Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die sensationelle Goldentdeckung Hemi von De Grey Mining hat in der australischen Region Pilbara einen wahren, neuen Goldrausch angefacht! Auf den Spuren von De Grey bewegt sich jetzt in gewisser Weise auch Wettbewerber Kalamazoo Resources (WKN A2PTCL / ASX KZR) mit dem Goldprojekt Sisters. Denn Sisters liegt im Streichen von Hemi!

Nachdem es eine Weile vergleichsweise ruhig um Kalamazoo war, dreht das Unternehmen jetzt ein ganz großes Rad und bohrt sowohl in den Goldfeldern Victorias nach der nächsten Weltklassemine im Stil von Kirkland Lakes Fosterville, während man gleichzeitig die Bohrer auf dem Ashburton-Projekt rotieren lässt, das man zusammen mit der bestehenden Ressource von rund 1,65 Mio. Unzen Gold von Northern Star Resources übernommen hat.

Die Lage des Sisters-Projekts
Die Lage des Sisters-Projekts; Quelle: Kalamazoo Resources

Und jetzt also hat man mit dem kurz bevorstehenden Bohrbeginn auf Sister ein weiteres, extrem heißes Eisen im Feuer! Kalamazoo kündigte dazu heute an, dass man nach Erhalt der letzten Genehmigungen und Abschluss der Erweiterungsbohrungen auf Ashburton Rückspülbohrungen von insgesamt rund 4.900 Meter Länge sowie Diamantkernbohrungen von noch einmal 800 Metern Länge auf dem Goldprojekt Sisters durchführen wird.

Kalamazoo hat mit Hilfe innovativer Methoden bislang fünf vorrangige Bohrziele auf Sisters identifiziert. Dazu entnahm man Bodenproben, führte eine Magnetikuntersuchung aus der Luft, hyperspektrale Bildanalysen durch und zog Informationen aus hochauflösenden Satellitenfotos und Bodenquerungen. Mit den jetzt angekündigten Bohrungen will das Unternehmen dabei zunächst die Zielzonen Wattle Plains und Satirist testen, während die anderen drei Zonen eventuell in späteren Bohrkampagnen erkundet werden.

KZR UltrafineTM gold results for The Sisters
Geochemische Untersuchung von Sisters; Quelle: Kalmazoo Resources

Auch hier wird es also extrem spannend, wenn die Bohrungen, voraussichtlich Mitte Dezember beginnen. Wir glauben, dass die Kalamazoo-Aktie, sollte das Unternehmen auch nur auf einem der drei unserer Ansicht nach sehr vielversprechenden Projekte erfolgreich sein, aus dem Seitwärtstrend ausbrechen und den Aufwärtstrend wieder aufnehmen könnte. Das beste Beispiel dafür, wie es gehen kann, ist die eingangs erwähnte De Grey Mining, die seit der Ersterwähnung auf GOLDINVEST.de mittlerweile rund 1.650% im Plus steht!

Natürlich gibt es keine Garantie, dass Kalamazoo ebenso erfolgreich ist und die Aktie eine vergleichbare Performance erzielt, doch die Chance ist unserer Ansicht nach jedenfalls gegeben. Dafür bezahlt man als Anleger mit einem hohen Risiko und dessen sollte man sich auch immer bewusst sein und entsprechend handeln.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Kalamazoo Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Kalamazoo Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Kalamazoo Resources entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Kalamazoo Resources profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.