Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Auch wenn dieses Wort oft inflationär verwendet werden mag, dieses Mal hat es volle Berechtigung, denn was die australische Lithiumgesellschaft Prospect Resources (WKN A1JW80 / ASX PSC) heute meldet, ist unserer Ansicht nach wahrlich ein Ritterschlag!

Das in Afrika tätige Unternehmen teilt nämlich brandaktuell mit, dass es als „Primärrohstoffpartner“ (!) in die Europäische Rohstoffallianz („ERMA“, European Raw Material Alliance) aufgenommen wurde! Die ERMA wurde Anfang September 2020 von der EU als Teil des Aktionsplans zu kritischen Rohstoffen und zusammen mit der Veröffentlichung der Liste kritischer Rohstoffe vorgestellt und zielt darauf ab, Europa wirtschaftlich widerstandsfähiger zu machen, indem es seine Lieferketten diversifiziert, Arbeitsplätze schafft, Investitionen in die Rohstoff-Wertschöpfungskette anzieht, Innovationen fördert, junge Talente ausbildet und zum weltweit besten wegbereitenden Rahmenplan für Rohstoffe beiträgt. Sie wird von der Europäischen Investitionsbank EIB unterstützt.

Die heute gemeldete Aufnahme ist ein wichtiger Schritt und eine große Anerkennung für Prospect und deren Lithiumprojekt Arcadia, sodass es wenig überrascht, dass das Unternehmen plant, sein Engagement mit europäischen Interessenvertretern zu beschleunigen und an ERMAs Entwicklungsstrategie für kritische Materialien teilzunehmen. Prospects Abnahmevereinbarung mit der belgischen Sibelco (wir berichteten) stellt bereits einen praktischen Schritt zur Verbesserung von Europas Widerstandsfähigkeit im Bereich kritischer Materialien dar, so das Unternehmen.

Wie Prospects Managing Director Sam Hosack erläuterte, baut Prospect so seine Position in Europa bei Investoren, Kunden und in Lieferketten weiter aus. Das ist unserer Ansicht nach extrem vorteilhaft und das Timing ist ebenfalls perfekt, da die Nachfrage aus den Glas- und Keramikmärkten insbesondere aber auch dem Batteriemarkt gerade in Europa derzeit stark steigt und weiter steigen soll. Ganz abgesehen davon, dass erst vor Kurzem Forbes (online) berichtete, dass angesichts des Tesla- und allgemein des Elektromobilitätsbooms Lithium bei den aktuellen Preisen bis 2025 quasi vergriffen sein könnte! Das macht es für Prospect nun umso bedeutsamer, dass man auf Grund der Aufnahme in die ERMA in einer hervorragenden Lage ist, um mit europäischen Interessenvertretern Kontakt aufzunehmen.

Fazit:

Mit dem Beitritt zur Europäischen Rohstoffallianz hebt sich Prospect Resources (WKN A1JW80 / ASX PSC) deutlich vom großen Rest der Juniors im Lithiumsektor ab! Zum Primärrohstoffpartner dieser Initiative ernannt zu werden, hat eine Bedeutung, die man unserer Ansicht nach gar nicht hoch genug einschätzen kann. Es ist eine Bestätigung, glauben wir, für Umfang und vor allem Qualität der Arcadia-Lagerstätte und verschafft Prospect bevorzugten Zugang zu Interessenvertretern der Branche und unserer Ansicht nach auch noch einmal eine andere Ausgangsposition in Verhandlungen mit potenziellen Kunden. Auf jeden Fall senkt unserer Meinung nach der Beitritt zu ERMA das Risiko für Prospect Resources, das zweifellos vorhanden ist, noch einmal deutlich!

Wir bleiben auf jeden Fall dran.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Prospect Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Prospect Resources steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Prospect Resources entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Prospect Resources profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.