleme und wurde auch von Corona-Maßnahmen beeinträchtigt.

Am gestrigen Update von Sitka Gold (CSE :SIG; FRA:1RF) von seinem RC Gold Projekt im Yukon scheiden sich die Geister: Wie sind die 318 Meter mit 0,45 g/t Gold einzuschätzen? Ist das Okay, befriedigend, ausreichend oder ungenügend? Die erste Reaktion vieler schneller Leser – und das sind wir ja letztlich doch alle - dürfte sicher Enttäuschung gewesen sein, denn obwohl die gemeldeten Intervalle länger sind, liegen die Goldgehalte deutlich niedriger als bei den ersten Discovery-Bohrungen auf den Zielzonen Saddle und Eiger. Zur Erinnerung: Die Werte aus dem vergangenen Jahr lagen im besten Bohrloch DDRCCC20-002bei 100,8 Meter mit 0,82 g/t Gold.

Sitka Gold Corp. (CSE :SIG; FRA:1RF) hat sich für die laufende Saison viel vorgenommen: Derzeit laufen gleich zwei Bohrprogramme: eines im Yukon, wo das Unternehmen die letztjährige Entdeckung auf der Eiger Zone in seinem RC Goldprojekt durch bis 10.000 Meter Bohrungen bis zur Maiden Ressource entwicklen möchte und das zweite in Nevada, wo Sitka Gold auf seinem Alpha Gold Projekt am südöstlichen Ausläufer des Cortez Trend systematisch auf die Entdeckung einer Lagerstätte vom Carlin Typ hinarbeitet.

Handelt es sich beim Alpha Goldprojekt in Nevada um eine Goldlagerstätte im Carlin Stil, also um sedimentgebundenes feines Gold ähnlich wie bei den großen Nachbarn? Diese Frage – und es ist nicht weniger als eine Millionen-Dollar-Frage – will Sitka Gold Corp. (CSE:SIG; FRA:1RF) mit den sechs Bohrungen beantworten, die jetzt beginnen. Das Alpha Projekt liegt am südöstlichen Ende des Cortez Trends in Nevada, etwa 40 km südöstlich des Multi-Millionen-Unzen Goldminenkomplexes Cortez von Barrick/Newmont. Die Bohrungen folgen der erst wenige Wochen alten Entdeckung auf Alpha.