Banner Green
Banner Mining
Banner Pharma
Banner Tech
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Excellon Resources Inc. (NYSE: EXN; FRA: E4X2) kommt mit seinen untertägigen Erweiterungs- und Explorationsbohrungen auf seiner Mine Platosa in Durango, Mexiko, weiter sehr gut voran. Die jüngsten Bohrergebnisse bestätigen die hochgradige Silbervererzung auf dem Projekt, erbrachten „kiloweise“ Silber!

Bei der Erweiterung des Mantos Guadalupe North, 623, NE-1 und NE-1S, wurde in Bohrloch EX21UG565 auf einer Länge von 6,5 Metern 1.293 Gramm pro Tonne Silberäquivalent (AgEq) (618 g/t Silber, 10,1 Prozent Blei und 12,0 Prozent Zink) gefunden. Ähnlich gute Ergebnisse lieferte Bohrung EX21UG564 mit 1.571 g/t AgEq über 4,6 Meter (688 g/t Ag, 14,5 Prozent Pb und 14,9 Prozent Zn) sowie Bohrung EX20UG522A mit 1.031 g/t AgEq auf 4,6 Metern (359 g/t Ag, 4,9 Prozent Pb und 15,9 Prozent Zn), einschließlich 1.531 g/t AgEq auf 1,3 Metern (573 g/t Ag, 8,6 Prozent Pb und 21,5 Prozent Zn).

Die Bohrungen erweitern weiterhin die Mineralisierung innerhalb und um die Platosa-Lagerstätte, wobei neue Möglichkeiten im historisch abgebauten Guadalupe North Manto identifiziert wurden.

Ben Pullinger, Senior Vice-President für Geologie und Unternehmensentwicklung, sagte: „Die Untertagebohrungen bei Platosa weisen weiterhin hochgradiges Silber auf. Wir treiben derzeit die Erschließung voran, um weitere Bohrungen in der Zone Gap zu unterstützen. Während diese Erschließung voranschreitet, identifizieren wir Gebiete mit historischer Produktion, in denen wir das Potenzial für weitere hochgradige Mineralisierungen sehen, wie etwa Guadalupe North.“

Die Bohrungen haben das Ziel, die bekannte Mineralisierung im Vorfeld der Produktion auf dem Mantos Guadalupe North, 623, NE-1 und NE-1S genau zu bestimmen. Vor allem die so genannte Zone Gap, eine Zone mit vertikaler Mineralisierung, die mit vertikalen Bohrungen von der Oberfläche aus nur unzureichend erprobt wurde, bietet zusätzliche Möglichkeiten. Die Excellon-Geologen vermuten, dass sie die bekannte Mineralisierung etwa 300 Metern entlang des Streichens erweitern können. Die vertikale Ausdehnung der fraglichen Zone wird gegenwärtig auf 30 bis 40 Metern geschätzt. Dieses Ziel hat oberste Priorität für das Programm 2021. Weitere unterirdische Bohrstationen für die nächste Bohrphase in der Zone Gap werden derzeit angelegt.

Newsletter


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Excellon Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen, was den Kurs der Aktien von Excellon Resources beeinflussen könnte. Zudem besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen Excellon Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein weiterer Interessenkonflikt gegeben ist, da Excellon Resources die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Excellon Resources entlohnt.